Die Suche ergab 36 Treffer

von Regenbogen
16:04:2019 10:47
Forum: Medikamente
Thema: Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung
Antworten: 8
Zugriffe: 334

Re: Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung

Hallo, Hast du auch daran gedacht, Escitalopram wieder zu nehmen? In deinem Profil steht, dass es dir damit gut ging. Ist zum Glück derzeit nicht nötig - Mir geht es auch ohne ganz gut, und das die ganze bisherige SS (toitoitoi). Nun ist Endspurt und ich möchte mich diesmal besser vorbereiten , um ...
von Regenbogen
13:04:2019 11:01
Forum: Medikamente
Thema: Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung
Antworten: 8
Zugriffe: 334

Re: Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung

Hallo, Guck mal, dass du dann nicht zu viel hast, wenn du die Kapseln und die Creme nimmst. Es gibt auch Zäpfchen, die heißen utrogest. Die Creme kannst du auch später noch bei Zyklusbeschwerden wie PMS z. B. nehmen. Wieviel du an Menge cremst, ist nicht bei jedem gleich. Wegen der PPD frag nochmal...
von Regenbogen
11:04:2019 11:52
Forum: Medikamente
Thema: Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung
Antworten: 8
Zugriffe: 334

Re: Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung

Erst mal vielen Dank für die Antworten! Die Famenita Kapseln 200 mg habe ich auch bekommen. Diese soll ich möglichst vaginal anwenden (da hat man dann wohl keine Leberpassage und das Progesteron kommt besser an als Oral) 1- 2 Kapseln am Tag. Ich dachte nur, mit Wochenfluss ist es vllt. angenehmer di...
von Regenbogen
03:04:2019 16:11
Forum: Medikamente
Thema: Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung
Antworten: 8
Zugriffe: 334

Progesteron-Prophylaxe nach Entbindung

Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Progesteron-Prophylaxe nach der Entbindung? Das Infoblatt hier habe ich gefunden. Da wird 2 mal täglich die 5 % ige empfohlen - nur wieviel gramm davon und wie lange? Ist 5 % ige nicht zu wenig am Anfang? Falls jemand das Buch Hormonrevolution von Platt kennt... e...
von Regenbogen
17:01:2018 11:47
Forum: Therapien
Thema: Erstverschlimmerung nach Therapiebeginn?
Antworten: 3
Zugriffe: 523

Erstverschlimmerung nach Therapiebeginn?

Hallo liebe Leute, seit August war ich auf Therapieplatzsuche und habe nun endlich seit Anfang des Jahres einen Platz. Ich habe bereits 4 Sitzungen hinter mir. Seit Therapiebeginn geht es mir schlechter. Meine Therapeutin meinte, dass dies vorkommen kann, weil man ganz bewusst „drauf schaut“. Habt i...
von Regenbogen
12:01:2018 10:57
Forum: Alltägliches
Thema: Weizen und Glutenfreie Ernährung (Nikolakala)
Antworten: 1
Zugriffe: 283

Re: Weizen und Glutenfreie Ernährung (Nikolakala)

Hallo Marika,

Ich habe letztes Jahr mit Weight Watchers über 20 Kg abgenommen und diese Heißhungerattacken auf Süßes kenne ich auch. Grad zwar kein Kopf mich damit zu beschäftigen, aber von der glutenfreien Ernährung habe ich auch immer wieder gehört. Scheint ja wirklich was dran zu sein.
von Regenbogen
06:12:2017 9:57
Forum: Alltägliches
Thema: Vielleicht doch die Schilddrüse?
Antworten: 1
Zugriffe: 310

Re: Vielleicht doch die Schilddrüse?

Hallo Nessi, vllt. hast du bereits gelesen, dass ich seit der Geburt Hashimoto-Thyreoiditis habe. Seither nehme ich Schilddrüsenhormone. Nach meinem letzten Rückfall war es so, dass nachweislich meine Schilddrüse um einiges Kleiner geworden war seit der letzten Untersuchung, ich also wohl einen orde...
von Regenbogen
14:11:2017 9:30
Forum: Alltägliches
Thema: Hormonstatus
Antworten: 12
Zugriffe: 1007

Re: Hormonstatus

Hallo, sie hat mir nur die 1% Progesteroncreme verschrieben. Sie meinte, dass das bei mir genügen könnte, solle erst mal die probieren, damit es nicht aufeinmal in die andere Richtung geht und wir ja eine Balance herstellen wollen. Bei den Globuli handelt es sich um Testosteron, nehme 2 mal 10 Kügel...
von Regenbogen
30:10:2017 12:09
Forum: Depression und Psychose
Thema: Enttäuscht!
Antworten: 4
Zugriffe: 604

Re: Enttäuscht!

