Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Austausch persönlicher Erfahrung mit der Depression/Psychose vor und nach der Geburt

Moderator: Moderatoren

Antworten
sternschnuppe_
power user
Beiträge: 305
Registriert: 11:05:2018 12:45

Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von sternschnuppe_ » 23:01:2019 17:50

Über diesen Satz stolpere ich immer wieder, da ich ihn nicht richtig einordnen kann. Gerade die Inhalte jagen uns doch diese Angst ein, wieso sind sie dann im Prinzip vollkommen austauschbar?

Maxixo
Beiträge: 25
Registriert: 15:11:2018 22:13

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von Maxixo » 23:01:2019 17:56

Was genau meinst du ?
Ich habe auch schreckliche Gedanken. Darf ich fragen um was sie sich bei dir Handeln?

Nessi90
Beiträge: 69
Registriert: 04:04:2017 20:50

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von Nessi90 » 23:01:2019 18:30

Hey!
Ich glaube damit ist gemeint, dass es im Prinzip egal ist um was sich die gedanken drehen. Es kommt drauf an wie jemand darauf reagiert. Ob jemand angst davor hat oder jemand sich einfach nur denkt dass das ein blödsinn ist und weiter macht als wäre nie ein dummer gedanke da gewesen.
Lg

sternschnuppe_
power user
Beiträge: 305
Registriert: 11:05:2018 12:45

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von sternschnuppe_ » 23:01:2019 20:00

Danke Nessie. Jetzt verstehe ich es besser. Es gibt ja so viele Arten an ZG. Mit Angst reagiert man ja meist auf die eigenen, sensiblen Themen.

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8159
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von Marika » 23:01:2019 20:26

ZG können alles zum Inhalt haben. Es geht in einer Therapie auch nicht darum was du denkst, sondern wie. Also immer wieder, es ist angstbehaftet, sie sind belastend und lassen sich nicht abschalten. Die Arbeit konzentriert sich also auf das Zwanghafts Denken und nicht auf die Inhalte. Denn es handelt sich eigentlich um völlig normale Gedankengänge die zu zwanghaften Grübeln, Denken und Bewerten werden.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

sternschnuppe_
power user
Beiträge: 305
Registriert: 11:05:2018 12:45

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von sternschnuppe_ » 24:01:2019 23:12

Vielen Dank liebe Marika.

Ich fand es auch so interessant, dass du deine Gedanken nie konkret äußern musstest.
Man liest ja oft von Therapiemethoden, wo man ein Szenario auf Band spricht und sich so oft anhören soll bis man keine Angst mehr hat.

Aber man hat ja meistens nicht nur einen ZG und alle aufs Band sprechen, da würde man ja nicht fertig werden :lol:

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8159
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von Marika » 25:01:2019 9:25

Hallo,

ja, es gibt verschiedene Methoden bei der Arbeit am Zwang. Das auf Band sprechen ist eine davon. Man schaut aber immer individuell was für die/den Betroffenen am besten geeignet ist. Ich hätte das auch nie geschafft mit dem Band...

Ich habe wirklich nie im Detail über den Inhalt der ZG sprechen müssen, einfach nur kurz umschrieben, worum es ging - also um gewaltvolle Inhalte. Im Buch "Der Kobold im Kopf" gibt es eine Auflistung, über ZG - Inhalte, die hatte sogar mein Therapeut. Er hat mir diese Liste dann hingehalten und gefragt ob meine auch dabei sind und das konnte ich natürlich bejaen. Somit war das Thema "Inhalt" gegessen. :wink:
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

November17
power user
Beiträge: 298
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von November17 » 25:01:2019 9:27

In der Tagesklinik damals hieß es auch, ich solle die Gedanken aufschreiben etc.

Bisher habe ich auch noch keinen Umgang mit zwanghaften Denken gelernt.

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8159
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von Marika » 25:01:2019 9:55

Das passt schon - so konfrontierst du dich mit den Gedanken. Es nennt sich "Konfrontationstherapie"...
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

November17
power user
Beiträge: 298
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von November17 » 25:01:2019 18:01

Hallo Marika,

hast du einige Beispiele aus der Liste?

Du bist ja bereits längere Zeit im Forum: hast du das Gefühl, dass sich in der Zeit die Inhalte der ZG gewandelt haben?

Ich habe das Gefühl als seien viele von ZG sexueller Natur betroffen und das Thema ist in den Medien fast dauerpräsent.
Waren es früher mehr Gedanken im Sinne von Kind aussetzen etc was damals mehr im Fokus stand?

Vg

sternschnuppe_
power user
Beiträge: 305
Registriert: 11:05:2018 12:45

Re: Inhalte der ZG völlig austauschbar?!

Beitrag von sternschnuppe_ » 26:01:2019 8:08

Bei "Kobold im Kopf" sind wirklich die unterschiedlichsten Dinge aufgelistet. Das ist echt eine sehr lange Liste und sicherlich gibts auch noch ZG, die fehlen.

Ich würde sagen viele hatten bzw. haben auch aggressive ZG im Sinne von Angst seinem geliebten Kind etwas anzutun. Also gewaltsam und da gibt es auch so viele Varianten. Deswegen sind ja für viele die sogenannten "Trigger" schlimm, z.B. Messer oder andere spitzen Gegenstände.
So wie bei sexuellen ZG sicher das Wickeln einer der Hauptauslöser ist.

Es gibt so viele Arten, sogar religiöse ZG bei sehr gläubigen Menschen, die Angst vor Kontamination, usw.

Ich schau heut Nachmittag mal in die Liste.

Lg

Antworten