Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Infos, Tipps und Erfahrungen mit Mutter-Kind Einrichtungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Schneeflocke
power user
Beiträge: 248
Registriert: 17:07:2022 12:21

Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von Schneeflocke »

Hey ihr!
Noch befinde ich mich in der Tagesklinik. Sie sagten mir, das wir mal den 01. September anpeilen... Mal sehen.
Am 20. September geht's dann für 3 Wochen in die Mutter Kind Kur nach Langeoog. Bin schon gespannt wie das genau ablaufen wird und hoffe das es uns gut tut. Es ist schon längere Zeit etwas schwierig mit meiner Tochter. Wahrscheinlich hat das auch damit zu tun, dass ich von Montags bis Freitags den ganzen Vormittag und Mittag und je nachdem auch nachmittags nicht da bin. Aber es war auch vorher schon so.
Auf jeden Fall möchte ich euch von der Klinik berichten wenn ich dort bin bzw war. Dort wird es kein WLAN geben, was ja auch klar ist, weil man sich auf sich und sein Kind konzentrieren soll.
Ich bin wie ich bin und das ist gut so!
Franzi
Beiträge: 52
Registriert: 07:06:2023 22:09

Re: Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von Franzi »

Liebe Schneeflocke,
kannst du ein bisschen was von der Tagesklinik erzählen? Wie läuft das ab? Wie geht es dir dabei? Hast du das Gefühl, dass es dir hilft? Ist dein Aufenthalt speziell auf PPD oder sind das ganz verschiedene Menschen?
Viele Grüße Franzi
Schneeflocke
power user
Beiträge: 248
Registriert: 17:07:2022 12:21

Re: Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von Schneeflocke »

Hallo Franzi,

Also ich hatte jetzt gestern meinen letzten Tag in der Tagesklinik. Ich war jetzt 6 ½ Wochen dort. Es hat mir gut getan auch wenn ich Höhen und Tiefen hatte. Es war nicht speziell auf PPD. Es waren viele verschiedene Menschen mit verschiedensten Problemen dort.
Ich hatte von Montag bis Freitag Programm. Es gab verschiedene Angebote (Impro-Theater, Walken, Qi Gong, Yoga, Maltherapie, Einzelboxen, Tiergestützte Therapie, Singen, Ergotherapie, Alltagstraining, Selbstkompetenz Training und noch mehr) und auch Gruppentherapie(Depressionsgruppe, Angstgruppe) so wie auch Einzelgespräche, Arztvisite und Oberarztvisite.
Ich bin morgens hin gekommen, da musste ich mich anmelden und sie gaben mir Termine mit dem Ärzten oder Einladungen zu den verschiedenen Angeboten, die ich mit meinen Therapeuten ausgemacht habe. Außerdem habe ich dort meine AD bekommen und dann ging es zum Frühstück. Mittags gab es auch Essen.
Ich bin dorthin weil es mir seid Ende letzten Jahres einfach nicht gut ging. Hatte kein richtiges hoch mehr und war einfach mehr traurig und unzufrieden... Ich dachte auch das ich etwas anderes dort verarbeiten werde...
Mir ging es dort gut und ich habe mich endlich angenommen gefühlt so wie ich bin. Die Menschen die ich dort getroffen habe, haben mich am meisten weiter gebracht! Endlich habe ich gemerkt das ich gar nicht so falsch bin. Mir wurde gesagt das ich Anfang nächsten Jahres wieder kommen kann, wenn der Bedarf wieder da ist.
Etwas was ich bemängel ist, das ich zu den verschiedenen Einzelgesprächen 3 Therapeuten hatte, weil halt wegen Urlaub (es fiel ja jetzt komplett in die Sommerferien) und Krankheit noch. Das kann man ja leider nicht verhindern.
Ich würde aber nochmal hingehen!!! Weil ich das Gefühl habe, das es mir auf jeden Fall geholfen hat. Habe sogar mein Selbstbewusstsein stärken können!
Ich bin wie ich bin und das ist gut so!
Franzi
Beiträge: 52
Registriert: 07:06:2023 22:09

Re: Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von Franzi »

Liebe Schneeflocke,
vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen in der Tagesklinik! Für mich wird der Klinikaufenthalt auch immer konkreter und es tut so gut zu lesen, dass du mit einem besseren Gefühl aus der Tagesklinik raus bist.
Ich wünsche dir alles Gute für deinen Klinikaufenthalt!!!
alibo79
power user
Beiträge: 1158
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von alibo79 »

Hallo Schneeflocke, heute geht es für dich los zur Kur, ich wünsche dir alles Gute, schreib bei Gelegenheit wie es dir dort gefällt!
Liebe Grüße
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
Schneeflocke
power user
Beiträge: 248
Registriert: 17:07:2022 12:21

Re: Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von Schneeflocke »

So ihr Lieben!

Ich bin wieder daheim. Mir tat die Auszeit echt gut! Diese Klinik kann ich echt nur weiter empfehlen!!! Tolle Angebote und Langeoog ist auch super zum runter kommen und entspannen! Das Essen ist auch gut gewesen! Manchmal etwas zu viel gewürzt, aber wo passiert das nicht mal?!
3 Wochen keine Autos, Strand und Meer um die Ecke. Das einzige ist das es nur mit Kindern geht, die sich von Mama trennen können!!! Weil sie sind mindestens von 8 - 14 Uhr in der Betreuung. Das ist Pflicht, damit Mama ihrer Maßnahme nachkommen kann! Am Wochenende hat man Zeit sich mit Kind alleine oder auch mit den anderen Mamas zusammen etwas zu unternehmen.
Wir waren in der Mutter - Kind - Klinik von der Caritas. Gibt auch eine Vater - Mutter - Kind - Klinik von der AWO, die aber wohl weniger Angebote hat.

Für mich war es auch sehr gut, das ich vorher die 6 ½ Wochen noch in der Tagesklinik war um erstmal mich wieder aufzurichten bevor ich das mit meiner Tochter angegangen bin. Sonst wäre es nie so gut geworden.

Liebe Grüße und fühlt euch gedrückt!
Eure Schneeflocke ❄
Ich bin wie ich bin und das ist gut so!
Jen
power user
Beiträge: 150
Registriert: 14:02:2021 8:08

Re: Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von Jen »

Das klingt toll und ich freu mich für euch.
Danke für deine Berichterstattung! Das hilft sehr.

Ist auch ein Wunsch von mir, mit dem kleinen mal in eine Kur.
Vielleicht geh ich das an, wenn er eingewöhnt ist im nächsten Jahr.
12/20 1. Geburt PTBS / Ängste
Aktuell bei 10 mg Escitalopram
alibo79
power user
Beiträge: 1158
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Bald geht's zur Mutter - Kind - Kur

Beitrag von alibo79 »

Hallo Schneeflocke, schön von dir zu hören und dass es dir in der Kur gut ergangen ist. Ich finde du hörst dich sehr zufrieden an und das freut mich sehr für dich. Schreib gerne weiter hier wie es dir geht 💚💚
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
Antworten