Kinderwunsch und schwups schwanger, alles geht so schnell!

Alles rund um die Schwangerschaft – Freude, Sorgen, Neuigkeiten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Krümmelchensmama
Beiträge: 10
Registriert: 07:09:2019 19:41
Wohnort: Österreich

Kinderwunsch und schwups schwanger, alles geht so schnell!

Beitrag von Krümmelchensmama » 12:11:2019 7:17

Da es mir in letzter Zeit schon so gut ging und ich schon länger keine Medikamente mehr nehme haben mein Mann und ich uns überlegt ein zweites Kind zu bekommen.
Da ich das Pco Syndrom habe, habe ich mit einer langen Übungszeit gerechnet.... Ich dachte ich könnte mich langsam auf alles Einstellen und mir schon in der Übungszeit Pläne für einen ev. RÜCKFALL MACHEN.
Sooooo und jetzt 3 Übungsmonat, habe ich zwar schon ein bisschen geplant und alles mit meiner Psychologin besprochen und nun habe ich heute positiv getestet!!!!
I'm ersten Moment empfand ich nur Freude und dann fing der Zirkus wieder an...
ANGSTGEDANKEN: Wird das Baby in der Schwangerschaft sterben?
Werde ich bei der Geburt sterben?
Stirbt das Baby und ich bei der Geburt?

Die Panik Gefühle sind nicht da und ich kann es im Moment noch klar as Teil meiner Krankheit sehen.
Aber ich habe einfach auch Angst das es wieder so schlimm wie früher wird das ich die Gedanken wieder ernst nehme...
Bin glücklich und traurig zu gleich...
Kennt das jemand?
Hat irgendwer von euch eine zweite Schwangerschaft ohne größere Probleme überstanden?
Im Moment fürchte ich ich war zu vorschnell, vielleicht hätte ich noch länger warten sollen.
Lg Krümmelchensmama
Jänner 2016 Geburt meiner Tochter
Immer öfter Angst..
Juni 2016 erste Panikattaken
Ab September 2016 Citalopram 20mg bis Juli 2018
Therapie ab Oktober 2016

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 326
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Kinderwunsch und schwups schwanger, alles geht so schnell!

Beitrag von Kikke » 12:11:2019 13:25

Hallo meine Liebe!
Herzlichen Glückwunsch! Ein neues Leben entsteht, wie wunderbar. Ich wünsche dir von Herzen eine gute Schwangerschaft.

Ich habe nur ein Kind. Daher kann ich dir mit Erfahrung nicht helfen.

Mir ist direkt durch den Kopf gegangen: du hast ja noch Zeit für den Notfallplan. Das Baby kommt nicht morgen.

Mir hilft bei so einem Angstanfall immer Folgendes: ich lege die Hand auf die Brust, setze mich, atme tief durch die Nase ein und den Mund aus. Dann wiege ich mich etwas hin und her. (Das schüttet Bindungshormone aus). Dann sage ich mir immer wieder: es sind nur Gedanken. Sie können dir nichts tun. Es sind nur Gedanken.
Dann überlege ich, was gerade der Realität entspricht.

Realität ist: dir ging es lange ohne Medikamente gut und jetzt bist du schwanger. Nicht mehr. Nicht weniger. Du warst krank. Das ist schlimm. Jetzt bist du es nicht mehr. Nicht mehr. Nicht weniger.

Dieser ganze Vorgang schafft Akzeptanz. Und durch Akzeptanz kannst du loslassen und etwas Neues beginnen.
November 2017: Schwere depressive Episode mit psychotischen Anteilen

Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn

Krümmelchensmama
Beiträge: 10
Registriert: 07:09:2019 19:41
Wohnort: Österreich

Re: Kinderwunsch und schwups schwanger, alles geht so schnell!

Beitrag von Krümmelchensmama » 13:11:2019 7:20

Vielen Lieben Dank für deine Antwort.
Ich freue mich ja auch sehr über die Schwangerschaft.
Deinen Tipp bei einen Angst Anfall werde ich beim nächsten Mal versuchen.
Vielen Dank.
Jänner 2016 Geburt meiner Tochter
Immer öfter Angst..
Juni 2016 erste Panikattaken
Ab September 2016 Citalopram 20mg bis Juli 2018
Therapie ab Oktober 2016

Löwenmutter
Beiträge: 30
Registriert: 08:08:2018 9:47

Re: Kinderwunsch und schwups schwanger, alles geht so schnell!

Beitrag von Löwenmutter » 04:12:2019 23:25

Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Ein zweites Kind ist doch wunderschön. Ich bin, wie ich schon geschrieben habe, nach schwerer PPD erneut schwanger und kann überwiegend positiv berichten. Der Beginn der SS hat mich auch emotional erstmal durcheinander gebracht. Aber ab der 12. Woche ging es mir gut. Klar kommt schonmal der Gedanke ob man nochmal psychisch erkrankt aber ich glaube das ist ganz normal wenn man sowas erlebt hat. Ich bin jetzt kurz vor der Entbindung und blicke auf eine glückliche Schwangerschaft zurück. In den letzten Tagen kommen die Ängste jedoch ein bisschen durch. Das die Geburt nicht so läuft wie geplant oder das Baby mich sehr fordert, die größte Sorge ist jedoch eine Depression. Aber ich habe gut vorgesorgt und meine Psychiaterin ist äußerst zuversichtlich dass es gut geht. Das beruhigt mich.
Du triffst ja auch Vorkehrungen, das ist wichtig und dann wird bestimmt auch alles gut!!
1. Kind 2013 gesund und glücklich
2. Kind 2015 gesund und glücklich
3. Kind 2018 PPD
07/2018 3Wochen Mutter Kind Klinik
10/2018 VT + 15 mg escitalopram
04/2019 VT + 10 mg escitalopram
08/2019 VT abgeschlossen
08/2019 ohne Medikament
4. Kind

November17
power user
Beiträge: 327
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Kinderwunsch und schwups schwanger, alles geht so schnell!

Beitrag von November17 » 05:12:2019 12:49

Liebe Löwenmutter,

schön, dass es dir bisher gut geht.

Ich vermute, dass deine Ängste jeder hätte. Auch Frauen, die von der PPD verschont waren. Aus der Ferne wage ich zu sagen, dass alles normal und gut klingt ;)

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du eine angenehme Geburt hast und es vielleicht schon ein Weihnachten zu 6. wird?! :D

Vielleicht gibt es bald auch einen neuen Bericht, der Mut macht, auf WDR :) trotz PPD ein weiteres Kind! Hut ab!

Lg

Krümmelchensmama
Beiträge: 10
Registriert: 07:09:2019 19:41
Wohnort: Österreich

Re: Kinderwunsch und schwups schwanger, alles geht so schnell!

Beitrag von Krümmelchensmama » 09:12:2019 13:40

Liebe Löwenmutter,
Danke für deine Nachricht. Es tut gut zu hören das deine Schwangerschaft so gut verlaufen ist. Man hört ja nicht so oft von Mamas die sich trotz PPd nochmal in eine Schwangerschaft trauen.
Ich wünsche dir gaaaaanz viel Glück für deine Geburt und hoffe das alles so verläuft wie du es dir wünscht.
Lg
Jänner 2016 Geburt meiner Tochter
Immer öfter Angst..
Juni 2016 erste Panikattaken
Ab September 2016 Citalopram 20mg bis Juli 2018
Therapie ab Oktober 2016

Antworten