Die Suche ergab 50 Treffer

von Nessi90
19:04:2018 20:10
Forum: Depression und Psychose
Thema: Neues Tief
Antworten: 6
Zugriffe: 613

Re: Neues Tief

Hallo Marila!
Danke für die Antwort. Ja ich seh das echt positiv aber bei jedem Tief ist die Angst so groß dass es wieder so schlecht wird.
Aber ich habe die letzten Tage gemerkt dass der zweifel nicht mehr so lange anhält wie früher.
Darüber bin ich echt froh.
Lg
von Nessi90
18:04:2018 13:46
Forum: Depression und Psychose
Thema: Neues Tief
Antworten: 6
Zugriffe: 613

Re: Neues Tief

Ja so ist es bei mir auch. Er sagt dann oft er hat grad keinen kopf dafür, was ich ja auch verstehe aber ich hab den Mist 24 Stunden täglich und bin froh wenn ich einfach mit ihm drüber reden kann.
Lg
von Nessi90
17:04:2018 19:18
Forum: Depression und Psychose
Thema: Neues Tief
Antworten: 6
Zugriffe: 613

Re: Neues Tief

Ja ich nehm morgens Escitalopram. Bin schon bei 30 mg und ärgere mich dass es mir immer noch nicht dauerhaft besser geht. Manchmal hab ich das Gefühl dass mein Mann auch schon genervt von mir ist. Es ist so mühsam. Lg
von Nessi90
17:04:2018 19:02
Forum: Depression und Psychose
Thema: Neues Tief
Antworten: 6
Zugriffe: 613

Neues Tief

Hallo zusammen! Mir ging es jetzt 9 Tage gut, was ich vorher noch nie der Fall war. Jetzt geht es leider wieder bergab und die Angst wieder in so ein Loch zu fallen und Monate zu brauchen bis es mir wieder besser geht, ist so groß. Die zweifel nachdem ich draußen war sind wieder enorm und auch die a...
von Nessi90
20:03:2018 19:44
Forum: Medikamente
Thema: Verschlechterung durch Medisteigerung?
Antworten: 2
Zugriffe: 347

Re: Verschlechterung durch Medisteigerung?

Ok danke das beruhigt mich wieder ein bisschen.
Ich warte auf positive wirkung aber stattdessen wird alles wieder schlechter. Dann muss ich anscheinend einfach noch abwarten und hoffen dass sich bald was tut.
Liebe Grüße
von Nessi90
20:03:2018 12:04
Forum: Medikamente
Thema: Verschlechterung durch Medisteigerung?
Antworten: 2
Zugriffe: 347

Verschlechterung durch Medisteigerung?

Hallo! Ich wollte mal fragen ob es hier wen gibt bei dem es durch eine Erhöhung der Medikamentendosis anfangs wieder schlechter war? Ich hab jetzt am Samstag von 20mg auf 30 mg Escitalopram erhöht und meine ständigen Zweifel werden auf einmal wieder schlechter und auch die Angst bevor ich allein rau...
von Nessi90
17:01:2018 21:08
Forum: Therapien
Thema: Erstverschlimmerung nach Therapiebeginn?
Antworten: 3
Zugriffe: 491

Re: Erstverschlimmerung nach Therapiebeginn?

Hallo Regenbogen! Tut mir leid dass es dir wieder schlechter geht seit dem Therapiebeginn. Ich habe auch wieder eine neue Therapie angefangen. Nach der 7. Sitzung konnte ich endlich wieder einmal behaupten, dass es mir gut geht. Das hat jetzt eine Woche angehalten und jetzt merk ich dass die zweifel...
von Nessi90
22:11:2017 19:32
Forum: Alltägliches
Thema: Vielleicht doch die Schilddrüse?
Antworten: 1
Zugriffe: 299

Vielleicht doch die Schilddrüse?

Ich würde gerne wissen ob es hier jemanden gibt bei dem nach der Schwangerschaft eine Thyreoditis festgestellt wurde, die nicht mehr verschwunden ist? Bei mir wurde nämlich 3 monate nach der Geburt eine postpartale Thyreoditis festgestellt. Mir wurde gesagt, dass das von selbst wieder vergeht und ma...
von Nessi90
22:11:2017 19:23
Forum: Medikamente
Thema: Haarausfall als Langzeit-NW?
Antworten: 6
Zugriffe: 665

Re: Haarausfall als Langzeit-NW?

Hallo
Ja ich weiß nicht. Ich werde nochmal zu wem anderen gehen hab mich jetzt nämlich auch im internet informiert und angeblich kann es auch sein, dass sie nicht mehr weggeht.
Meine Ärztin hat mir extra ein AD gesucht dass eigentlich keinen Haarausfall als NW hat.
Liebe Grüße
von Nessi90
21:11:2017 20:11
Forum: Medikamente
Thema: Haarausfall als Langzeit-NW?
Antworten: 6
Zugriffe: 665

Re: Haarausfall als Langzeit-NW?

Ich habe im März meine Schilddrüse untersuchen lassen. Mit Blutabnahme, Ultraschall und allem drum und dran weil ich eben gedacht habe ich könnte was mit der Schilddrüse haben aber da hats geheißen dass ich nur eine postpartale Thyreoditis habe und das nichts weiter ist.
Lg
von Nessi90
21:11:2017 11:02
Forum: Medikamente
Thema: Haarausfall als Langzeit-NW?
Antworten: 6
Zugriffe: 665

Re: Haarausfall als Langzeit-NW?

Hallo! Ja das komische ist ja dass es nach dem Absetzen von Fluoxetin viel besser war für ein paar wochen und jetzt hats wieder so stark begonnen. Hatte das nämlich beim Fluoxetin auch erst nach längerer Einnahme :|
Lg
von Nessi90
20:11:2017 19:08
Forum: Medikamente
Thema: Haarausfall als Langzeit-NW?
Antworten: 6
Zugriffe: 665

Haarausfall als Langzeit-NW?

Hallo!
Ich nehme jetzt seit 2 Monaten Escitalopram und habe seit 3 Tagen wieder sehr starken Haarausfall. Bin ja extra umgestiegen weil ich aufs Fluoxetin auch so Haarausfall hatte. Kennt das vielleicht jemand? Und hört das auch nach einer gewissen Zeit wieder auf?
Liebe Grüße
von Nessi90
04:11:2017 21:14
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Guten Morgen
Antworten: 6
Zugriffe: 510

Re: Guten Morgen

Ja würde ich dann auch so machen wenn ich kein gutes Gefühl habe.
Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Liebe und lass von dir hören wie es dir geht :-)
Liebe Grüße
von Nessi90
04:11:2017 16:07
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Guten Morgen
Antworten: 6
Zugriffe: 510

Re: Guten Morgen

Nein ich stille nicht mehr aber hab schon vor den Medikamenten aufgehört.
Aber meine Ärztin hat gesagt ich könnte auch mit Escitalopram schwanger werden falls ich es nicht schaffe aufzuhören.
Hat dein Arzt gesagt ob du weiterstillen darfst?
Ganz liebe Grüße
von Nessi90
04:11:2017 13:14
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Guten Morgen
Antworten: 6
Zugriffe: 510

Re: Guten Morgen

Hallo sarah! Ich habe deinen Beitrag gelesen und musste dir einfach schreiben. Habe zwar ein anderes Problem als du aber ich nehme auch seit 3 wochen Escitalopram und vertrage sie eigentlich ganz gut. Ich habe mich auch lange dagegen gewehrt aber ich muss sagen dass ich seit gestern schon eine leich...