Extreme Nebenwirkungen AD ist das noch normal

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Lalalum89
Beiträge: 18
Registriert: 01:04:2019 10:59

Extreme Nebenwirkungen AD ist das noch normal

Beitrag von Lalalum89 » 14:04:2019 9:04

Hallo ihr Lieben,

Ich bin im Moment schon wieder komplett fertig. Ich nehme heute den 5. Tag lang Sertralin 50 mg immer morgens. Die ersten beiden Nächte habe ich kaum geschlafen und hatte Angst. Dann die 3. Nacht habe ich halbwegs gut geschlafen und auch der Tag gestern war ziemlich gut, da ich viel abgelenkt war. Insgesamt habe ich noch schlimmere Angstzustände bekommen. Da ich ja nun extreme Panik vor einer Psychose habe. Ich habe langsam das Gefühl verrückt zu werden. :oops: :cry: Ich habe auch voll Angst vorm allein sein, So ging es mir vor ein paar Wochen noch nicht. Die letzte Nacht war einfach nur Horror. Tagsüber war ich ständig müde und musste gähnen. Wir waren mit den Kindern im Spieleland. Das war natürlich mega Trubel dort, aber es war alles OK. Die letzte Nacht aber, war einfach nur der Horror. Ich war fast nur wach ständig kreisende unsinnige Gedanken und das allerschlimmste war, dass ich eigentlich voll müde war und kaum hatte ich die Augen zu war ich im Gedankenkarussel und es war, als würden Leute....Freunde, mein Mann etc. etwas sagen und plötzlich bin ich wieder wie aufgeschreckt und hatte Herzrasen und Angst vor der Psychose. Als ich die Augen auf hatte, wusste ich natürlich, dass gar keiner mit mir geredet hat. Es war wie kurze Tagträume, alles komplett verworren und jedes mal, wenn ich die Augen zu hatte, ging es wieder los. Es war als wäre ich wach, aber irgendwie auch nicht. Wie Sekundenschlaf oder so. Ich weiß jetzt auch gar nicht mehr um was es immer ging. Dann hörte es sich plötzlich an, als ob draußen immer jemand eine Autotür zu macht. Ich wollte echt schon meinen Mann wecken, ob der das auch hört. Da draußen auf der Straße hat definitiv keiner eine Autotür geknallt, aber es war echt real und auch als ich die Augen auf hatte, hat es sich so angehört. Ich war dann echt so am Ende und hatte Herzklopfen und Angst und habe so Angst, dass ich doch noch verrückt werde, vor allem wegen dem Geräusch. Könnte es auch am Sertralin liegen, dass ich im Moment so drauf bin? Aber Abends dann müsste es doch eher Morgen's schlimmer sein, wenn ich die Tablette nehme oder bin ich doch psychotisch.

Benutzeravatar
Claudia
Beiträge: 43
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Extreme Nebenwirkungen AD ist das noch normal

Beitrag von Claudia » 14:04:2019 19:47

Hallo Du,
Es tut mir leid dass es Dir zur Zeit so schlecht geht.

Ich hatte früher auch immer diese Angst, eine Psychose zu entwickeln. Mein Arzt hat mir immer gesagt, solange ich dies denke, habe ich definitiv keine Psychose. Wenn man eine hat, dann sind die Dinge für diejenige Realität und werden nicht hinterfragt. Vielleicht beruhigt Dich das ein wenig.

Im Sommer 2017 hatte ich leider einen schweren Rückfall bei dem auch die Medikamente gewechselt wurden. Da habe ich genau das erlebt, was Du beschreibst. Es wurde erstmal fast schlimmer als besser. Leider sind dies Nebenwirkungen, die auftreten können, aber mit der Zeit wird es besser. Die Wirkung tritt langsam ein und die Nebenwirkungen lassen nach. Ich weiss, dass es eine schlimme Zeit ist, aber versuche darauf zu vertrauen, dass es besser wird.
Wenn Du wirklich nicht schlafen kannst, dann rede ggf auch nochmal mit Deinem Arzt. Er kann Dir auch ein Antidepressiva für abends verschreiben, mit dem Du besser schlafen kannst.

Ich wünsche Dir ganz baldige Besserung!

Liebe Grüße
Claudia
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell 20mg Escitalopram und 200mg Quetiapin

Lalalum89
Beiträge: 18
Registriert: 01:04:2019 10:59

Re: Extreme Nebenwirkungen AD ist das noch normal

Beitrag von Lalalum89 » 14:04:2019 20:25

Danke dir :), es ist ein ständiges auf und ab. In manchen Momenten ist die Angst in den Hintergrund gerückt und ich frage mich, was eigentlich los ist, weil doch alles super ist und im nächsten Moment dreht man wieder fast durch.

Benutzeravatar
Claudia
Beiträge: 43
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Extreme Nebenwirkungen AD ist das noch normal

Beitrag von Claudia » 14:04:2019 21:37

Ja, das hast Du sehr treffend beschrieben. Aber mit der Zeit werden die guten Phasen länger und die schlechten kürzer!
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell 20mg Escitalopram und 200mg Quetiapin

Antworten