Bachblüten

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
November17
power user
Beiträge: 287
Registriert: 11:10:2018 11:54

Bachblüten

Beitrag von November17 » 22:10:2018 7:38

Guten Morgen zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Bachblüten gemacht und kann dazu etwas sagen?

Viele Grüße
November

Astrid
power user
Beiträge: 232
Registriert: 18:09:2017 11:34

Re: Bachblüten

Beitrag von Astrid » 22:10:2018 8:08

Hallo November,

habe damals Bachblüten ausprobiert und zur Unterstützung genommen, nachdem ich bei einer Heilpraktikerin war. Rescue Tropfen und noch Einzelblüten. Ohne mein AD hätte es bei mir aber nicht geholfen... . Dafür ging es mir zu schlecht.

Liebe Grüße Astrid
schwere PPD nach der Geburt des ersten Kindes 2006
2011 zweites Kind ohne PPD
heute gesund ohne Medis
beginnende Wechseljahresbeschwerden

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8141
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Bachblüten

Beitrag von Marika » 22:10:2018 8:57

Hallo,

auch ich habe lange Bachblüten zur Unterstützung zum AD und zur Therapie genommen. Mir haben sie sehr geholfen, aber wie bei Astrid: ohne AD wären Bachblüten bei mir zuwenig gewesen. Trotzdem kann ich sie dir nur wärmstens empfehlen - zusätzlich!
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

November17
power user
Beiträge: 287
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Bachblüten

Beitrag von November17 » 24:10:2018 10:00

Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten.
Also wäre es einen Versuch wert.

Liebe Marika ich nehme bisher keine anderen Medikamente und wollte es mit den Bachblüten versuchen, ob ich dadurch evtl. gelassener und angstbefreiter werde.

Viele Grüße
November

Antworten