Problem mit meiner Schwester

Austausch alltäglicher Sorgen oder Freuden

Moderator: Moderatoren

Antworten
nad.be
Beiträge: 20
Registriert: 21:01:2017 18:50

Problem mit meiner Schwester

Beitrag von nad.be »

Ich hoffe das Thema passt hier hin, im Moment belastet es mich sehr.
Meine Schwester ist 4 Jahre älter als ich und hat 2 Kinder. Ein Mädchen 6 und einen Jungen 3.
Sie leben direkt neben meinen Eltern, wodurch sie sich natürlich mehr sehen, aber das ist in Ordnung für mich.

Mein Sohn wird 4, er liebt seine Cousine und seinen Cousin, wir sind auch regelmäßig da.
Ich bringe meinem Sohn bei zu Teilen, was auch super klappt.
Wenn wir allerdings bei meinen Eltern und meiner Schwester sind, darf er es sich nicht trauen ein Spielzeug seines Cousins in die Hände zu nehmen. Sofort wird dann geschrien und mein Sohn muss sich was anderes suchen. Natürlich reagiert mein Sohn dann genauso, wenn mein Neffe ein Spielzeug von meinem Sohn in die Hände nimmt. Dann kommen allerdings sofort Sprüche von meiner Schwester wie "der wird ja noch viel Spaß im Kindergarten haben, wenn er dann genauso ist." oder "dann darfst du nicht mehr mit uns spielen."

Das macht mich so sauer, dass sie solche Unterschiede zwischen unseren Kindern macht. Ich versuche sie zusammen alle gleich zu behandeln, aber sie sieht das wohl etwas anders.
Ausserdem drückt sie ihm immer blöde Sprüche, gibt ihm für alles die Schuld, auch wenn es eigentlich ihre Kinder waren.
Vllt mag es an ihrer temperamentvollen Art liegen, die mich als Kind schon oft unterdrückt hat, wodurch ich heute auch eher zurückhaltend bin.
Aber ich möchte nicht, dass mein Sohn genauso wird wie ich früher und darunter leiden muss.
Man kann ihr auch nichts dazu sagen, da sie sonst beleidigt ist und direkt nichts mehr mit einem zu tun haben will. So war es schon mal, als ich ihr meine Meinung gesagt habe. Und am Ende war ich die Böse, die sich sogar entschuldigen musste.
Aber es spitzt sich immer weiter zu, habe ich das Gefühl.
Das letzte Mal waren die drei zusammen im Planschbecken. Die beiden Geschwister haben meinen Sohn zusammen nass gespritzt, fand er natürlich nicht so toll. Ich habe mich aber nicht weiter eingemischt, weil ich finde, dass die Kinder das untereinander klären sollen.
Dann kam meine Schwester hinzu. Mein Sohn und sein Cousin waren im Planschbecken. Dann fängt mein Sohn an meinen Neffen nass zu machen, was der dann natürlich auch nicht so toll findet. Was macht meine Schwester? Springt auf und macht meinen Sohn von oben bis unten nass, der ja vorher schon von cousin und Cousine geärgert wurde.
Und sowas ist immer. Jedesmal wird mit meinem Sohn gemeckert, oder sogar zusammen mit den anderen beiden geärgert.
Bisher habe ich noch nichts dazu gesagt, weil mein Sohn sehr darunter leiden würde, wenn er nicht mehr mit den beiden spielen dürfte, was sicher dazu führen würde, sobald ich meine Schwester kritisiere.
Meine Mutter spielt das alles runter, hat natürlich ein engere Verhältnis zu den anderen beiden, da sie sich fast täglich sehen.

Ich kann mir das doch nicht alles gefallen lassen oder??
Und besonders tut mir mein Sohn immer so leid, der dann eingeschüchtert zu mir kommt und die Welt nicht mehr versteht.
Nic
Beiträge: 10
Registriert: 03:04:2020 21:16

Re: Problem mit meiner Schwester

Beitrag von Nic »

Steh hinter Deinem Sohn, egal was alle anderen denken !
Elisabeth77
Beiträge: 17
Registriert: 19:05:2020 22:37

Re: Problem mit meiner Schwester

Beitrag von Elisabeth77 »

Ich kann gut verstehen dass dich die Situation belastet, besonders da du schon als Kind das Verhalten deiner Schwester anstrengend empfunden hast. Da sich dein Sohn gut mit den Kindern versteht und du ihm zu Liebe keinen Streit willst ist verständlich. Ich befürchte jedoch, dass das Runterschlucken und Zurückstellen der eigenen Empfindungen und Bedürfnisse dir mittelfristig schadet und das ist wiederum auch für deinen Sohn blöd. Nach jedem Treffen Wut im Bauch zu haben ist nix gutes.
Hast du schon mal versucht deine Schwester direkt in der Situation anzusprechen? Also z.B. wenn sie deinen Sohn nass spritzt ihr sagst, dass du das nicht möchtest. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass klärende Gespräche die Fronten manchmal nur verhärten,und versuche inzwischen Dinge am Besten direkt in der Situation anzusprechen.
Nelli
power user
Beiträge: 264
Registriert: 20:06:2018 1:55

Re: Problem mit meiner Schwester

Beitrag von Nelli »

Eine schwierige Situation. Das Verhalten deiner Schwester geht allerdings gar nicht, das ist übergriffig gegenüber deinem Kind und gegenüber dir als Mutter. Sie hat ihn nicht zu erziehen und schon gar nicht so. Es steht ihr keinesfalls zu! Sie überschreitet damit permanent Grenzen. Du musst deinen Sohn davor beschützen. Er erleidet ja Unrecht. Interessante Frage, warum deine Schwester das macht. Letztlich geht es ja um eine Dynamik zwischen euch Schwestern.
Du wirst das Richtige tun.

Nelli
Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8431
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Problem mit meiner Schwester

Beitrag von Marika »

Hallo,

ich empfinde es genau wie meine Vorschreiberinnen: euch geschieht Unrecht und du musst euch schützen. Das Schwierige dabei ist, dass du somit zwischen der Entscheidung FÜR EUREN SCHUTZ und evtl. dem Bruch mit deiner Familie stehst. Es ist ganz traurig, was du erleben musst. Deine Schwester total und völlig im Unrecht und unfähig es zu erkennen, deine Mutter nicht Willens dir zur Seite zu stehen um den "Frieden" zu erhalten. Aber was für ein "Frieden" ist das? Ich denke, ihr zahlt einen hohen Preis dafür.

Ich war vor Jahren in einer ähnlichen Situation, aber es ging dabei um eine befreundete Familie, als nicht Verwandt. Auch das war schon schwierig genug, umso mehr verstehe ich deine Bedenken, weil du deine Familie nicht verlieren willst. Trotzdem: ich fürchte auf Dauer schadet es nicht nur dir, sondern auch deinem Kind, wenn es trotz Ungerechtigkeiten und klaren Grenzüberschreitungen immer wieder mit dieser Familie aufeinander trifft. Ich könnte mir vorstellen, dass er so suggeriert bekommt, dass er "nicht richtig" ist, obwohl es umgekehrt ist.

Ich wünsche dir, dass du eine gute Entscheidung für euch alle treffet.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex
nad.be
Beiträge: 20
Registriert: 21:01:2017 18:50

Re: Problem mit meiner Schwester

Beitrag von nad.be »

Vielen Dank für eure lieben Antworten.
Ich gebe euch vollkommen Recht.
Das nächste Mal werde ich direkt dazwischen gehen und das Gespräch suchen.
Finde es allerdings total schade, da sie seine Patentante ist.
Mit meiner Mutter werde ich auch das Gespräch suchen, vllt kann sie etwas vermitteln. Auch, wenn ich glaube, dass sie es wiedermal herunterspielen wird.
Antworten