Schwanger

Alles rund um die Schwangerschaft – Freude, Sorgen, Neuigkeiten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Cassable
Beiträge: 11
Registriert: 02:03:2017 13:00

Schwanger

Beitrag von Cassable » 02:06:2017 13:42

Hallo ihr lieben,
Ich bin etwas überfordert. Ich habe gestern einen Schwangerschaftstest gemacht und der ist positiv geweswn. Habe dann direkt nocheinen gemacht und heute auch nochmal und ja alle sind positiv. Ich nehme ja Citalopram 40mg ein wegen Zwangsgedanken und Depressionen. Ich mache mir jetzt voll die Gedanken.
Es war absolut nicht geplant. Wir haben mit Ovulationstests verhütet und auch aufgepasst. Bitte keine Verurteilung!! Wir haben das sonst auch mit Ovulationstests gemacht und es war immer alles ok.
Wir freuen uns natürlich aber ich habe solchr Angst. Es geht mir gerade erstmal langsam besser. Meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt und die letzten 5 Monate waren wirklich schrecklich wegen meinen Gedanken und der Ängste. Ich habe Angst das die Medikamente meinem Baby im Bauch schaden aber absetzten ist denke ich auch keine gute Idee, da es mir langsam besser geht.
Habt ihr Erfahrungen und ich würde auch gerne Stillen. Und ich habe Angst das ich völlig überfordert sein werde und wieder in ein Loch falle.
LG Anja

Kim89

Re: Schwanger

Beitrag von Kim89 » 02:06:2017 23:11

Hallo Anja,

erstmal herzlichen Glückwunsch!!!! :wink:
Wegen deiner Medikamente musst du dir keine Gedanken machen. Es gibt einige Medikamente die in der ss eingenommen werden dürfen. Dazu gehört auch Citalopram! Die Fehlbildungsrate ist dadurch nicht höher wie ohne Medikament. Ich habe selbst erst im Dezember einen gesunden Jungen trotz AD bekommen.

Ansonsten muss es nicht heißen das ein großes Tief auf dich zukommt. Sei positiv, tu dir gutes und genieße deine SS....

Lg

Storch77

Re: Schwanger

Beitrag von Storch77 » 03:06:2017 10:03

Ich möchte dir auch gerne etwas beruhigendes dazu schreiben. Auch ich habe ein AD (escitalopram,also ähnlich citalopram) in der SS und stillzeit eingenommen. Meine Tochter hatte weder Anpassungsstörungen nach der Geburt noch sonst irgendwelche Auffälligkeiten. Jetzt ist sie 20 Monate und quietschfidel 😅👍🏼!

Antworten