AD in der Stillzeit

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Anker91
Beiträge: 4
Registriert: 11:01:2018 15:06

AD in der Stillzeit

Beitrag von Anker91 » 24:01:2018 13:18

Hallöchen!

Ich bin neu hier und hab eine Frage:

Kann man in der Stillzeit wirklich absolut keine AD's nehmen?

Ich war vor ca 2 monaten bei meinem Psychiater und der meinte ich müsse abstillen, während der Stillzeit darf man nichts nehmen.
Da aber abstillen der reinste Horror für mich wäre und ich noch tiefer sinken würde, möchte ich das nicht.
Er empfahl mir einen Gesprächstherapeuten, der mich aber absolut nicht verstand oder eher verstehen wollte...
Achja, meine Kinder sind 2 1/2 und 5 monate. (Die Kleine wird gestillt).

VLG Anker

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7856
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: AD in der Stillzeit

Beitrag von Marika » 24:01:2018 14:47

Hallo,

es gibt sehr wohl AD´s die in der Stillzeit genommen werden können. Hier eine sehr gute Seite, wo du wirkliche Fachleute vorfindest:

www.embryotox.de

Es gibt hier genug Frauen die mit AD stillen oder gestillt haben. Die Aussage deines Arztes ist also nicht richtig, wahrscheinlich ist er übervorsichtig. Auch Ärzte können sich mit den dortigen Fachleuten in Verdingung setzen.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Benutzeravatar
Anker91
Beiträge: 4
Registriert: 11:01:2018 15:06

Re: AD in der Stillzeit

Beitrag von Anker91 » 24:01:2018 17:24

Vielen Dank für die Antwort!
Dort brauch ich einfach nur anrufen, mein Problem schildern? Soll ich mir einen anderen Arzt suchen oder vl zum Hausarzt gehen und mit dem reden?

Und wie finde ich einen Psychotherapeuten der zu mir passt?" Durchprobieren" wahrscheinlich?

VLG :-)

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7856
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: AD in der Stillzeit

Beitrag von Marika » 25:01:2018 9:06

Hallo,

anrufen kann nur ein Arzt, es gibt spezielle Sprechstunden dafür, die auf der Homepage stehen. Betroffene und Laien können das nicht, wohl aber kannst du dich zu verschiedenen Medikamenten in der Stillzeit informieren, halt nur durch lesen, aber die Infos sind sehr gut und leicht verständlich.

Die Therapeuten Suche ist nicht immer leicht. Ich glaube es gibt Listen bei jeder KK mit Namen. Da ich aus Österreich bin, weiß ich da nicht so genau - bei uns funktioniert das anders. Oder du schaust ins Telefonbuch. Auch auf unserer Startseite gibt es eine Rubrik mit Fachleuten.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Benutzeravatar
Anker91
Beiträge: 4
Registriert: 11:01:2018 15:06

Re: AD in der Stillzeit

Beitrag von Anker91 » 25:01:2018 9:40

Danke, liebe Marika ;-)
Ich werd zwecks Therapeut mal bei Docfinder u co durchwühlen.

Vlg Anker
P.S.: bin auch aus Österreich :D

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7856
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: AD in der Stillzeit

Beitrag von Marika » 26:01:2018 9:18

ja dann - Hallo Landsfrau.... :D
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

engelchen2012
power user
Beiträge: 416
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: AD in der Stillzeit

Beitrag von engelchen2012 » 26:01:2018 21:23

Hey!

Bei mir war es damals so, dass ich auf der homepage von embryotox meine lage geschildert habe und dann zurückgerufen wurde. Dieses telefonat hat mich sehr aufgebaut, ich habe während der stillzeit durchgehend sertralin genommen! AD absetzen finde ich auch sehr schwierig. Schließlich hat niemand was davon, wenn es dir dann sehr schlecht geht.

Alles gute wünsche ich dir!
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin
Seit 05/2018 12,5mg sertralin
Ab 13.06.2018 ohne AD

Benutzeravatar
Anker91
Beiträge: 4
Registriert: 11:01:2018 15:06

Re: AD in der Stillzeit

Beitrag von Anker91 » 29:01:2018 21:07

Vielen Dank!! :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast