Ein ganz normaler schöner Tag

Schöne Erlebnisse, schöne Geschichten, Freude, Positives

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mel
power user
Beiträge: 458
Registriert: 25:11:2018 13:07

Ein ganz normaler schöner Tag

Beitrag von Mel »

Hallo Uhr Lieben,
ich wollte einfach mal posten, wie schön ich heute das Leben finde.
Ich habe sehr gute Therapiestunden (momentan zwei in der Woche), in denen es oft um das Thema Wut geht.
Ich habe viel davon :oops: :lol:
Aber das gute ist: Ich spüre die Wut jetzt wieder- wenn es mir schlecht ging, kam direkt die Angst, in Situationen, die mich eigentlich nur ärgerlich machten.
Es kommen in den nächsten Wochen ein paar Herausforderungen auf mich zu- heute denke ich, dass ich sie meistern kann.
Mal schauen wie es weitergeht.
Denkt immer daran: Nichts bleibt, alles ist im Wandel, und genauso ist es mit unserer Krankheit. Auch wenn es uns so vorkommt als stünden wir still und die Depression begleitet uns für immer- es ist nicht so! Meine Therapeutin sagte vor kurzem sinngemäß: In einer ordentlichen Depression steckt auch ein ordentliches Maß an Dynamik.....
sie macht, dass wir unsere Muster überdenken, unnötigen Ballast abwerfen, uns darüber klar werden wer wir sind. Vielleicht macht sie uns mehr zu unserer eigenen Freundin?
Ich hoffe, das Gefühl, wieder ein bisschen was zu schaffen und meinem Selbst wieder etwas näher gekommen zu sein, bleibt noch ein paar Tage.
Ich wünsche es euch ebenfalls, dass die Sonnenfenster mehr werden!
Alles Liebe
Mel
PPD seit Juli 2017, seitdem Mirtazapin 15mg
(Mit Unterbrechung), dann 30mg Mirtazapin und Opipramol 75mg,
Seit Sept. 2019 Sertralin,
mittlerweile 200mg und 15mg Mirtazapin.
Opipramol ausgeschlichen
Hallo123
power user
Beiträge: 264
Registriert: 26:07:2019 23:06

Re: Ein ganz normaler schöner Tag

Beitrag von Hallo123 »

Ach mel, das freut mich so für dich. Hoffentlich bleibt das auch lange lange lange so.

Ja, die Dynamik.. die merkt man selbst ja selbst nicht so.

Ich freue mich jedenfalls für dich :)
1. Kind: keine PPD, glücklich
2. Kind: PPD seit Geburt

Medikamente:
Schilddrüsenmedikament
Escitalopram 15 mg
Progesteroncreme
Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8437
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Ein ganz normaler schöner Tag

Beitrag von Marika »

Liebe Mel,

ich freue mich so sehr mit dir! Auch ich habe nach einer Weile erkennen können, dass die PPD ein unglaubliche Chance für mein persönliches Wachstum ist, wieviel Dynamik da wirklich dahinter steht. Die PPD war für mich wirklich wie die sprichwörtliche "Phönix aus der Asche". Ich habe gelernt mich zu lieben, mich zu wertschätzen und schlussendlich mir selber zu Vertrauen!

Wunderschön, was ihr beide - Mel und Hallo - in letzter Zeit für wichtige Schritte macht! :D
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex
Mel
power user
Beiträge: 458
Registriert: 25:11:2018 13:07

Re: Ein ganz normaler schöner Tag

Beitrag von Mel »

Hallo ihr Lieben,
habt vielen Dank für Eure Anteilnahme am Positiven! Das ist mir sehr viel wert. Liebe Hallo, auch bei dir wird es irgendwann deutlich spürbar, ganz sicher.

Habe leider schon wieder einen Dämpfer bekommen bzgl. meiner Arbeitsstelle. Irgendwann berichte ich das mal, gerade ist mir das zu viel und für euch zu lang, kompliziert und anstrengend.
Ich war ja darauf eingestellt, dass ich mich einigen Herausforderungen stellen werde und hoffe, ich schaffe es einfach nach dem Prinzip „Augen zu und durch“.

Bis ganz bald!
Mel
PPD seit Juli 2017, seitdem Mirtazapin 15mg
(Mit Unterbrechung), dann 30mg Mirtazapin und Opipramol 75mg,
Seit Sept. 2019 Sertralin,
mittlerweile 200mg und 15mg Mirtazapin.
Opipramol ausgeschlichen
Antworten