Psycho hat heut gemeint...........

Austausch alltäglicher Sorgen oder Freuden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von Nickolakala » 14:01:2014 0:18

ich würde meine eigenen Ängste meinen Kindern "überstülpen" und sie würden so niemals selbständig werden..........-so wie ich-

Hallo? musste daheim den GANZEN TAG darüber nachdenken !!!

Meine Kinder sind nicht unselbständig!!!!! Ganz im Gegenteil !

Und ich gebe meine Ängste auch nicht weiter -zumindest nicht bewusst-
Im Gegenteil -ich finde ich bin sehr grosszügig und erlaube SEHR viel !!!!!

Mein Mann hat mir dass heute übrigens bestätigt.

Nächste Stunde muss ich das unbedingt !!! mit meinem Thera besprechen. Nur weil ich daheim bin und somit "dauerhaft" ansprechbar heisst das doch noch lange nicht dass ich meine Kinder nicht "loslasse".

Man man man, wie man es auch macht ist es "falsch"

SLP Danke
N.

mici

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von mici » 14:01:2014 10:55

Deine Thera meinte vielleicht auch nur, dass das "unbewusst" passiert, sie wollte Dir bestimmt keine Vorhaltungen machen, dass Du Deine Kinder bewusst manipulierst. Oder sie wollte Dich auch nur aus der Reserve locken :wink:

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von lotte » 14:01:2014 20:50

Hey Nicko,

natürlich machst Du das nicht bewusst, die Angst weitergeben. Aber Kids lernen am Modell, sprich: sie sehen, wie Du Dich verhältst, was Du so machst, was Dir Angst macht, was für Werte Du für wichtig erachtest usw. Und da sie das täglich erleben und es in den ersten Jahren ihre Realität ist, wird es natürlich auch erst mal ein Teil von ihnen, bis sie später dann verstärkt mit anderen zusammenkommen, die Eltern nicht mehr so wichtig sind.

Dass Du viel erlaubst, heisst nicht zwangsläufig, dass Deine kids dadurch selbstständiger werden ;) Du kannst zb sagen: "Ja, mach das ruhig", dabei aber trotzdem das Gefühl (unbewusst) vermitteln, dass es vielleicht doch nicht okay für Dich ist, weisste wie? Es gibt ja nicht nur die sprachlichen Botschaften, sondern eben auch das Verhalten, Gestik, Mimik usw.

Falsch machst Du doch gar nix. Wenn DU es für richtig erachtest, zu Hause zu sein, ist das so und wenn Du das konsequent lebst, verstehen das deine Kinder auch. Sie werden nur "unruhig", wenn das gesagte nicht mit dem übereinstimmt, was dann auch gemacht wird.

LGL
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von Nickolakala » 14:01:2014 21:35

Hallo,

JA genau DAS ist der Punkt !!! Ich erlaube nicht nur viel, ich vertraue meinen Kindern auch und traue ihnen auch super viel zu. Das kriege ich IMMER wieder -auch von Aussenstehenden die meine Ängste nicht kennen- bestätigt.

Und natürlich erlaube ich auch nur das, was für mich auch passt. soll heissen: erlauben und ungutes Gefühl ist nicht. Wirklich nicht.

Ich finde es auch einen einfachen Weg den der Psycho da geht, dass jeder "Ängstler" seine Ängste an die Kids weitergibt.
Sicher gebe ich vieles weiter ich bin halt so wie ich bin und das ist ja auch gut so. ABER es gibt noch einen GANZ wichtigen Punkt bei der Sache: meinen Mann !!! Der hat nämlich keine Angst und kann gut einschätzen WIE ich mit den Kindern umgehe ! Er findets klasse.

