Boah Mädels....meine Nerven :(

Alles rund ums Kind - Freude, Sorgen, Neuigkeiten

Moderator: Moderatoren

Antworten
scaramouch

Boah Mädels....meine Nerven :(

Beitrag von scaramouch » 18:05:2011 21:03

Huhu ihr Lieben

falls ihr zu den glücklichen gehört, deren Kinder abends ins Bett gehen und erst morgens wieder putzmunter erwachen:

MEINEN herzlichsten Glückwunsch :roll:

Unsere tolle Schlafphase ist nun seit Wochen vorbei...

Die Kleine geht abends meistens gegen halb acht ins Bettchen und schläft dann auch allein und ohne Theater ein.
Allerdings wird sie dann mindestens 3 mal wach bis ich so um halb elf ins Bett gehe.
Warum weiss ich nicht :(
Sie schreit dann, sitzt im Bett und/oder ruft nach mir.
Ich geh dann hoch und beruhige sie, gebe ihr den Nucki wieder und meistens schläft sie schnell wieder ein.
Das ganze wiederholt sich dann nachts noch ca. 2 mal. Manchmal steht sie dann auch im Bett und schreit.
Ich hab keine Ahnung was auf einmal los ist.
Sie hat ewig komplett durchgeschlafen, bis zu 12 Stunden lang.
Allmählich gehen mir die Nerven durch. Sie ist jetzt 16 Monate alt und spricht schon sehr viel. Aber was sie hat oder was ihr weh tut, sagt oder zeigt sie leider nicht.
Habe es bereits mit Viburcolzäpfchen und Chamomilla versucht - keine Veränderung.
Auch Schmerzmittel habe ich ihr ab und zu mal gegeben aus lauter Verzweiflung, doch auch dann wird geschrien.
Zähne??? Ich weiss nicht so recht...SO hat sie das noch nie geplagt.

Wenn sie tagsüber viel schlafen würde, könnt ichs noch verstehen aber sie schläft nur einmal mittags für ca. 1 - 1,5 Stunden.

Keine Ahnung was ich noch machen soll aber es belastet mich extrem, weil ich nie Ruhe hab. Kann mich abends auch nicht mal in die Wanne oder auf die Couch hauen, weil ich immer wieder zu ihr muss.

Habt ihr ne Idee???

Hilfe

scara

Stefanie H.

Beitrag von Stefanie H. » 19:05:2011 10:37

Hallo Scara,

die Phase kenne ich die hatten wir mit unserer Kleinen auch für ca. 6 Wochen. Sie war immer eine gute Schläferin und auf einmal zack nix mit durchschlafen und sogar Theater wenn es ins Bett gehen sollte. Hab damals ja auch hier nach Hilfe gefragt und war beim KIA. Rausgekommen war das sie halt einen Nachtschreck hatte. Das hat dann ganz viel Fürsorge, Nerven und Schlaf gekostet aber nach dein Wochen war es wie auf Kommando verschwunden. Das einzige was in der Zeit hilft ist Nähe und viel Liebe. Bei uns hat es etwas geholfen wenn sie bei uns mit im Zimmer geschlafen hat. Am Anfang hat sie bei uns im Bett geschlafen aber da haben wir alle drei nicht schlafen können weil sie anfangen wollte zu spielen. :)
Reisebett hat auch nur etwas geholfen, das letzte was wir ausprobiert hatten hat dann geholfen. Haben eine Teddylampe von einer Tante von mir gehabt die das ganze Zimmer beleuchtet hat, so das sie jede Ecke auch sehen konnte im Zimmer. Damit wurds dann besser und nach den Wochen wars auf einmal ganz verschwunden und sie brauchte auch ihre Lampe nicht mehr.

Vielleicht hat deine Kleine auch einen Nachtschreck oder fürchtet sich vor irgendwas was ihr sonst nix ausgemacht hat im Zimmer und jetzt Angst macht. Vielleicht hilfts ihr ja auch wenn es im Zimmer heller nachts ist sodas sie beruhigt schlafen kann und sieht wenn sie wach wird das alles in Ordnung und noch an seinem Platz ist?

LG
Steffi

Frida

Beitrag von Frida » 19:05:2011 13:30

Also bei uns war/ist es nicht anders.
Die Kleine hat laaaange durchgeschlafen und dann plötzlich wars vorbei.

Sie geht gegen 7 Ins Bett und wird am Abend sicher noch 2-3 mal wach während wir im Wohnzimmer sind. Nachts dann noch 1mal.
Sie ist jetzt 21 Monate.

Bei uns ist es meistens auch so das dann nur nach dem Nucki gesucht wird...schläft dementsprechend auch ganz fix wieder ein.


Hilft dir jetzt sicher nicht weiter, aber du bist nicht allein *drück* :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast