Rückfall durch Low Carb Diät?

Austausch alltäglicher Sorgen oder Freuden

Moderator: Moderatoren

Antworten
veilchen88

Rückfall durch Low Carb Diät?

Beitrag von veilchen88 » 27:04:2017 20:33

Hallo...
Ich war jetzt schon längere Zeit nur stiller Mitleser, weil es mir wirklich sehr sehr gut ging. Ich hatte fast keine Angstgedanken mehr und wenn ich doch welche hatte dann konnte ich prima damit umgehen...
Körperliche Symptome, habe ich schon seit das Citalopram zu wirken anfing keine mehr.

Da ich von der Schwangerschaft noch 13 kg zu viel habe, begann ich vorige Woche mit einer Low Carb Diät... Zuerst war alles wunderbar aber vor 3 Tagen fing der Spuck wieder an. Kein Antrieb andauernde Angstgedanken, Zittern , Unruhe , leichter Schwindel und Angst Angst Angst...
Kann es an der Diät liegen? Habe sie seit Vorgestern Abend abgebrochen , die körperlichen Symptome und die Antriebslosigkeit sind verschwunden nur die Angst ist noch immer da???
Hat jemand Erfahrungen mit Diäten und Angstzuständen?
Liegt es vielleicht daran das ich meine Tochter noch stille?

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7833
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Rückfall durch Low Carb Diät?

Beitrag von Marika » 28:04:2017 8:43

Hallo,

ich kann dir nicht sagen, ob der Rückfall durch diese Diät kommt, viele schwören auf diese Form der Gewichtsreduktion. Allerdings sagen auch viele Studien, dass gesunde Kohlenhydrate (Vollkornvarianten, Haferflocken...) wichtig für das Gehirn sind. Aus Kohlenhydraten wird Tryptophan "gewonnen", dass eine Vorstufe für den Botenstoff Serotonin im Gehirn ist. Man könnte also sagen: zu wenig Kohlenhydrate - wenig Tryptophan - wenig Serotonin - evlt. depr. Symptome. Wie gesagt - ich sage das natürlich nur nach, es gibt auch hier im Forum was Kohlenhydrate anlagt, ganz andere Meinungen.

Ich selber habe mit Weight Watchers abgenommen, da sind Kohlenhydrate ganz klar als wichtig und gesund eingestuft. Auch Ärzte raten davon ab, Kohlenhydrate weg zu lassen. Meist ist man dann sehr Eiweiß lastig, was wiederum die Nieren enorm belasten kann. Wenn ich zu wenig Kohlenhydrate zu mir nehmen, merke ich das. Ich habe weniger Energie, neige zu Heißhungerattacken (dieses wird aber auch von vielen als Symptom von Kohlenhydratverzehr genannt - ich kann das gar nicht bestätigen), bin müde, habe Kopfschmerzen.

Abnehmen tust du natürlich ohne Kohlenhydrate sehr schnell, aber ob das gesund ist steht auf einem anderen Blatt. Ich jedenfalls fühle mich MIT CARB viel wohler :wink: , am besten natürlich als gesunde Varianten. Und abnehmen funktioniert ebenfalls. :wink:

Schlussendlich ist es wohl fast schon eine "Glaubenssache" welchen Studien man glauben schenkt. Glauben kannst du eh nur dir selber. Die Körperlichen Symptome sind weg MIT CARB, das sollte dir eigentlich eine Antwort geben.

Wegen der Angst: das ist schwerer zu beurteilen, es kann aber schon einen Zusammenhang geben, wenn man eben den Studien glaubt, die Kohlenhydrate (nochmal: am besten die gesunde Variante als Vollkorn usw.) als wichtig für das Gehirn einstufen. Generell sehe ich eine Ernährungsumstellung als langfristig erfolgsversprechender und gesünder als einseitige "Diäten".

Vielleicht wäre es gut, wenn du dich mal beraten lässt z.B. von einer Ernährungsberatung. Wichtig ist meiner Meinung einfach, dass sich die Form der Gewichtsreduktion gut in den Alltag integrieren lässt, auch langfristig machbar ist und natürlich GESUND!!!! Der Körper soll sich ja durch weniger Gewicht besser fühlen, nicht schlechter. Weight Watchers war für mich daher ideal.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

veilchen88

Re: Rückfall durch Low Carb Diät?

Beitrag von veilchen88 » 28:04:2017 22:55

Vielen vielen Dank für deine Antwort . Ich werde es auf eine andere und gesündere Art versuchen. Bin mir mittlerweile sicher das die Diät für den Rückfall verantwortlich ist. Kaum hatte ich mit der Diät aufgehört wurde es Tag für Tag wieder besser . Jetzt 3 Tage später ist es so als wäre nie etwas gewesen .
Danke nochmals für deine Antwort

Benutzeravatar
kadisha
power user
Beiträge: 1255
Registriert: 28:05:2009 8:55
Wohnort: Schleswig- Holstein

Re: Rückfall durch Low Carb Diät?

Beitrag von kadisha » 25:06:2017 22:27

Also ich kann auch nur sagen, dass es mir genauso ging, als ich es mit so einer Diät versucht habe...

lg
Liebe Grüße!!!!

PPD seit März 2009
Hashimoto -> 150 Mikrogramm L-Thyroxin
15mg Cipralex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste