Die Suche ergab 69 Treffer

von Elisabeth
31:01:2020 12:51
Forum: Medikamente
Thema: Stillen mit Quetiapin und Escitalopram
Antworten: 7
Zugriffe: 818

Re: Stillen mit Quetiapin und Escitalopram

Und wahrscheinlich hat es dein Mann gar nicht böse gemeint, oder wollte dich vom Stillen abbringen und es war auch kein Vorwurf. Er macht sich sicherlich einfach auch Sorgen und hat Angst, manchmal vergisst man wie schwer es für die Väter sein kann. Bz
von Elisabeth
30:01:2020 15:22
Forum: Medikamente
Thema: Stillen mit Quetiapin und Escitalopram
Antworten: 7
Zugriffe: 818

Re: Stillen mit Quetiapin und Escitalopram

Ich nehme 25mg. Sicherlich weiss man nie 100%ig was beim Kind ankommt, aber das ist doch bei ganz vielen Dingen so (Pflanzenschutzmittel, Umweltgifte etc.) Mein Mann meinte beim Arzt aus Spass, dass es ihr ja vielleicht gut tut. Das wichtigste ist, dass du dich wohl fühlst, das ist auch das wichtigs...
von Elisabeth
29:01:2020 21:59
Forum: Medikamente
Thema: Stillen mit Quetiapin und Escitalopram
Antworten: 7
Zugriffe: 818

Re: Stillen mit Quetiapin und Escitalopram

Ich stille auch mit Quetiapin. 25 bis 50 ist wirklich sehr wenig. 600 , 800 mg sind keine unüblichen Dosen uns selbst damit stillen Frauen. Bzgl der Kombination mit Cipralex kenn ich mich nicht aus, aber ich denke nicht dass deine Ärztin hier leichtfertig handeln würde. Aber evtl hilt es dir deine S...
von Elisabeth
29:01:2020 21:18
Forum: Therapien
Thema: Was tief schlummert ..
Antworten: 9
Zugriffe: 844

Re: Was tief schlummert ..

Ich bin mir sicher, dass Kindheitserlebnisse unsere Erkrankung beeinflussen. Auch wenn es unangenehm ist, kann das aufwühlen der Vergangenheit durchaus Sinn machen. Oft denkt man, man hätte mit etwas abgeschlossen, aber eigentlich brodelt es noch. Voraussetzng dafür ist jedoch der passende Therapeut...
von Elisabeth
28:01:2020 16:37
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Drei Kinder, zweimal PPD, dritte PPD?
Antworten: 3
Zugriffe: 540

Re: Drei Kinder, zweimal PPD, dritte PPD?

Hallo Jari, mich hat deine Geschichte sehr berührt. Du hast soviel bewältigt, trägst soviel und hast zusätzlich mit der Erkrankung zu kämpfen. Ich habe grossen Respekt davor, was du leistest und schon geleistet hast. Ich finde nicht, dass du ein schlechtes Gewissen gegenüber deinen Mann haben musst....
von Elisabeth
03:01:2020 16:09
Forum: Positiv-Seite
Thema: Zwei Jahre her
Antworten: 9
Zugriffe: 922

Re: Zwei Jahre her

Ach wie schön eine so positive Geschichte zu höhren :D Es freut mich sehr, dass es dir so gut geht. Toll, wie offen du über alles schreiben kannst und wie du hier noch aktiv den "Akuten" hilfst
von Elisabeth
17:12:2019 15:54
Forum: Mutter-Kind Einrichtungen
Thema: Mütter Kind Kur mit Versorgung nachts
Antworten: 15
Zugriffe: 1214

Re: Mütter Kind Kur mit Versorgung nachts

Sorry, war zwecks Stillberaterin wohl völlig auf dem falschen Dampfer. Bei mir ist aktuell viel los, bin etwas durch den Wind. Kenne etliche Kinder, die schon viel jünger nachts kein Fläschchen mehr bekommen haben.
von Elisabeth
17:12:2019 3:51
Forum: Mutter-Kind Einrichtungen
Thema: Mütter Kind Kur mit Versorgung nachts
Antworten: 15
Zugriffe: 1214