Hallo Andrea, ich kann sehr gut verstehen, dass du enttäuscht bist - Aber: Soviel ich weiß, verläuft eine PPD in Wellen. Die Hochs und Tiefs wechseln sich ab. Mit der Zeit wird die Dauer der Hochs immer länger und die Tiefs nehmen immer weiter ab. Habe Geduld, auch wenn es schwerf fällt. lg Regenbogen
von Regenbogen
24:10:2017 9:17
Forum: Medikamente
Thema: Escitalopram wirkung
Antworten: 11
Zugriffe: 1267

Re: Escitalopram wirkung

Hallo Nessi,

ich habe auch Escitalopram genommen. Natürlich ist es bei jedem anders, aber mir hat das Medikament gut geholfen. Hat aber so 10-11 Wochen gedauert, bis ich eine positive Wirkung gemerkt habe.
von Regenbogen
24:10:2017 9:15
Forum: Positiv-Seite
Thema: Ich bin wieder gesund!
Antworten: 3
Zugriffe: 797

Re: Ich bin wieder gesund!

Hallo Astrid, das was du schreibst, kann ich absolut nachvollziehen. Ich denke mir manchmal, dass wenn das zweite Kind da wäre und die Familienplanung somit abgeschlossen, wäre ein großer Risikofaktor für einen Rückfall weg. Ich müsste mich damit einfach nicht mehr beschäftigen und kann mich voll au...
von Regenbogen
24:10:2017 9:03
Forum: Schwangerschaft
Thema: Kinderwunsch
Antworten: 3
Zugriffe: 700

Re: Kinderwunsch

Hallo Astrid, danke für deine Antwort. Wie hast du deinen Rückfall damals gemeistert? Wie lange hat dein Rückfall gedauert? Hast du während der SS Medikamente genommen oder erst nach der Entbindung angefangen? Und wie lange hast du sie noch genommen? Es ist schön zu hören, dass es dich das zweite Ma...
von Regenbogen
24:10:2017 8:58
Forum: Therapien
Thema: Probesitzungen kann mich nicht entscheiden
Antworten: 8
Zugriffe: 726

Re: Probesitzungen kann mich nicht entscheiden

Danke Marika, insbesondere für deinen letzten Satz. Den schaue ich mir immer wieder mal an, wenn es mir schlecht geht. Diese Zuversicht tut so gut. Gestern hatte ich meine letzte Probesitzung. Nun wird sie den Antrag auf eine Langzeittherapie stellen. Das ganze könne sich max. 5 Wochen ziehen. In di...
von Regenbogen
20:10:2017 10:34
Forum: Schwangerschaft
Thema: Kinderwunsch
Antworten: 3
Zugriffe: 700

Kinderwunsch

Hallo miteinander, mein Mann und ich wünschen uns so gerne ein zweites Kind, ein Geschwisterchen für unseren Kleinen. Ich war wirklich auch guter Dinge, nachdem ich über 1 Jahr mit AD stabil war. Dann kam der Rückfall im August diesen Jahres und ich kämpfe noch. Meine Psychiaterin vermutet, dass es ...
von Regenbogen
20:10:2017 9:47
Forum: Alltägliches
Thema: Hormonstatus
Antworten: 12
Zugriffe: 1007

Re: Hormonstatus

Vollständigkeitshalber:
War gestern bei meiner Ärtzin. Aufgrund der Ergebnisse (Cortisol Tagesprofil zu hoch, Progesteronmangel, Testosteronmangel), hat sie mir eine Progesteroncreme 1 %, Testosteron-Globuli sowie Gabamax (Aminosäurepräparat) verschrieben. Hat jemand Erfahrung damit?