Zwischenbericht aus Köln

Infos, Tipps und Erfahrungen mit Mutter-Kind Einrichtungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
masali

Zwischenbericht aus Köln

Beitrag von masali » 01:07:2013 22:18

Hallo ihr,

In der Vorstellungsrunde hatte ich vor einiger Zeit geschrieben, dass ich in Köln in der Klinik alteburger Straße GmbH bin. Hier gibt es auf einer Station neben den normalen Patientenplätzen auch 3 Mutter Kind Plätze. Zur Zeit bin ich leider die einzige Mama hier, das heißt aber auch, das alle Mamas vor mir es wieder nach Hause geschafft haben :-)

Mittlerweile bin ich fast 7 Wochen hier und mein Sohn ist immernoch nur tageweise bei mir. Ihn ganz zu mir zu nehmen schaffe ich noch nicht leider. Aber schon immerhin 4 Tage in der Woche inklusive der Nächte, die mir noch am schwersten fallen.

Aber ich kann so weit schon mal sagen das ich recht stabil bin. Es geht mir gut und die freie Zeit nutze ich für all die Dinge für die ich keine Zeit in den letzten Jahren hatte und ich schlafe jede Nacht wieder gut. Man fühlt sich dann schon wie ein anderer Mensch. Das Personal hier ist sehr nett und helfen einem wirklich viel. Ich kann die Klinik hier wirklich empfehlen. Mittlerweile denke ich sogar oft an zu Hause und das ich mich freue wieder nach Hause zu kommen, auch wenn es sicher noch einige Zeit dauern wird.

Ich bin auf dem richtigen weg und freue mich darüber.

Mittlerweile habe ich meinen kleinen Sohn auch sehr sehr sehr lieb, wenn nicht sogar noch mehr :-).

Viele grüße aus Köln an euch alle!

herzelmaus

Beitrag von herzelmaus » 01:07:2013 22:23

Hey,

das hört sich ja doch schon richtig gut an, was du von dir selber schreibst.
Ich drück dir die Daumen!!!!

Toll übrigens, dass du deine Eindrücke aus/von der Klinik hier schilderst.

LG

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7834
Registriert: 04:06:2005 16:05

Beitrag von Marika » 02:07:2013 8:13

Ein liebes Hallo auch von mir,

das klingt wirklich sehr gut. Ich freue mich mit dir, dass es aufwärts geht und es wird noch besser, ganz sicher.

Berichte uns weiter, das gibt vielen hier Mut und Hoffnung sich helfen zu lassen!
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast