Sertralin und Tavor

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

MiHe1417
Beiträge: 86
Registriert: 12:10:2017 21:49

Re: Sertralin und Tavor

Beitrag von MiHe1417 » 20:02:2018 21:06

Hallo ihr,

Ich denke, dass ich morgen meine Dosis auf 100 mg erhöhen werde.

Heute ist echt wieder ein schlimmer Tag, also ich bin schlimm. Ungeduldig, gereizt und völlig fertig. Keine gute Mutter. Hab den ganzen Tag Kopfschmerzen und es ziept hier und da. Außerdem ist das Derealationsgefühl wieder ganz stark. Ich möchte grade einfach nur hinsitzen und heulen. Bin müde, wütend, traurig, verzweifelt.

Ich weiß, dass es am PMS liegt, aber ich kann doch nicht jeden Zyklus in so ein Tief fallen! Ich hab so Angst, dass es nicht mehr gut wird; dass es doch nicht "nur " eine PPD ist; dass irgendwas schlimmes passiert... Blöde Gedankenspirale. Konnte die Gedanken den Tag über unterbrechen, aber jetzt grade nicht mehr.

Es ist auch wieder Dauerstress hier, aber an den Dingen kann ich momentan nix ändern. Ich muss es aushalten.

Werde mir jetzt mal ein heißes Bad gönnen und mein Buch weiter lesen, vielleicht hilft mir das ein bisschen.
Viele liebe Grüße
Sandra

1. Kind 11/14 keine Symptome
2. Kind 6/17 Angststörung mit Panikattacken

75 mg L-Thyroxin
75 mg Sertralin


seit 10/2017 Verhaltenstherapie

"Man muss das Leben tanzen." (Nietzsche)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast