Theaterstück

Alles was unser Forum betrifft. Fragen, Neuigkeiten, Organisatorisches

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8786
Registriert: 04:06:2005 16:05

Theaterstück

Beitrag von Marika »

Liebe Frauen,

hier eine Anfrage für ein Theaterstück.
Unten stehen die Kontaktdaten, an die ihr euch gerne wenden könnt, falls Interesse besteht:


Liebes Team von Schatten und Licht!

Als Dramaturgin am Theater begleite ich derzeit eine Produktion mit dem Titel DIE GELBE TAPETE. Die Grundlage der Inszenierung ist die gleichnamige Geschichte der amerikanischen Autorin Charlotte Perkins Gilman, die im 19. Jahrhundert geschrieben wurde. Es geht um die psychischen Zustände einer Frau nach der Geburt ihres Kindes. Sarah Larisch, die junge Regisseurin des Abends, hat das Anliegen, auch auf gegenwärtige Situationen von Frauen hinzuweisen, die unter postpartalen Depressionen leiden.

Ihr Vorhaben hat sie hier kurz beschrieben:


Ich bin Sarah Larisch, 26 Jahre alt und arbeite als Regieassistentin am Schauspiel Köln. Im Rahmen meines Werkstücks arbeite ich gerade an der Inszenierung einer amerikanischen Kurzgeschichte „The Yellow Wallpaper“ aus dem 19. Jahrhundert, die postpartale Depressionen thematisiert. Da meiner Meinung nach viel zu wenig über dieses Thema gesprochen wird, ist es mir sehr wichtig mehr Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Da es mir ein persönliches Anliegen ist, eine sensible und angemessene Darstellungsform zu finden, möchte ich Stimmen von Betroffenen in die Inszenierung mit einarbeiten, um ihnen eine Bühne für ihre Geschichte zu geben.

Es geht um einen Audiobeitrag, den die Betroffenen in Form einer Sprachnachricht aufnehmen können und der dann am Ende der Inszenierung eingespielt werden würde. Ich würde mich sehr freuen, wenn es betroffene Frauen geben würde, die ihre Geschichte bzw. Sichtweise auf das Thema teilen möchten.

Bei Interesse bitte einfach hier melden:
sibylle.dudek@schauspiel.koeln


Mit Dank und freundlichen Grüßen

Sibylle Dudek
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex
Antworten