Weiß nicht mehr weiter

Hier können sich die Angehörigen der PPD/PPP-Betroffenen untereinander austauschen.

Moderator: Moderatoren

Patricia

Beitrag von Patricia » 01:02:2007 10:34

Huhu,

na das sind doch gute Nachrichten! Ich freue mich für Euch.

Schön dass Du zu Deiner Partnerin hälst! Das ist jetzt auch ganz arg wichtig für sie! Es gibt leider viele Männer die ihre Frauen sehr schnell aufgeben, schön dass Du nicht dazu gehörst.

Ich bin ganz sicher dass die Krankheit irgendwann ganz weg sein wird und dadurch auch eure Beziehung noch gestärkter hervor gehen wird.

Alles gute weiterhin

Patricia

momo

Beitrag von momo » 01:02:2007 20:45

Hallo Dad13,

wie schön zu hören, dass Ihr Weihnachten doch noch gerettet habt und es Euch besser geht! Das freut mich für Euch!

Es kann sein, dass Ihr es tatsächlich ohne Therapie schafft, wenn Deine Freundin keine richtig schwere Depression hat und Deine Probleme sich schon dadurch bessern, dass Du besser verstehst, was mit ihr los ist.

Andererseits: ich mache gerade eine Verhaltenstherapie. Ich habe mir auch lange gedacht, ich schaffe das schon selbst. Aber muss das eigentlich sein? Wenn man unter Anleitung redet und nachdenkt, geht manches einfach schneller und man muss nicht so lange leiden. Es geht bei einer Verhaltenstherapie nicht darum, in der Vergangenheit zu wühlen (wie in der Psychoanalyse), sondern die Gegenwart besser anzupacken. Sozusagen Coaching für das eigene Leben. Ich finde es sehr hilfreich.

Weiter alles Gute für Euch!
Momo

bellami1983

Beitrag von bellami1983 » 02:02:2007 9:01

Hallo Dad13,

na dann möchte ich mich doch auch nochmal zu Wort melden!

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz toll, dass ihr endlich offener reden könnt, ihr Weihnachten doch zusammen verbracht habt, ihr es gemeinsam angeht etc..... mensch, das ist doch schön! Patricia hat Recht, manche Männer lassen ihre Partnerin dann hängen, ich habe z. T. auch so einen, leider. Darum ist es umso schöner, dass du zu ihr hältst, stehst und was weiß ich noch alles.

Macht weiter so und überlegt es euch nochmal mit einer Therapie, sollte es deiner Freundin wieder schlechter gehen. Man sollte einfach nicht zu lange warten, ehe alles schlimmer wird, ABER: Das muss ja in eurem Fall nicht sein. Ich mein ja nur :-) .

Es wäre schön wenn du ab und zu nochmal hier reinschauen würdest und bis dahin wünsche ich alles alles Gute für euch!

LG Isabell

Antworten