Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Austausch persönlicher Erfahrung mit der Depression/Psychose vor und nach der Geburt

Moderator: Moderatoren

lipsy89
Beiträge: 84
Registriert: 19:07:2021 11:27

Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von lipsy89 »

Hallo Mädels,

mir geht es von Stunde zu Stunde schlechter. Ich bin gerade echt nur noch am heulen und so fertig und habe jetzt dummerweise dieses Buxh Kobold im Kopf gelesen. Das hat meine Angat noch viel mehr verstärkt. Da stand, dass ein Patient mit einem Gewehr oder einem Messer etc. auf seine Eltern gerichtet da stand und der Psychologe meinte, dass das eher ein gefährliches Zeichen ist. Und genau das habe ich aber auch so ähnlich vor 2 Jahren gemacht. Ich stand in der Küche und habe was zu Essen geschnitten. Natürlich waren da diese extremen ZG und dieser innere Drang und meine kleine lag in der Wiege und ich stand dsnn echt mit dem Messer über ihr da. Ich habe mich nicht runter gebeugt zu ihr oder es ihr irgendwo hingehalten, aber ich habe es über der Wiege gehalten, als ob ich es gleich tun würde und natürlich war ich hinterher selber erschrocken und es ging mir extrem elend. Ich verabscheue Gewalt und all diese Bilder, die schon Jahre her sind, kommen jetzt hoch und ich kann so echt nicht mehr. Mir wird so übel davon. Ich kann kaum noch schlafen und jetzt lese ich das in dem Buch und breche voll zusammen. Weil ich dich denke, dass ich eine Psychopathin bin.
Ich habe so eine Angst, dass ich eingewiesen werde und das sie mir die Kinder weg nehmen. :cry:
Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8683
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von Marika »

Das tut mir sehr leid. Ja fahr in die Notambulanz. Obwohl deine Situation mit der im Buch beschriebenen gar nichts zu tun hat, hat der Zwang dir da leider einen Streich gespielt.

Ich musste sogar mit einer Schere oder Messer in der Hand in die Nähe meines Kindes gehen und das ärztlich angeordnet. Oder mit der Schere im Nachtkästchen schlafe, mein Kind schlief zu dem Zeitpunkt bei uns im Zimmer. Oder mir dem Kind auf dem Arm auf den Balkon gehen, obwohl ich Angst hatte, ich könnte den Kleinen runter schmeißen.

Du hast in der Situation dich lediglich geprüft, deine Gefühle und Gedanken überprüft ob du es tun könntest. Aber im Moment bist du so in der Zwangsspirale drinnen, dass du das nicht mehr erkennen kannst. Daher ist die Notambulanz eine sehr gute Idee.

P.s. dass du das Buch wieder angefangen hast war KEIN Fehler, nur im Moment kannst du den ZG keine Paroli bieten. Ein AD könnte dich erstmal stabilisieren.

Erzähl uns dann wie es war!
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex
cwe
Beiträge: 83
Registriert: 25:06:2021 13:46

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von cwe »

Hallo Lipsy,

es tut mir so leid, dass es schlimmer geworden ist :( Ich kann mich Marika nur anschießen, du wolltest dich nur testen weil du ZG hattest. Du unterscheidest dich gravierend von psychopathischen Menschen.

In der Notambulanz wird man dir helfen und dir Medikamente geben und dir garantiert sagen, dass es nur ZG sind!

Ab jetzt geht es aufwärts!

Ich drücke dich ganz fest!
lipsy89
Beiträge: 84
Registriert: 19:07:2021 11:27

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von lipsy89 »

Hallo ihr Lieben,

Ich danke euch echt, dass ihr mich so aufgebaut habt die letzten Tage. :)

Ich bin wieder Zuhause. Es tat gut, sich nochmal auszugeben. Heute Nachmittag kann ich nochmal zum Arzt von damals und der verschreiben mir Medis. Bin schon gespannt. Habe zwar etwas Angst vor dem Einschleichen, aber da muss ich durch. Meistens geht es ja nach 2 Wochen. Hoffe ich bekomme dann zeitnah auch die Therapie. Aber ich bin erstmal guter Dinge.

Ich habe halt auch im Moment das Gefühl, die Gedanken kommen, wenn ich gestresst bin. Man will ja immer gerade mit ZG gar nicht zulassen auch mal sauer zu sein.
Mich hat das dann so umgehauen, dass ich nach dem Streit mit meinem Mann so dachte. Gut bringe ich jetzt die Kinder um. Das hat mich halt wieder so getriggert und dadurch ist jetzt immer die Angst im Hintergrund bei jedem Streit.

Wie gehen denn eigentlich eure Partner wo damit um? Meiner ist so lieb und hat immer Verständnis. Dadurch habe ich noch mehr ein schlechtes Gewissen, weil er quasi mehr Arbeit hat mit den Kindern zwischendurch und eigentlich bin ich sehr strukturiert und selbstständig, finanziell und auch so. Trotzdem fühlte ich mich nach dem Streit so hilflos und dann zack kommt so ein Gedanke. Eine Freindin hat auch ZG und ihr Mann hat echt null Verständnis. Das stelle ich mir wirklich schwer vor. Es ist schon gut, wenn man Unterstützung hat.
cwe
Beiträge: 83
Registriert: 25:06:2021 13:46

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von cwe »

Hey Lipsy,

ich hoffe dir geht es schon etwas besser!

Gut dass du jetzt doch so schnell dein Medi bekommst, das ist jetzt erstmal das wichtigste. Schon unglaublich, was diese kleinen Pillen bewirken können! Stress ist ein klassischer Auslöser der ZG, war bei mir genauso.

