Geburt rückt immer näher..

Alles rund um die Schwangerschaft – Freude, Sorgen, Neuigkeiten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
emliy10
Beiträge: 67
Registriert: 03:09:2015 10:34
Wohnort: irgendwo im Vogtland

Geburt rückt immer näher..

Beitrag von emliy10 » 08:03:2018 9:39

Guten morgen ihr lieben, ich bin nun in der 28 schwangerschaftswoche und mir geht es ziemlich schlecht. Ich habe das Gefühl je näher die Geburt kommt , umso schlechter geht es mir. Meine Ängste überrollen mich und ich kann nichts tun. Auch wenn der Kleine im Bauch strampelt empfinde ich nichts. Dadurch habe ich so ein schlechtes Gewissen.. das macht mich so fertig. Ich fühle mich als schlechte Mutter. Alle können sich so auf ihn freuen, außer ich. 😢
Ich habe jetzt das Buch gelesen “ Gefühle sind keine Krankheit“ und ich weiß nicht ob mich das einfach aufwühlt. Meine Therapie beginnt leider erst im April. Zur Zeit trinke ich auch sehr wenig, nicht mal einen Liter am Tag. Könnte das auch Auswirkungen auf mein Gemüt haben?

Liebe Grüße, Melanie
1. Kind geboren 06.2015 --> PPD mit Ängsten
7 Wochen Mutter-Kind Klinik
75mg Venlafaxin, 100mg Seroquel
06.2017 0mg Seroquel, 75mg Venlafaxin
Rückfall 09.2017
13 Wochen Tagesklinik
aktuell 150mg Venlafaxin, 50mg Seroquel

nordseekrabbe
Beiträge: 12
Registriert: 01:08:2018 18:08

Re: Geburt rückt immer näher..

Beitrag von nordseekrabbe » 07:08:2018 8:47

Hallo Emily10,
mit großem Interesse lese ich deine Beiträge im Forum. Magst du erzählen, wie es dir aktuell geht?

Nelli
power user
Beiträge: 114
Registriert: 20:06:2018 1:55

Re: Geburt rückt immer näher..

Beitrag von Nelli » 07:08:2018 17:55

Liebe Emily!
Dein schlechtes Gewissen ist in Deiner situation Platzhalter für Deine als fehlend
empfundenen Muttergefühle, die wohl Opfer Deiner Depression sind.
Bitte trink viel! Das ist ganz wichtig für Euch beide!
Sonst ist Dein Körper geschwächt, das wirkt sich auf alles aus.
Wie nordseekrabbe sagt: Erzähl uns doch ein bisschen, wenn Du magst.
Liebe Grüße, Nelli

Antworten