Auf alle Fälle muss ich nächte Woche nochmal mit meinem Thera reden. Das will ich echt nochmal genau wissen..........

lg

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von lotte » 15:01:2014 14:18

Huhu,

es ist nicht so, dass es sich die Therapeuten da einfach machen, wenn sie vom Weitergeben der Ängste sprechen. Ich selbst bin das beste Beispiel dafür, dass da was dran ist. Meine Mutter hatte ja auch eine Angststörung und ich habe die quasi "abgeguckt". Mit meinen Mädels kann ich heute "besser" umgehen, weil ich das be- und verarbeitet habe, die Dinge aus Kindheit und Jugend. Meine Mutter hat ja bis heute nicht richtig hingeschaut, WARUM sie damals Panik geschoben hat.

Und sicher ist das gar nicht schlimm, wenn die Kids auch die Schwachstellen von Erwachsenen mitbekommen, sofern sich diese deren voll bewusst sind.

Mein Mann hat auch keine Angst. Dafür aber, wie jeder andere Mensch auch, andere Defizite ;)
In erster Linie musst DU damit zufrieden sein, wie Du mit deinen Kids umgehst. Auch, wenn positives feedback von aussen natürlich auch hilft ;)

LGL
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

fee

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von fee » 15:01:2014 17:56

Mhh....

mein erster Gedanke?

Es gab mal einen netten Bericht über Statistik und Psychologen und Suizid. Jetzt wird mir einiges klar....

Ich glaub der Psychologe hat kaum Ahnung. Kennt er deine Kinder? Lebt er mit euch in einer Wohnung?

Ich würde mir jetzt keine Sorgen machen. Du bekommst doch positive Resonanz von Außen was deine Kinder betrifft. Ich würd da ganz objektiv meinen, dass da alles gut ist. 8)

Lg

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von Nickolakala » 15:01:2014 22:56

Hallo,

nö, ich mach mir auch keine Sorgen, im Gegenteil bin eher genervt soooo schnell eine "Diagnose" zu meinen Kindern zu stellen. Der Mann hat mich bisher 5 x gesehen.

Naja warten wir es ab. Nächsten Montag bin ich wieder dort und dann wird ich das Thema mit SICHERHEIT nochmal ansprechen !!!!

Und Fee, was meinst Du mit dieser Statikstik und dass Dir jetzt einiges klar wird???


Liebe Gr. Nicole

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von lotte » 16:01:2014 0:01

Es geht doch nicht darum, ob der Thera die Kids PERSÖNLICH kennt, er ist ja schliesslich nicht vom Jugendamt.

Und er hat, so meine bescheidene Meinung, auch keine "Diagnose" gestellt, von wegen die Kids wären wegen Dir und Deinen Ängsten jetzt unselbstständig oder dergleichen. Er wollte Dich nur darauf aufmerksam machen, dass man Ängste, Depris etc auf seine Kinder übertragen KANN.

Ich weiss, ehrlich gesagt, nicht so recht, warum Du, liebe Nicko, da so "die Wände hochgehst", von wegen so eine Aussage geht gar nicht?

Eine gute Therapie heisst auch, sich ein Stück weit "provozieren" zu lassen, um Dinge zuzulassen, die womöglich etwas tiefer liegen. Thats all!

LGL
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7876
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von Marika » 16:01:2014 9:21

Hallöle,

könnte es sein Niko, dass er dir damit einen Anstoss geben wollte, mehr für DICH ALLEINE zu machen? "Raus zu gehen" kann auch heißen "aus sich raus zu gehen", Zeit für sich alleine zu verbringen, Dinge tun die nur für einen selber bestimmt sind. Frauen die Hauptberuflich Mama und Hausfrau sind, vernachlässigen oft unbewußt die sozialen Kontakte, die sich in der Arbeitswelt außer Haus automatisch ergeben.

Ich kann mich an meine Therapie erinneren, als ich noch nicht wieder am arbeiten war. Mein Therapeut hat mich immer dazu animiert "raus zu gehen" bzw. "aus mir raus zu gehen" - das muss nicht immer "Arbeiten gehen" heißen, dass kann man auch als Hausfrau, denn das ist einer der härtesten Jobs auf der Welt. Als ich mich dann entschied, wieder außerhalb zu arbeiten, wollte ich das erst in der Fa. meines Mannes. Mein Thera sah das leicht kritsich und zeigte mir auf, dass gerade in der Arbeitswelt die sozialen Kontakte die man knüpft, sehr, sehr wichtig sind. Dass dies in der Fa. meines Mannes nur bergrenzt möglich wäre weil es eine kleine Fa. ist, erkannte ich erst durch diese differenzierte Sichtweise meines Theras. Zuerst verstand ich das nicht, später aber sehr wohl.