Meiner ist auch so toll und ich hab immer ein schlechtes Gewissen weil er sich immer so Sorgen machen muss. Meine ZG beziehen sich ja auf meinen Partner (heftige Schuldgefühle ihm ggü, da ich ja seinem Neffen war angetan haben könnte :/), gestartet ist meine Krankheit mit der Angst, ihn nicht mehr lieben zu können. Aber er ist immer für mich da.

Berichte uns, was der Psychiater gesagt hat!

VG
lipsy89
Beiträge: 84
Registriert: 19:07:2021 11:27

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von lipsy89 »

Ja, das mit dem nicht mehr lieben kenne ich auch. Aber in Wahrheit liebe ich meinen Mann extrem und dann habe ich erst recht wieder Angst, dass er mich verlässt oder ich ihn und dann auch so durchdrehe, wie diese eine Mutter. Es ticken ja viele in solchen Situationen aus. Aber am Ende kann man nie in die Zukunft sehen und muss einfach Vertrauen in sich haben.
cwe
Beiträge: 83
Registriert: 25:06:2021 13:46

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von cwe »

Genau das ist der Punkt, wenn man Zwangsgedanken hat möchte man eine 100 % Sicherheit, dass man seinen Partner liebt, dass man nicht austickt, dass man nichts schlimmes getan hat, eben weil diese Dinge das Schönste in unserem Leben zerstören würden.

Wann hattest denn du denn erstmals ZG?

Viele Grüße
Franzi1983
power user
Beiträge: 109
Registriert: 09:02:2021 18:16

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von Franzi1983 »

Hey Lipsy, das tut mir leid 😢 das es dir so schlecht geht und wie Marika schon sagt , du bist kein schlechter Mensch sondern eine gute Mama. ☺️

Darf ich fragen was du an Medikamente bekommen hast ?

Drücke dir fest die Daumen das sie schnell anschlagen

Lg franzi
Geburt meiner Tochter 24.9.2020
Anfang Februar heftige Zwangsgedanken
Medikamente sertralin seit 5.3.2021
Dann umgestellt auf citalopram
Jetzt auf 30mg
Seit mai angefangen mit einer Verhaltenstherapie
lipsy89
Beiträge: 84
Registriert: 19:07:2021 11:27

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von lipsy89 »

Huhu, danke dir. :)
Sertralin und dann noch irgendwas mit Z.... Eine Art Schlaf und Beruhigungsmittel. Das aber nur für die Zeit des Einscheichens. Nach 2 Wochen nehme ich dann nur noch Sertralin.
Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8683
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von Marika »

Sehr gut, freut mich dass es geklappt hat :D
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex
lipsy89
Beiträge: 84
Registriert: 19:07:2021 11:27

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von lipsy89 »

Danke, hatte dir auch nochmal eine PN geschrieben.

Habe dabk der halben Schlaftablette echt gut geschlafen. Fühle mich auch nicht platt oder irgendwas. Hilft natürlich nur fürs Schlafen. Sobald man aufwacht, geht es wieder los mit den Gedanken. Habe jetzt die erste halbe Sertralin Tablette genommen und schon etwas bummeln vor den Nebenwirkungen. Aber es muss ja....
Franzi1983
power user
Beiträge: 109
Registriert: 09:02:2021 18:16

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von Franzi1983 »

Hey lipsy89 hast du wenigsten als Überbrückung Tavor bekommen wegen einschleichen ect ?

Lg franzi

Und das wird schon :)
Geburt meiner Tochter 24.9.2020
Anfang Februar heftige Zwangsgedanken
Medikamente sertralin seit 5.3.2021
Dann umgestellt auf citalopram
Jetzt auf 30mg
Seit mai angefangen mit einer Verhaltenstherapie
lipsy89
Beiträge: 84
Registriert: 19:07:2021 11:27

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von lipsy89 »

Nein gar nichts. Im Moment ist es auch ganz schlimm. Ich erinnere mich gerade an so viele schlimme Sachen, die Jahre zurück liegen und versuche alles zu finden, dass belegt, dass ich doch irgendwann durchdrehe. Immer wenn ich dann an irgendeine Kontroll oder Zwangshandlung denke, die ich mal gemacht habe, denke ich jetzt, dass es mir damals am Ende noch gefallen hat, warum hätte ich es sonst immer wieder gemacht. Und dann wird mir so übel und ich fühle mich schlecht und bin allgemein so unruhig. Vielleicht gehe ich mal etwas Gassi mit dem Hund. Habe das Gefühl, es kommt in Schüben oder so. Ich bin um ehrlich zu sein jetzt schon froh, wenn ich heute Abend die Schlaftablette nehmen kann. Da kann man einfach alles vergessen.
Franzi1983
power user
Beiträge: 109
Registriert: 09:02:2021 18:16

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von Franzi1983 »

Schade denn gerade beim einschleichen wäre es besser, damit die Nebenwirkungen abgemildert werden . Halte durch das wird schon ☺️
Geburt meiner Tochter 24.9.2020
Anfang Februar heftige Zwangsgedanken
Medikamente sertralin seit 5.3.2021
Dann umgestellt auf citalopram
Jetzt auf 30mg
Seit mai angefangen mit einer Verhaltenstherapie
lipsy89
Beiträge: 84
Registriert: 19:07:2021 11:27

Re: Ich kann nicht mehr fahre jetzt in die Notambulanz...

Beitrag von lipsy89 »

Vielen Dank. Ich gebe auf jeden Fall mein bestes. Gerade wenn ich meine Familie um mich rum habe, tut es mir gut.
Antworten