sertralin 25mg

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Tiggi13

sertralin 25mg

Beitrag von Tiggi13 » 03:01:2017 13:50

Hallo zusammen,

da ich schon viele medikamente durch habe leider ohne erfolg soll ich es jetzt nochmal mit sertralin versuchen!

Ich habe eine östrogendominanz das wurde jetzt von den ärzten bestätigt, dagegen soll ich jetzt progestan nehmen!
Sertralin soll ich 25mg morgens nehmen, meine symptome sind unruhe gereizt und versagensängste!

Nimmt hier jemand ebenfalls nur 25 mg sertralin und wie geht es euch damit?


Lg

Kim89
Beiträge: 81
Registriert: 13:06:2016 0:08

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Kim89 » 03:01:2017 17:56

Ich nimm zwar viel mehr wie du. Aber meine Psychiaterin meinte das gegen Angst am besten eine hohe Dosis hilft.
Ob das wirklich so ist weiß ich nicht. Ansonsten sollte 50mg doch die minimalste Dosis sein?
Generalisierte Angststörung u. Panikstörung schleichend nach Geburt 2013 --> Citalopram 10mg
Pregabalin 150mg

Ende 2015 ohne Medikamente

Erneut SS 4.16 starker Rückfall ----> bis zur Geburt Sertralin 150mg

Tiggi13

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Tiggi13 » 03:01:2017 20:53

Das stimmt mit der Dosis! Bei mir ist es so das ich sehr stark auf die ganzen Medikamente reagiere deshalb muss ich immer ganz langsam anfangen bzw wenig nehmen!

Welche Symptome hattest du?
Sind die jetzt alle weg? Hast du zugenommen?

Ich hatte sertralin bis 75 mg schon einmal genommen habe darunter aber schleichend zugenommen und deshalb abgesetzt und das geht auch bis heute nicht weg!

Ich weiss nicht was ich machen soll denn zur Zeit nehme ich opipramol dadurch ist die Unruhe weg Angst ist aber weiterhin stark da!

Kim89
Beiträge: 81
Registriert: 13:06:2016 0:08

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Kim89 » 03:01:2017 21:16

Ich hatte starke Angst und die unruhe...Wobei die mich immer mal wieder begleitet aber nicht so stark wie zu Beginn..Ansonsten Gedankenkreisen, Schlafstörungen.

Wie gesagt alles ziemlich weg außer die unruhe.

Mit dem zunehmen kann ich dir nicht so genau sagen. War ja schwanger. Habe anfangs durch Übelkeit und Durchfall abgenommen und dann zu. Aber weniger wie in der ersten ss ohne Medikamente.
Generalisierte Angststörung u. Panikstörung schleichend nach Geburt 2013 --> Citalopram 10mg
Pregabalin 150mg

Ende 2015 ohne Medikamente

Erneut SS 4.16 starker Rückfall ----> bis zur Geburt Sertralin 150mg

Tiggi13

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Tiggi13 » 04:01:2017 9:39

Hallo Kim,

habe dir eine PN geschrieben!


Hat noch jemand erfahrung mit sertralin 25 oder 50 mg?

Lg

Hollymint
Beiträge: 28
Registriert: 21:10:2016 21:48

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Hollymint » 04:01:2017 20:41

Ich hatte in meiner ss zuerst 25 dann 50 und dann 75mg sertralin. Spaeter konnte ich es wieder auf 25 mg runterd. und dann absetzen. Hatte vor sertralin tiefste depressionen mit gedankenkreisen schlafstoerungen und gefuehlsarmut und aengste. Durch die schwangerschaft kann ich zum gewicht nix sagen.habe noch immer 3 kg mehr als davor, kann aber auch von der ss kommen. Was ich als nebenwirkung immer hatte war das starke naechtliche schwitzen, musste mich meist 1 mal umziehen.

Tiggi13

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Tiggi13 » 10:01:2017 13:01

Hallo Hollymint:-)

hast du mit 25mg eine besserung verspürt? Hat es gegen die angst und unruhe geholfen?

Lg

Glu

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Glu » 10:01:2017 15:27

Hallo Du,

Also ich nehme viieel mehr als du, 150 mg. Mir geht es gut damit und deshalb soll ich auch nicht reduzieren. Mir ging es sehr sehr schlecht, siehe mal meine alten posts..
Unruhe bis ins Unendliche und Angst. Das ist alles weg :) Sertralin hat mir sehr geholfen.

Alles gute, Vg Glu:)

Tiggi13

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Tiggi13 » 11:01:2017 12:15

Hallo Glu,

das sind schöne nachrichten:-) echt alles weg bei dir?

Hast du durch das sertralin zugenommen?

Lg

Hollymint
Beiträge: 28
Registriert: 21:10:2016 21:48

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Hollymint » 11:01:2017 13:07

Ich hab in absprache mit dem arzt runterdosiert, zuerst war mir 25 mg zu wenig , daher rauf auf 75 und als es mir da gut ging runter auf 50 und dann auf 25mg. Insg.habe ich sertralin ein halbes jahr genommen.hat mir super geholfen, aengste waren praktisch weg.gefuehle sind wieder gekommen, allerdings hats ganze 8 wochen gedauert bus es besser wurde.

Tiggi13

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Tiggi13 » 11:01:2017 14:23

Und jetzt nimmst du noch die 25 mg?

Hast du an gewicht zugenommen?

Lg

Hollymint
Beiträge: 28
Registriert: 21:10:2016 21:48

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Hollymint » 15:01:2017 22:35

nein, ich habe 2 Wochen vor der Geburt ausgeschlichen und es geht mir bis jetzt psychisch sehr gut damit, nur der Kinderwunsch zu einem 2 Kind ist gegeben und da weiss ich leider nicht, ob es mich wieder voll erwischen wird in der Frühschwangerschaft :?

Hollymint
Beiträge: 28
Registriert: 21:10:2016 21:48

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Hollymint » 15:01:2017 22:36

nur ca. 3 kg. mehr wie davor, aber ich war auch schwanger :oops:

Susanne1978

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Susanne1978 » 16:01:2017 15:07

Hallihallo.... Ich nehme seit 3 Wochen 150 mg und ich habe nicht zugenommen. Im Gegenteil, der Hunger fehlt. Daher schaufele ich soviel in mich wenn ich mal Apettit habe, denn es kommen wieder Tage wo ich dann davon zehre. Bei mir muss sich noch alles einpendeln. Früher nahm ich auch 50 mg und habe davon über die Jahre etwas zugenommen. Das kann aber auch an dem guten Essen bzw. naschen, Sekt, ect. gelegen haben. Und dem Alter, der Stoffwechsel. Ich denke bei einer gesunden Ernährung und viel Bewegung dürfte da nicht viel passieren.

Tiggi13

Re: sertralin 25mg

Beitrag von Tiggi13 » 30:01:2017 13:45

Hallo Susanne,

wie geht es dir?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste