Wieder da

Schöne Erlebnisse, schöne Geschichten, Freude, Positives

Moderator: Moderatoren

alibo79
power user
Beiträge: 144
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Wieder da

Beitrag von alibo79 »

Hallo Anne, du hast länger nicht hier ins forum geschrieben, obwohl du vorher oft geschrieben hast, wie geht es dir?
Liebe Grüße
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
Anne 861
power user
Beiträge: 389
Registriert: 19:11:2021 14:59

Re: Wieder da

Beitrag von Anne 861 »

Hallo alibo ,
Danke der Nachfrage:)
Ja es geht mir ganz gut selten noch zg oder angst .Ich gehe gern zur Arbeit und auch die Sonne bzw hellen Tage tun mir sehr gut .Wie geht es dir ? Liebe Grüße
alibo79
power user
Beiträge: 144
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Wieder da

Beitrag von alibo79 »

Hey, das freut mich, dass es dir ganz gut geht, das hört sich doch super an.
Ich konnte auch einige Fortschritte machen, es gibt immer noch mal Tage an denen es mir nicht gut geht, aber selbst dann kann ich wohl zur Arbeit gehen und die Ablenkung tut dann auch gut. Und es gibt auch inzwischen einige Tage oder auch mal Wochen am Stück wo ich mich ziemlich gesund fühle und denke so kann es echt bleiben.
Mein Kopf spielt mir immer mal wieder streiche und lässt mich ins grübeln, ängstlich sein und Zweifel verfallen, da muss ich immer wieder üben mich nicht reinzusteigern. Das gelingt mir noch nicht immer, wo einfach noch nicht so das grundvertrauen in mir da ist.
Aber ich freue mich gerade sehr für dich, dass du dich gut fühlst, wie läuft dein Alltag? Kannst du inzwischen auch Entspannung einbauen und auch genießen?
Liebe Grüße
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
Anne 861
power user
Beiträge: 389
Registriert: 19:11:2021 14:59

Re: Wieder da

Beitrag von Anne 861 »

Liebe alibo ,
Ja es läuft alles sehr gut .Ich arbeite meist bis 13 Uhr, dann habe ich bis 15 Uhr Zeit für mich .Während der periode lege ich mich auch mal mittags hin ,durch mein eisenmangel spüre ich die Erschöpfung Während der periode sehr doll .Bin viel draußen, versuche weniger im Haushalt zu machen bzw nicht ständig jeden fussel hinterher wischen .Eher draußen, Unkraut, Sonne tanken usw..Manchmal denke ich -oh Gott geht's mir gut ...wenn die kleine krank ist oder viel jault ,werde ich nervös und komme an meine Grenzen..sie ist oft krank ..wir waren jährlich im kh ,weil es immer akut war ,einmal hat sie Tage nicht getrunken ..und ja sobald sie krank wird ,merke ich das es mich stresst ,etwas nervt aber auch angst da ist..also alles durch einander ..gemerkt habe ich auch das gesunde Ernährung sehr gut tut ,2 Liter Wasser ..ich lese sehr gerne von dir ,du kommst sehr reflektierend rüber, denkst viel nach und verstehst sehr viel vom den Krankheiten, was widerum zeigt wie bewusst wir uns dessen sind und alles versuchen es zu ändern ..ich hätte im Oktober nicht mehr daran geglaubt das es besser wird ...aber siehe da ,ich mag mich selber wieder ..ich drücke dich und hoffe bei dir ist alles okay .
alibo79
power user
Beiträge: 144
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Wieder da

Beitrag von alibo79 »

Hey Anne, ich finde es super, dass du dir auch Zeit für dich nimmst, das ist super wichtig und dass du es auch besser schaffst mal fünfe gerade sein lassen kannst.
Das schöne Wetter tut mir auch sehr gut und ich bin einfach viiieeeel lieber draußen, so dass ich Hausarbeit oft hinten an stelle, es müssen eigentlich so einige Dinge mal geputzt werden, aber egal, da arbeite ich lieber draußen.
Diese Woche ist einiges los bei uns mit Arbeit und private Sachen, aber es läuft gut, ich bin gut beschäftigt und habe deswegen keine Zeit mich zu sehr wieder einzugrübeln und ich schaffe alles auch sehr gut.
Übrigens 1 Stunde Mittagspause ist bei uns eigentlich auch fast immer Pflicht. Vor allem wenn ich dann auch noch etwas schlafe, dann kann ich danach echt Bäume ausreißen :D :D. Und ich kann das nur weiterempfehlen, ich habe früher meine Eltern nie verstanden, warum sie immer so auf eine Mittagspause bestanden haben. Seit ich kinder habe kann ich es inzwischen soooo gut nachvollziehen :D :D

Lass gerne mal wieder zwischendurch von dir hören, ich freue mich immer wenn man sich ab und zu mal,, spricht,,

Liebe Grüße
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
alibo79
power user
Beiträge: 144
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Wieder da

Beitrag von alibo79 »

Wie alt sind deine Kinder eigentlich, dass habe ich gerade so nicht auf dem Schirm??
Vielleicht hast du schon mal geschrieben aber ich finde es so nicht
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
Anne 861
power user
Beiträge: 389
Registriert: 19:11:2021 14:59

Re: Wieder da

Beitrag von Anne 861 »

Liebe alibo ,meine Kinder sind 3 und 12 ..beides kein einfaches Alter 😅 ich freue mich für dich ,dass es dir anscheinend ganz gut geht .ja mich lenkt arbeit auch immer gut ab und wie du sagst die Mittagspause 😊 mit der Krankheit lernt man erst wie die tage verfliegen und man lernt auf sich zu achten ,finde ich .naja ich habe leider ein hörsturz ,nicht so toll .Gestern habe ich Cortison in die Vene gekriegt ,und der Nacken wurde locker gespritzt .Das Cortison ist ja nicht so toll ,mein Gesicht ist so rot und ich habe Kopfschmerzen. Heute gibt es die zweite dosis .Aber dieser Druck im Ohr ist schon etwas besser .irgendwie glaube ich manchmal ,warum immer noch ein drauf 😏 liebe grüße
alibo79
power user
Beiträge: 144
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Wieder da

Beitrag von alibo79 »

Moin moin,
Das ist ja doof mit dem hörsturz, sowas kann man nicht gebrauchen. Und ich denke das auch, jetzt haben wir schon depressionen und müssen damit immer wieder kämpfen, da finde ich braucht man nicht noch anderen blöden Kram :-) :-), aber leider ist das leben manchmal wie eine saure zitrone.

Meine Mädels sind 8 und 10 Jahre und wir haben hier schon die ersten Anzeichen von Pubertät, gerade die große hat manchmal echt Stimmung Schwankungen.
Puh das ist echt anstrengend und ich muss dann echt an mich halten, damit ich ruhig bleibe, sie kann mich richtig auf die Palme bringen. Aber es gibt auch Tage, da ist sie echt schon erwachsen geworden und sehr hilfsbereit.
Als meine Kinder noch in der Kita waren, haben sie auch oft Erkältung Durchfall usw Mut nach Hause gebracht, wo ich dann im Anschluss auch immer krank wurde, das hat echt manchmal an den Kräften gezehrt. Seit sie in der Schule sind, ist das echt besser geworden.

Ich wünsche dir, dass du den hörsturz bald los bist und wieder voller Kraft durchstarten kannst
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
Antworten