Absetzsymptome Sertralin

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
engelchen2012
power user
Beiträge: 416
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Absetzsymptome Sertralin

Beitrag von engelchen2012 » 20:06:2018 17:47

Hallo zusammen!

Lange habe ich mich nicht mehr gemeldet, weil es mir einfach gut ging. Wie ihr an meiner Signatur erkennen könnt, habe ich lange Sertralin genommen. Zuletzt noch 25mg, die ich vor ca 3 Wochen nochmal um die Hälfte reduziert habe, ohne einen Unterschied zu merken.
Nun waren wir letzte Woche im Urlaub, da passiert es mir immer wieder, dass ich eine Tablette mal vergesse. Nachdem ich dieses Mal gleich 3 Tage am Stück meine Tablette vergessen habe, hab ich einfach spontan beschlossen, es mit dem Absetzen zu versuchen. Seit Sonntag habe ich nun das Gefühl, dass mir immer wieder ein wenig schwindelig ist, mein Kreislauf ist vielleicht nicht ganz top, ich kann mich schlechter konzentrieren, bin mehr müde und jetzt werde ich zunehmend gereizter. Sind das jetzt einfach Absetzsymptome, die mit der Zeit wieder vergehen oder sollte ich lieber wieder mit einer niedrigen Dosis beginnen? Ich hätte grundsätzlich kein Problem damit, die Tabletten bis an mein Lebensende zu nehmen, aber wenn ich wüsste, dass ich die jetzige Situation (die momentan schon noch erträglich, aber halt nervig ist) nur noch eine kurze Zeit aushalten müsste und es sich dann eventuell von selbst wieder regelt, würde ich es natürlich gerne versuchen.
Was meint ihr, wer hat schon mal Sertralin erfolgreich abgesetzt?

Danke schon mal für eure Antworten!!

LG, Engelchen
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin
Seit 05/2018 12,5mg sertralin
Ab 13.06.2018 ohne AD

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7856
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Absetzsymptome Sertralin

Beitrag von Marika » 21:06:2018 5:44

Hallöchen,

ja das hört sich für mich sehr nach leichten Absetzsymptomen an. Wäre auch normal und wenn es in dem Rahmen bleibt nicht weiter tragisch. Wie es sich entwickelt, kann ich natürlich nicht sagen, daher bleibt dir nicht viel übrig als ab zu warten. :wink: Zu verlieren hast du nichts, versuchs einfach. Wenn es klappt - super, wenn nicht ist ein Wiederbeginn mit Sertralin immer möglich. Du hast eine 50:50 Chance - das klingt schon mal gut, oder! :D
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

engelchen2012
power user
Beiträge: 416
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: Absetzsymptome Sertralin

Beitrag von engelchen2012 » 21:06:2018 14:34

Liebe Marika,

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich werde es einfach weiter beobachten und dann entscheiden. Toll wäre es ohne AD natürlich schon, aber es war einer meiner Lebensretter und wenn es so sein soll, dann gehen wir den Weg einfach gemeinsam weiter!!

Lg
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin
Seit 05/2018 12,5mg sertralin
Ab 13.06.2018 ohne AD

engelchen2012
power user
Beiträge: 416
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: Absetzsymptome Sertralin

Beitrag von engelchen2012 » 24:06:2018 18:35

ich wieder...

inzwischen ist es so, dass ich nur noch müde bin... ich könnte rund um die uhr schlafen und bin sehr antriebslos. außerdem werde ich immer weinerlicher und gehe wegen nichtigkeiten an die decke. wird das noch besser oder verbuche ich es als gescheiterten absetzversuch und beginne morgen wieder mit der einnahme???

bin gerade sehr genervt :x
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin
Seit 05/2018 12,5mg sertralin
Ab 13.06.2018 ohne AD

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast