Buchtip

Austausch alltäglicher Sorgen oder Freuden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Buchtip

Beitrag von Nickolakala » 11:11:2016 12:24

"Der Weg aus der Angst" von Waltraud Gauglitz

Ich möchte Euch dieses Buch sehr sehr ans Herz legen.

Es ist anders als alle anderen Ratgeber und hat somit einen ganz anderen Denkansatz !

Liebe Grüsse
Nicole

Graureiherin
power user
Beiträge: 478
Registriert: 07:01:2015 12:57

Re: Buchtip

Beitrag von Graureiherin » 12:11:2016 23:01

Hallo Nicole,

was hat dich an dem Buch besonders angesprochen, was war neu im Vergleich zu dem was Du bereits kennengelernt hast? Ich habe gerade bei amazon Rezensionen über das Buch gelesen und die erinnern mich an die ACT Ansätze. Also Akzeptieen, annehmen... Das ist ja immer auch mein Weg.

Liebe Grüße erstmal Dir und Danke für den Tipp

die Graureiherin
postpartale Zwangserkrankung 10/2012
Cipralex bis 2014
Rückschlag 2015, wieder Escitalopram bis 15mg
langsame Reduzierung auf 5 mg Escitalopram seit Juli 2017
Verhaltenstherapie beendet seit September 2017

Nickolakala
power user
Beiträge: 826
Registriert: 21:12:2005 22:10

Re: Buchtip

Beitrag von Nickolakala » 17:11:2016 21:47

Hi Graureiherin,

sorry, dass ich erst sooo spät antworte, aber es gab ein Problem mit meinem Passwort und ich konnte mich die ganze Zeit nicht einloggen,.

JA, es geht um das Prinzip Annehmen und Akzeptieren. Eben nicht im Widerstand sein.
Aber das Buch ist SO SO SO genial geschrieben und es hat mich echt ein Stück vorwärts gebracht !

Alles Gute
N.

Graureiherin
power user
Beiträge: 478
Registriert: 07:01:2015 12:57

Re: Buchtip

Beitrag von Graureiherin » 18:11:2016 17:52

Hallo Du,

kein Problem. Danke für die Antwort. Die Rezensionen bei Amazon sind ja auch super.

Grüße von der Graureiherin
postpartale Zwangserkrankung 10/2012
Cipralex bis 2014
Rückschlag 2015, wieder Escitalopram bis 15mg
langsame Reduzierung auf 5 mg Escitalopram seit Juli 2017
Verhaltenstherapie beendet seit September 2017

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7826
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Buchtip

Beitrag von Marika » 20:11:2016 12:09

.... und das sind DIE wahren Meilensteine im Gesund werden: Bücher, Lektüren, Infos, besondere Situationen im Alltag usw.... sie sind die wahren Gesundmacher. Nicht "1 Jahre Medis nehmen und alles ist gut" - dieser Prozess dauert oft Jahre, war bei mir nicht anders. Und wenn du dieses Buch jetzt so empfindest, dass es dich weiter gebracht hast, dann weißt du auch, wo der Weg ist. Sich ständig so zu sagen "weiter bilden" auf dem Gebiet - das war und ist für mich der Schlüssel... :D
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Anna81
power user
Beiträge: 141
Registriert: 29:07:2013 20:46
Wohnort: Thüringen

Re: Buchtip

Beitrag von Anna81 » 05:02:2017 12:38

Auch ich lese das Buch von Waltraud Gauglitz gerade. Ich finde ihre Sichtweise sehr interessant.
Ich habe schon vor langer Zeit gemerkt, dass ich der krankhaften Angst viel zu viel Aufmerksamkeit gebe und immer wieder denke, hoffentlich kommt sie nicht gleich. Damit aktiviere ich den Kreislauf doch erst. Und wenn ich gelassener bleibe und mir sage, lass sie doch kommen, ich kann sie ja bspw. Wegatmen dann nehme ich ihr schon viel von dem Schrecken.
Das übe ich jetzt und vor allem das Atmen! Immer und immer wieder. Derzeit habe ich genug Situationen dazu. :wink:

Ich würde mich sehr über Austausch zu dem Buch freuen. Meine größte Angst nämlich die vor Fehlern und Stillstand. Ich bin jetzt endlich so weit an meinen Denkweisen zu arbeiten und der Angst ihren Schrecken nehmen ist für mich sehr wichtig!

LG Anna
Viele Grüße von
Anna

Geburt meines Sohnes 11/2009
Angststörung direkt nach der Geburt
PPD mit Angst-und Panikstörung seit 02/2010

Geburt meiner Tochter 04/2014
Schwangerschaftsdepression
Medikamente bis 15mg Cipralex
keine PPD nach der Geburt
Progesteronprophylaxe

Aktuell 15mg Escitalopram

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste