Fernsehsendung "Nachtcafé"

Alles was unser Forum betrifft. Fragen, Neuigkeiten, Organisatorisches

Moderator: Moderatoren

Antworten
Anke
power user
Beiträge: 535
Registriert: 23:03:2005 23:13
Wohnort: Ostfildern

Fernsehsendung "Nachtcafé"

Beitrag von Anke » 27:10:2018 13:10

Liebe Forumteilnehmer,

gerne möchte ich Euch über die Fernsehsendung "Nachtcafé" mit dem Thema "Leben in der Dunkelheit - Volkskrankheit Depression" informieren.

Die Sendung wurde bereits gestern (habe es leider nicht rechtzeitig erfahren) um 22 Uhr im SWR ausgestrahlt.

Wer Interesse hat, kann sich die Sendung in der ARD Mediathek anschauen.

Es waren 4 Gäste (u. a. eine Mutter mit PPD; sonst ging es um Depression allgemein) und eine Expertin anwesend.

Es lohnt sich, den Beitrag anzuschauen - sehr informativ und gut.
Viele Grüße von Anke

"Die Zeit heilt alle Wunden..."

Astrid
power user
Beiträge: 200
Registriert: 18:09:2017 11:34

Re: Fernsehsendung "Nachtcafé"

Beitrag von Astrid » 28:10:2018 17:51

Danke liebe Anke für die Info!
schwere PPD nach der Geburt des ersten Kindes 2006
2011 zweites Kind ohne PPD
heute gesund ohne Medis
beginnende Wechseljahresbeschwerden

Astrid
power user
Beiträge: 200
Registriert: 18:09:2017 11:34

Re: Fernsehsendung "Nachtcafé"

Beitrag von Astrid » 29:10:2018 12:25

Habe die Sendung gesehen und bin sehr angetan. Die Ärztin war auch sehr kompetent meiner Meinung nach.
Auch hier war der Fall, dass die Mutter gar nicht wusste, was mit ihr los war. Ich bin so froh, dass immer mehr Frauen an die Öffentlichkeit gehen, um diese Krankheit bekannt zu machen.

Liebe Grüße Astrid
schwere PPD nach der Geburt des ersten Kindes 2006
2011 zweites Kind ohne PPD
heute gesund ohne Medis
beginnende Wechseljahresbeschwerden

Anke
power user
Beiträge: 535
Registriert: 23:03:2005 23:13
Wohnort: Ostfildern

Re: Fernsehsendung "Nachtcafé"

Beitrag von Anke » 29:10:2018 15:51

Liebe Astrid,

das freut mich, dass Dir die Sendung auch gefallen hat.

Ich fand sie rundum hervorragend. Auch die Krankheitsgeschichten der anderen Gäste können "unseren Müttern" hilfreich sein.
Sind doch die Symptome fast immer die gleichen.

Die Ärztin hat mir auch sehr gut gefallen. Solche sollte es viel öfter geben.

Und natürlich fand ich es gut, dass auf "Schatten & Licht" hingewiesen wurde.

Liebe Grüße,
Anke
Viele Grüße von Anke

"Die Zeit heilt alle Wunden..."

Antworten