Re: Mütter Kind Kur mit Versorgung nachts

Hallo, wie Kikke bereits geschrieben hat, gibt es mehrere Möglichkeiten nachts abzustillen. Evtl. kann dich eine Henmbamme dabei unterstützen was für euch passt-so lange du stillst, steht dir eine Hebamme zu. Wenn du einer guten Stillberaterin die Situation erklärst, müsste sie auch helfen können, e...
von Elisabeth
14:12:2019 19:34
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Hallo, ich bin hier weil ich mein Kind nicht lieben kann
Antworten: 7
Zugriffe: 780

Re: Hallo, ich bin hier weil ich mein Kind nicht lieben kann

Hallo, ich merke dass ich meine Tochter umso besser annehmen kann, je besser es mir geht. Seit der Geburt ist das Stück für Stück besser geworden. Ich denke die Beschäftigung mit sich selbst ist unverzichtbar, um die Bindung herzustellen. Daher ist denke ich eine Therapie eine sehr gute Methode, um ...
von Elisabeth
12:12:2019 11:51
Forum: Depression und Psychose
Thema: Hallo
Antworten: 13
Zugriffe: 1167

Re: Hallo

Hallo, ich kann dir leider keinen genauen Zeitraum nennen, wann es besser würde. Die Genesung ist ein Prozess mit guten und schlechteren Tagen. Aber es wir Stück für Stück besser. Eine schlechte Phase, bedeutet nicht dass man wieder am Anfang steht. Hast du inzwischen passende Hilfe (Therapie, Medik...
von Elisabeth
11:12:2019 20:47
Forum: Medikamente
Thema: Quetiapin
Antworten: 3
Zugriffe: 515

Re: Quetiapin

Ich werde sehr schnell nach der Einnahme müde. Nach einer halben max Stunde, schlafe ich.
von Elisabeth
10:12:2019 14:09
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Hallo, ich bin hier weil ich mein Kind nicht lieben kann
Antworten: 7
Zugriffe: 780

Re: Hallo, ich bin hier weil ich mein Kind nicht lieben kann

Hallo, auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich kenne das Gefühl sein Kind nicht zu lieben, meine Tochter ist jedoch noch sehr klein. Mich berührt, wie lange du schon mit dieser belastenden Situation lebst und ich finde es sehr gut, dass du dich aktiv damit auseinandersetzen willst. Niederschwell...
von Elisabeth
01:12:2019 17:07
Forum: Depression und Psychose
Thema: Vereinbarkeit Kind und Krankheit
Antworten: 13
Zugriffe: 1487

Re: Vereinbarkeit Kind und Krankheit

Habs jetzt erst im Forum gesehen. Spielen, vorlesen etc. gelingt mir nur bedingt, oft trifften meine Gedanken ab ( Sorgen, Schuldgefühle, Ängste) und ich kann nicht in der Situation bleiben. Das heisst nuchr dass ich sie irgendwo alleine lasse. Ich lass sie dann alleine weiterspielen, setz mich auf ...
von Elisabeth
01:12:2019 16:53
Forum: Depression und Psychose
Thema: Brauche euren Zuspruch und Ratschläge
Antworten: 7
Zugriffe: 781

Re: Brauche euren Zuspruch und Ratschläge

Natürlich, da musst du nicht fragen
von Elisabeth
01:12:2019 15:37
Forum: Depression und Psychose
Thema: Brauche euren Zuspruch und Ratschläge
Antworten: 7
Zugriffe: 781

Re: Brauche euren Zuspruch und Ratschläge

Also mal ganz abgesehen davon, dass bei dir keine Psychose festgestellt würde, wäre das sicherlich nicht das Ende. Das Erleben einer psychotischen Episode bedeutet nicht, dass man sein Leben nicht mehr normal Leben kann. Leider wird die Erkrankung Schizophrenie und das Thema Psychose in der Öffentli...