Mutmachpost

Schöne Erlebnisse, schöne Geschichten, Freude, Positives

Moderator: Moderatoren

Antworten
Anni33
Beiträge: 7
Registriert: 28:12:2020 23:06

Mutmachpost

Beitrag von Anni33 »

Mutmachpost

Hallo ihr lieben,

Ich möchte euch Mut machen. 2018 bekam ich meine Tochter und erkrankte schon in der SS an einer PPD. Nach Ihrer Geburt habe ich Sertralin verschrieben bekommen.
Ich hatte keine Gefühle für mein Kind und ich wollte mein altes Leben zurück.

Trotzdem haben wir nochmal den Schritt gewagt und vor 4 Wochen kam unser Sohn zur Welt.
Ich habe die gesamte SS das Sertralin weitergenommen. Und mir ging es super. Ich konnte die SS genießen und freute mich aufs Baby.
Mein Sohn ist gesund und hatte auch keine Abpassungsstörungen.

Ich liebe ihn und Kuschel so verdammt gerne mit ihm. So wie es sein sollte. Ich hatte auch keinen Baby Blues.

Ein schönes Gefühl das man es auch mal anders erlebt. Und auch traurig dass ich es bei ihr nicht so genießen konnte.

Klar bin ich noch nicht übern Berg. Die PPD kann ja innerhalb von 2 Jahren auftreten. Bin aber optimistisch. :D
Hallo123
power user
Beiträge: 331
Registriert: 26:07:2019 23:06

Re: Mutmachpost

Beitrag von Hallo123 »

Das ist toll!

Es freut mich sehr für dich, dass du es genießen kannst. Es ist so ein schönes Gefühl, wenn man das Kuscheln wirklich wirklich genießen kann :)
Beim 1. Kind hatte ich das auch :)
1. Kind: keine PPD, glücklich
2. Kind: PPD seit Geburt

Medikamente:

Escitalopram 15 mg
Progesteroncreme
Schilddrüsenmedikament - abgesetzt
Mirtazapin 7,5 - 15 mg - abgesetzt
Yase91
Beiträge: 8
Registriert: 22:04:2020 20:17

Re: Mutmachpost

Beitrag von Yase91 »

Hey, eine Frage; für dein erstes Kind hast du jetzt aber Gefühle?
Lg Yase
Antworten