Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
The Secret

Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Beitrag von The Secret » 30:04:2016 23:18

Hallo

hat hier jemand schon Erfahrung mit der gleichzeitigen Einnahme von einem AD, insbesondere Sertralin und einer Hormoncreme (zum Bsp Progesteroncreme)? Geht das oder können auch da Wechselwirkungen auftreten? Ich bin mit dem Sertralin eigentlich ganz gut dabei, habe jedoch durch neue Tests jetzt rausgefunden, dass ich auf der einen Seite eine Östrogendominanz habe sowie auf der anderen Seite Defizite im Neurostressbereich habe...mein Adrenalin, etc im verminderten Bereich sind (nur Serotonin ist im akzeptablen Bereich..klar durch das AD)....aber die anderen Hormone komischerweise nicht (nehme das Sertralin ja schon bald 1 Jahr).

engelchen2012
power user
Beiträge: 416
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Beitrag von engelchen2012 » 02:05:2016 21:10

Hi!

Habe gerade heute meine ergebnisse der tests bekommen, werde demnächst auch wieder mit einer progesteroncreme anfangen. Und ich nehme auch sertralin. Habe ich schon mal vor 2 jahren so gemacht, bevor ich wieder schwanger wurde und mir ist zumindest nichts bekannt, dass es da wechselwirkungen geben kann. Vielleicht weiß ja noch jemand genaueres?

Lg
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin
Seit 05/2018 12,5mg sertralin
Ab 13.06.2018 ohne AD

The Secret

Re: Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Beitrag von The Secret » 03:05:2016 19:16

Hast du noch andere Hormone, die nicht in Ordnung waren? Wie hat sich die Creme auf dein Allgemeinbefinden ausgewirkt? Was hat sich geändert? Das AD war dann trotzdem parallel weiterhin nötig?

engelchen2012
power user
Beiträge: 416
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Beitrag von engelchen2012 » 03:05:2016 21:12

Hi!

Ich hab die creme damals nur sehr kurz genommen, weil ich gleich wieder schwanger war und sie dann nicht mehr gecremt habe. Von daher kann ich auch gar nichts zu ner wirkung sagen.
Die restlichen hormone scheinen ok zu sein, nur der vitamin d-wert kann noch bissl höher sein, darum werde ich es auch wieder dazu nehmen.

Lg
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin
Seit 05/2018 12,5mg sertralin
Ab 13.06.2018 ohne AD

The Secret

Re: Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Beitrag von The Secret » 17:05:2016 21:17

Wie hast du denn das Reduzieren vom Sertralin bis jetzt empfunden? Wann wird nochmals reduziert?

Und noch eine Frage: Ich sehe in deiner Signatur noch, dass du im Juni 2014 ohne AD warst aber schon im August wieder mit Sertralin begonnen hast. Haben die Symptome durch die SS wieder begonnen oder hast du es einfach prophylaktisch schon mal genommen?

engelchen2012
power user
Beiträge: 416
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Beitrag von engelchen2012 » 19:05:2016 20:35

Hi!

Ich merke das reduzieren schon immer ganz schön... war die ersten 3 wochen nach der reduktion ziemlich dünnhäutig, bin ziemlich schnell an die decke gegangen etc. Vor kurzem hatte ich dann nochmal 2 tage, wo ich echt überlegt habe, ob ich wieder auf 100mg hoch gehe, habs dann aber doch ausgehalten und jetzt ist es gut so wie es ist. Eine weitere reduktion kommt mir aber erst mal nicht in die tüte!!

Nach dem absetzen wurde ich schnell wieder schwanger und nach kurzer euphorie kam leider doch wieder ein heftiges tief. Ob es an den hormonen lag oder ob ich so oder so einen rückfall gehabt hätte, keine ahnung. Jedenfalls musste ich deswegen auch wieder mit dem sertralin beginnen. Hätte es natürlich gerne ohne geschafft, aber zum glück gibt es diese medis, damit wir überwiegend beschwerdefrei leben können!

Lg
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin
Seit 05/2018 12,5mg sertralin
Ab 13.06.2018 ohne AD

The Secret

Re: Hormonspeicheltest/ AD + Hormoncreme

Beitrag von The Secret » 21:05:2016 0:32

Danke für deine Rückmeldung. Das ist richtig. Am liebsten würde ich auch einfach auf der Dosis so bleiben, weil ich mehr oder weniger beschwerdefrei lebe, bis auf einige Tage wo dann doch mal die ZG auftauchen. Aber was mir sehr zu schaffen macht und weswegen ich einzig und allein langsam demnächst irgendwann mal ausschleichen wollen würde, ist der Mega Mega Libidoverlust der die Beziehung belastet. Und der kommt ganz klar vom Sertralin, wie mir auch die Ärztin sagte. Klar, schon während der Stillzeit hatte ich Libidoverlust, aber so heftig wie seit dem AD nicht. Habe nebenher natürlich paar pflanzliche Mittel probiert, damit die Stimmung diesbzgl besser wird, aber leider vergebens. Das ist jetzt ein Dilemma für mich. Zum einen bin ich sehr zufrieden mit dem Sertralin, auf der anderen Seite dieser eine Störfaktor. Was soll ich nun machen?

Antworten