5-HTP und L-Tryptophan

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Celeste
power user
Beiträge: 233
Registriert: 11:10:2019 10:14

5-HTP und L-Tryptophan

Beitrag von Celeste » 22:01:2020 12:29

Hallo Ihr Lieben, nun habe ich viel über L-Tryptophan und 5-HTP gelesen. Einige nehmen das 5-HTP zusätzlich zum AD, was man aber eigentlich, aufgrund der Serotonin-Schock Gefahr, nicht machen sollte.
Muss aber sagen, dass ich wirklich sehr viel positives dazu gelesen habe.

Hat von euch jemand Erfahrungen damit gemacht?
Habt ihr allgemein etwas zur Unterstützung des Ad‘s genommen?
1. Kind ( 2008 ) ohne PPD
2. Kind ( 2011 ) ohne PPD
3. Kind ( 2019 ) schwere PPD mit Angsterkrankung

Momentan Citalopram 40mg, bei Bedarf Promethazin, Agnuscaston

März 20: Olanzapin abgesetzt

Mel
power user
Beiträge: 342
Registriert: 25:11:2018 13:07

Re: 5-HTP und L-Tryptophan

Beitrag von Mel » 22:01:2020 23:00

Hallo Celeste,
ich wollte L-Tryptophan nehmen und meine Ärztin hat mir davon abgeraten, genau wegen des gefährlichen Serotonin-Sydroms.
Weil meine Blutwerte aber eher schlecht sind, nehme ich Eisen, B- Vitamine, Vitamin D und C, Zink und Omega/3-Fettsäuren, dazu esse ich frisches Obst/ Gemüse und sämtliche Nuss-Sorten.
Lieben Gruß
Mel
PPD seit Juli 2017, seitdem Mirtazapin 15mg
(Mit Unterbrechung), dann 30mg Mirtazapin und Opipramol 75mg,
Seit Sept. 2019 Setralin
mittlerweile 200mg und 15mg Mirtazapin.
Opipramol ausgeschlichen

Antworten