Durch das knüpfen von sozialen Kontakten (egal ob als Hausfrau oder in der Arbeitwelt draußen) tankt man Selbstvertrauen und das mindert wiederrum unsere Symptome.

Erzähl ma genauer, wie seid ihr auf dieses Thema gekommen? Ging es da darum, dass du Zu Hause bist, oder war der Hintergrund ein anderer?
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von lotte » 16:01:2014 9:34

Huhu,

da schliesse ich mich doch glatt Marika an ;) Das ist ein guter Ansatz.
Und wie gesagt: ich verstehe das nicht als "Kritik" Deines Theras an Dir, sondern als Aufforderung, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Also eher mit DEINER Selbstständigkeit.
Und wenn das "anstrengend" oder nervig sein sollte, hat er damit wohl einen Punkt getroffen, den es sich lohnt, genauer anzuschauen.

Ich erinnere mich zb, dass Du sehr tiefe Bindungen an Dein Elternhaus hast und auch in der Firma Deines Mannes mitarbeitest. Dass Du es sehr gerne hast, wenn alle was zusammen machen, als Family. Alles schön und gut und bitte nicht wieder als Kritik auffassen ;)

Aber: dabei nicht das auf "sich selbst schauen" vergessen. Und ja, das geht auch, wenn man Familie hat. Weil Du das ja sehr gerne bezweifelst und es mit "das kann ich doch nicht bringen, mein eigenes Ding fahren" abtust.

LGL
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von Nickolakala » 16:01:2014 11:41

Liebe lotte , liebe Marika,

JA genau SO sind wir auch auf das Thema gekommen: ich soll mehr Selbständigkeit zeigen, mehr alleine machen, DAS machen was ICH will und daraus dann Selbstbewusstsein ziehen und im Enddeffekt WENIGER Angst haben !!!!
Und eben auch wieder mehr Aktivitäten mit meinem Mann zusammen haben, jetzt wo die Kids grösser werden. Damit wir uns eben im Alltag nicht verlieren.
selbständiger geworden, ist ja auch nicht so dass ich NUR daheim sitze. Aber er meint halt es darf jetzt
JA ihr habt ja Recht. Danke. Ich weiss das auch. Nur in meinen Augen bin ich wirklich schon sehr viel NOCH mehr werden !!!!!

Mein Mann und ich waren gestern abend wieder mal SEIT JAHREN zusammen Tennis spielen .Nur wir zwei . Tennis lieben wir beide. Und es war einfach nur wunderschön............
Kids waren 3 Stunden alleine daheim. Alles super geklappt !!!!!
Haben gleich einen Platz für nächste Woche gemietet !!

Danke nochmal für Eure Antworten ! Hat mir geholfen !

LG N.

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7876
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von Marika » 16:01:2014 15:07

Ich freu mich, dass ihr den Abend so genossen habt und auch, dass wir dir etwas helfen konnten.

Dein Thera hat das nicht böse oder vorwurfsvoll gemeint, aber doch auch direkt gesagt um dich zum nachdenken zu bringen... was er ja geschafft hat. :wink: Es wird noch öfter passieren, dass du mit manchem in der Therapiestunde zuerst mal nicht zurecht kommst - bei weiterem Betrachten aber doch A-ha Erlebnisse hast.

Hast du super gemacht, Nicko - weiter so!!!!
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

mici

Re: Psycho hat heut gemeint...........

Beitrag von mici » 18:01:2014 20:01

Ja super! Mein ich doch: Er wollte Dich aus der Reserve locken, ein bissl provozieren halt :wink:

Antworten