RLS und RGS syndrom

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
alesana79

RLS und RGS syndrom

Beitrag von alesana79 » 02:11:2012 0:36

hallo,
ich wwar schon eine längere zeit nicht mehr online weil es mir einigermassen gut ging...nun eine frage an euch....ich habe 2 jahre cipralex eingenommen...da musst ich aber fesstellen das ich restless legs syndrom bekommen habe was auch vom arzt diazgnostiziert wurde...was aber noch dazugekommen ist restless genital syndrom...ich weiss nicht ob ihr davon schon gehört habt aber es ist en sehr unangenehmen gefühl immer diese dauerlust die einen wahnsinnig macht darauf hin habe ich langsam cipralex ausgeschlichen und es ist gott sei dank viel besser...meine beine sind ruhig geworden das komische gefühl viel leichter aber jetzt überkommt mich die depression...jetzt weiss ich nicht ob das am medikament liegt aber ich denke schon...habe mit meinen arzt geredet er mente ic hsollte auf mitrazepin umsteigen aber ich habe angst....ich habe angst das ich diese gefühl wiedeer bekomme und bin am verzweifeln...bin aber sehr trautig sehr depressiv habe angst ich könnte mir was antun alle mäglichen gedanken gehen mir durch den kopf..an euch gibt es jemanden der restless genital syndrom auch hat und trotzdem antidpresiva einnimmt??? danke für die antworte im voraus....

alesana79

Beitrag von alesana79 » 02:11:2012 8:41

anscheinend bin ich die einzige die sowas hat...:(((( hoffnungsloser falll

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8081
Registriert: 04:06:2005 16:05

Beitrag von Marika » 02:11:2012 8:42

Hallo du,

ich kenne beides (Gott sei Dank) nicht. Aber zum Mirtazapin kann ich dir sagen, dass es anders als Cipralex wirkt - ist beruhigend und NICHT antriebssteigernd wie Cipraelx. Es ist ein schon länger eingesetztes AD, macht eher müde. Von daher denke ich hast du gute Chancen, dass diese wirklich sehr blöden NW mit Mirtazapin nicht mehr kommen.

Ich nehme schon 7 Jahre Cipralex und bei mir beeinflußt es die Libido eher so, dass ich weniger Lust habe. Von "Restless genital" habe ich tatsächlich noch nichts gehört. Von Restless legs allerdings schon.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

alesana79

Beitrag von alesana79 » 02:11:2012 12:11

liebe marika,
ich habe auch cipralex eingenommen 2 jahre lang v on dem medikament kann ich nur gutes sagen es hat mir sehr geholfen...manchmal denke ich mir auch ich bilde mir das auch ein mit dem restless genital syndrom.....weil ich die ganze zeit an das denken muss und ist klar wie äusern sich zwangsgedanken indem man daran denke und man intensiviert sie noch mehr und es kommen gefühle hoch....normale sache....
ich hasse es manchaml denek ich ich bin in sexueller hinsicht krank psychisch meine ich.....ich hasse diese rumexperementiererei mit medikamentan am liebsten würde ich auf cipralex wieder zugreifen ...ich bin eh immer müde undd dann noch mitrazepin???? ich brauche power uter den arsch...was soll ich machen

Juliane77

Beitrag von Juliane77 » 03:11:2012 16:43

Hallo Alesana,

also wenn das Syndrom einen Namen hat, bist Du sicher nicht die Einzige, die darunter leidet. Das muss wirklich schlimm sein. Marika hat recht. Bei Mirtazapin halte ich das auch eher für unwahrscheinlich, dass das wieder auftritt, weil es sehr sedierend wirkt. Allerdings habe ich mit Mirtazapin sehr schlechte Erfahrungen bezüglich Gewichtszunahme gemacht und es hat bei mir die Neigung zu suizidalen Gedanken und sogar selbstverletztendem Verhalten erhöht. Davon würde ich mich jedoch nicht abschrecken lassen, denn letzteres tritt auch bei Mirtazapin eher selten auf, Gewichtszunahme ist allerdings sehr häufig. Probiere es aus und wenn Du Nebenwirkungen bemerkst, würde ich umgehend Deinen Psychiater informieren. Es gibt ja noch jede Menge anderer AD´s und jedes wirkt bei jedem anders.

Daniela8277

Re: RLS und RGS syndrom

Beitrag von Daniela8277 » 16:07:2016 13:24

Hallo du liebe
Ich habe das Genitale Restless Syndrom
Und ja es ist die Hölle.
Ich kann nur sagen das es eine Zwickmühle ist.
Ich weiß das das seroquel es bei mir verstärkt hat und cipralex z Bsp. Es bei mir lindert.
Also jedes Medikament wirkt anders.
Somit denke ich es ist ein Versuch wert es auszuprobieren.
Lg

Antworten