ich liebe es........

Austausch alltäglicher Sorgen oder Freuden

Moderator: Moderatoren

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

ich liebe es........

Beitrag von Nickolakala » 08:02:2014 23:47

wenn meine Kids toll angzogen sind. Und ich gehe mit ihnen auch gerne shoppen und kaufe alles an Klamotten was sie haben wollen.
Vll. auch deshalb, weil ich früher selten tolle Sachen bekommen habe, und mir das immernoch SEHR im Gedächtnis ist

Und was denke ich dann beim Kaufen ??? "Na das kann ich doch nicht bringen, dass die beiden NUR Markenklamotten haben? Was denken denn Freunde/Nachbarn???"

Puh, ich hab sie doch nicht mehr alle oder???
Warum warum warum schaffe ich es nicht zu dem zu stehen was ich mache???

LG N.

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: ich liebe es........

Beitrag von lotte » 09:02:2014 10:12

Na, weil Du sehr viel Wert drauf legst, was andere von Dir denken ;)

Was würdest Du denn sagen, wenn Dich jemand von denen direkt drauf anspricht, von wegen: "Finde ich aber nicht so gut, dass die nur Markenklamotten haben?"

Das Thema mit den Klamotten steht doch nur stellvertretend dafür, dass Du Dich auf keinen Fall "unbeliebt" machen möchtest, in dem Du was machst, was andere kritisieren könnten. Sei es, ob Dein Sohn noch bei Euch pennt oder Du "nur" zu Hause bist usw.

Zu etwas stehen heisst eben auch, es auszuhalten, dass andere das nicht gut finden ;)

LGL

PS Ich verstehe, dass Du es bei deinen Kids anders machen möchtest, mit den Klamotten. Aber ehrlich gesagt finde ich, neigst Du dabei zum anderen Extrem: ALLES kaufen, ALLES Marke ;) Gibt doch bestimmt einen Mittelweg.
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7889
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: ich liebe es........

Beitrag von Marika » 09:02:2014 11:22

Warum warum warum schaffe ich es nicht zu dem zu stehen was ich mache???

.. weil dein Selbstwertgefühl eher gering ist. Deshalb versuchst du zu "gefallen" und deshalb brauchst du die Bestätigung von außen um dir "sicher" zu sein, dass du alles richtig machst. Dir alleine traust du nicht zu, dass deine Entscheidungen korrekt sind. Die Grundhaltung ist: Unsicherheit!

Ich war früher auch so, kam von außen Kritik konnte ich schon mal in ein tiefes Loch fallen, ohne überhaupt auf die Idee zu kommen, dass der andere vielleicht Unrecht hat. Diese Verhaltensstruktur wird in der Kindheit gelegt und ist dann im Erwachsenenalter auch "kindlich". Bedenke auch, dass es bei verschiedenen Meinungen manchmal kein "Richtig oder Falsch" gibt, sondern es individuell auf die Betroffene Person ankommt, was stimmig ist!

Wie Lotte sagt: man kann das aber lernen. Nämlich selbstsicher hinter seinen Entscheidungen und Meinungen zu stehen und es auch aushalten, wenn man mal "kritisiert" wird.

Mal eine kleine Übung: Lotte sieht die Markenklamotten kritisch, ich ebenfalls. Wie gehst du jetzt damit um, dass wir anderer Meinung sind? :wink: :wink: :wink: Was für Gefühle kommen da in dir auf, was denkst du? Magst du diesen inneren Dialog mit dir selber hier mal aufschreiben?
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Re: ich liebe es........

Beitrag von Nickolakala » 09:02:2014 14:35

JA ich hab verstanden !

DANKE ihr Beiden .

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: ich liebe es........

Beitrag von lotte » 09:02:2014 20:11

Noch ein kleiner Nachtrag von mir ;)

Du schreibst "DU liebst es, wenn sie toll angezogen sind".
Wie sehen es denn eigentlich Deine Kids selber?
Worauf ich hinaus will: vielleicht liegt ihnen ja gar nicht sooo viel an den Markenklamotten und Du transportierst das quasi auf sie rüber, weil Du früher keine bekommen hast.

Wie gesagt, in gewisser Weise verständlich, aber immer schauen, was deine KINDER eigentlich wollen und brauchen und nicht so sehr die "Verluste", die man selber hatte, ausgleichen.

Beispiel von mir: weil sich meine Eltern emotional nicht so richtig um mich kümmern konnten, habe ich das anfangs teilweise schwer übertrieben, meinen Mädels ALLES zu geben. Bis ich gemerkt habe, dass das a) nicht geht und b) diese zum Teil ganz andere Bedürfnisse haben als ich früher in ihrem Alter. In dieser Unterscheidung liegt der Hase begraben, anstatt einfach viel oder alles, was man selbst nicht hatte, über sie "drüberzugiessen" ;)

LGL
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Re: ich liebe es........

Beitrag von Nickolakala » 09:02:2014 20:50

Hi lotte,

naja klar guck ich was die KIDS wollen und nicht ICH.

Ich hab das auch vielmehr SO gemeint, dass sie ein Teil in die Hand nehmen das ihnen gefällt und ich nicht 100x nachgucke was es kostet und nicht 100x abwäge ob es denn jetzt wirklich gebraucht wird oder nicht. Und sie ja eigentlich genug zum Anziehen haben .......und es somit versuche ihnen auszureden (so wie das bei mir als Kind immer lief).

Nein, ich sage ihnen ob ich es toll finde oder eben nicht, und wenn sie es haben wollen dann kaufen wir dass Teil - natürlich nicht wenn es maga-utopische Preise hat- aber mir macht es einfach Spass schöne Klamotten für meine Kids zu kaufen. SO meinte ich es.

LG

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: ich liebe es........

Beitrag von lotte » 09:02:2014 21:05

Tja, wenn Du so viel Freude dran hast, solltest Du es weiterhin so handhaben.

Und auf die Meinung der anderen pfeifen ;)

LGL
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Re: ich liebe es........

Beitrag von Nickolakala » 09:02:2014 22:37

Ja Recht hast Du lotte.........ich versuchs !!!

mici

Re: ich liebe es........

Beitrag von mici » 14:02:2014 11:08

Hi Nicko, ich halte das mit den Klamotten genauso, es muss zwar nicht immer Marke sein, aber (fast) egal, wie teuer, wenn es gefällt, kommt es in den Warenkorb :mrgreen: Macht Spaß, und ist voll unvernünftig, und suggeriert den Kindern ja irgendwie auch, dass man immer alles bekommt, was gefällt, was natürlich keineswegs stimmt und spätestens, wenn sie ihr erstes eigenes Geld verdienen, werden sie merken, dass das nicht stimmt. Hoffentlich können sie dann damit umgehen.

Aber ich finde manchmal diese "political correctness" auch echt abtörnend :mrgreen: Man muss mit den Kids manchma auch unvernünftig sein dürfen :lol:

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: ich liebe es........

Beitrag von lotte » 14:02:2014 15:31

Sorry, wenn ich hier nochmal auf die Spassbremse trete ;)

Aber das hat nix mit politisch korrekt, sondern mit ganz normaler Erziehung zu tun. Darauf zu hoffen, dass die Kids es später hinkriegen, mit ihrer Kohle zu wirtschaften, wäre mir persönlich zu wenig.

Es gibt 100000000 andere Möglichkeiten, mal auf die K.... zu hauen. Und ja; das machen wir hier auch oft. Aber nicht alles hängt dabei mit Geld zusammen ;)

LGL
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

mici

Re: ich liebe es........

Beitrag von mici » 14:02:2014 16:56

lotte hat geschrieben:Sorry, wenn ich hier nochmal auf die Spassbremse trete ;)

Aber das hat nix mit politisch korrekt, sondern mit ganz normaler Erziehung zu tun.
Wo steht denn, dass es sich dabei um "ganz normale Erziehung" handelt? Sorry, Lotte, aber jetzt wird es irgendwie pedantisch (ich setz mal ´n Smiley :wink: )

Außerdem: Wenn es tatsächlich "ganz normale Erziehung" ist, dann ist es ja auch irgendwie political correct, oder? Ich meine, das wollen wir doch alle, eigentlich, oder? Das unsere Kinder zu lebensbejahenden, aber kritischen Mitbürgern heranwachsen, die später gute Gründe für wohlüberlegte Entscheidungen haben, so ungefähr. Ich finde das mega political correct und daher wahrscheinlich irgendwie auch ganz normale Erziehung, aber die ödet mich auch manchmal total an, dieses ewig Vernünftige!

Schon mal gerülpst am Essenstisch? Passt jetzt vielleicht nicht so zu meinem sonstigen Hygienefimmel, aber hat für Mords Gaudi gesorgt :lol: :lol: :lol: :lol:

Es muss vielleicht nicht in jeder Situation die ganz normale Erziehung oder eben political correctness sein, Du hast völlig recht, es gibt Millionen Möglichkeiten, über die Stränge zu schlagen (die wir auch umfangreich nutzen) und mein "Hoffen" darauf, dass die Kinder später trotz allem einen richtigen Umgang mit Geld haben werden, stand nicht im Kontext von Glaube und Liebe, sondern war eher als ein antizipiertes Ziel gemeint, dass es trotz aller Unvernunft zu verfolgen gilt.

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: ich liebe es........

Beitrag von lotte » 14:02:2014 18:07

Dass Du am Essenstisch rülpst, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ehrlich gesagt, finde ich diesen Einschub auch einfach nur kindisch und unpassend.

Wenn Eltern ihren Kinder sehr oft/immer nur die teuersten Klamotten oder sonst was kaufen, weil ihnen (den Eltern) das Spaß macht, wo bitte, denkst Du, führt das hin? Bzw. wann oder wie willst Du das später mal ein bisschen drosseln? Oder willst Du das gar nicht?
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

mici

Re: ich liebe es........

Beitrag von mici » 15:02:2014 14:07

In Hilfiger-Klamotten rülpst es sich besonders gut :lol: :lol: :lol:

Sorry, ich übe mich nur in Humor, der mir in einem anderen Thread empfohlen wurde - bitte nicht zu ernst nehmen!

lotte
power user
Beiträge: 1779
Registriert: 05:09:2008 7:58

Re: ich liebe es........

Beitrag von lotte » 15:02:2014 14:57

Du, für den Anfang machst Du das aber schon ganz gut.

Wie bei so vielem im Leben könnte auch hier die Devise lauten: dranbleiben, konsequent weiterüben und nicht mehr in den Keller zum lachen gehen.
Ängste soll man nicht verdrängen. Man muß mit ihnen gedanklich so lange Schach spielen, bis man sie mattgesetzt hat.

(Robert Pfützner)

mici

Re: ich liebe es........

Beitrag von mici » 15:02:2014 16:32

:lol: :lol: Danke ! :oops: das hast du schön gesagt!

Antworten