Mal was Positives

Schöne Erlebnisse, schöne Geschichten, Freude, Positives

Moderator: Moderatoren

Antworten
SOfS
Beiträge: 39
Registriert: 24:05:2019 23:57

Mal was Positives

Beitrag von SOfS » 24:01:2020 18:36

Hallo ihr lieben,

vor ca. 4 Wochen hatte ich einen kleinen Rückschritt,aber es geht weiter bergauf. 😍
Ich möchte euch gerne mal was positives berichten,wir haben Silvester in Dubai verbracht und was soll ich sagen,es war bis auf eine Erkältung wirklich schön und ich konnte einiges echt genießen :))

Die Liebe zu meinem kleinen Zwerg wächst und wächst. Ich liebe sie wirklich unglaublich doll,auch wenn ich sie manchmal echt an die wand klatschen könnte,da ich etwas empfindlich auf ihr weinen bin.🥰
Würde es aber niemals machen 😃
Gestern war ich bei meiner Psychiaterin und ich darf das Seroquel absetzen,ich hab Angst,aber ich freue mich.
Ich habe Hoffnung das ich nicht mehr ganz so viel zunehme.😁

Im Großen und Ganzen wollte ich euch einfach berichten ,das es mir die meiste Zeit gut geht. Auch wenn ich ab und an noch kämpfe 🤗
Drückt mir die Daumen, dass ich das erste Medikament erfolgreich absetzen kann.
Viele von euch berichten,das sie durch Heilpraktiker wieder ganz gesund geworden sind.
Aber was machen die Heilpraktiker bei euch?
Ich war letztens bei der Hypnose und ich bin erstaunt was dabei raus gekommen ist,ich werde weiterhin hin gehen, da ich das Gefühl habe sie kann mir helfen.
Ich habe in der Hypnose geweint,weil ich an was schreckliches denken sollte.
Und es war nicht die Depression die mich so fertig gemacht hat,sondern was anderes und sie hat in der Hypnose mir diesen Schmerz genommen.
Verrückt ,was im Unterbewusstsein schlummert.
Kann noch jemand positives berichten?

Liebe Grüße und wir alle kämpfen weiter 🥰
März 2019 Schwere PPD mit ZG und Panikattacken
2 Monatiger Aufenthalt in der Psychiatrie - Momentan mit 40mg Paroxetin stabil.
Januar 2020 100mg Quatiapin abgesetzt.

Celeste
power user
Beiträge: 233
Registriert: 11:10:2019 10:14

Re: Mal was Positives

Beitrag von Celeste » 24:01:2020 21:29

Halli Hallo,
.. hach .. ich liebe positive Berichte! Ich freue mich wirklich sehr für dich! Auch schön, dass du schon eine große Reise problemlos meistern konntest.
Immer weiter so 👍🏻 Und ich freue mich auf weitere positive Berichte von dir.

Alles liebe
Celeste
1. Kind ( 2008 ) ohne PPD
2. Kind ( 2011 ) ohne PPD
3. Kind ( 2019 ) schwere PPD mit Angsterkrankung

Momentan Citalopram 40mg, bei Bedarf Promethazin, Agnuscaston

März 20: Olanzapin abgesetzt

SOfS
Beiträge: 39
Registriert: 24:05:2019 23:57

Re: Mal was Positives

Beitrag von SOfS » 24:01:2020 21:39

Genau , deshalb wollte ich auch mal was positives berichten :))

Es ist noch nicht alles wieder wie vorher und das wird bestimmt noch dauern. Aber ich habe wirklich wieder traumhafte Momente und Gefühle für meinen kleinen Schatz.
März 2019 Schwere PPD mit ZG und Panikattacken
2 Monatiger Aufenthalt in der Psychiatrie - Momentan mit 40mg Paroxetin stabil.
Januar 2020 100mg Quatiapin abgesetzt.

Celeste
power user
Beiträge: 233
Registriert: 11:10:2019 10:14

Re: Mal was Positives

Beitrag von Celeste » 24:01:2020 21:52

Das ist wunderbar! Halte dich ganz fest daran.
1. Kind ( 2008 ) ohne PPD
2. Kind ( 2011 ) ohne PPD
3. Kind ( 2019 ) schwere PPD mit Angsterkrankung

Momentan Citalopram 40mg, bei Bedarf Promethazin, Agnuscaston

März 20: Olanzapin abgesetzt

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 544
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Mal was Positives

Beitrag von Kikke » 25:01:2020 7:12

Guten Morgen,

Das freut mich sehr! Und wenn Mal schlechte Stunden kommen, kannst du deine eigenen Worte nachlesen. Das ist das beste Geschenk. Deine eigene Erfahrung, dass es weggehen kann.
November 2017: Schwere depressive Episode mit psychotischen Symptomen

Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn

Antworten