CBD-Tropfen

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
November17
power user
Beiträge: 348
Registriert: 11:10:2018 11:54

CBD-Tropfen

Beitrag von November17 » 22:01:2020 14:22

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit den o.g. Tropfen, Kapseln oder Öl?

Das CBD ist mittlerweile überall verfügbar und so präsent auf dem freien Markt, dass ich dazu einiges recherchiert habe.
Es scheint ein natürliches "Wundermittel" zu sein, allerdings verbinde ich mit Hanf immer direkt die Droge. Das THC ist jedoch extrahiert aus dem CBD, so dass es keine berauschende Wirkung erzeugt und legal verkäuflich ist und als Arznei eingesetzt werden kann.

Mich würden eure Meinungen und ggf. Erfahrungen sehr interessieren.

VG

Morgentau
Beiträge: 25
Registriert: 20:09:2019 12:40

Re: CBD-Tropfen

Beitrag von Morgentau » 07:02:2020 0:21

Hallo November,

mich würde es auch mal interessieren, ob hier wer damit Erfahrungen gesammelt hat.

Ich wurde selbst so richtig darauf aufmerksam, als ich auf einer Messe mal einen Stand einer Vertreterin gesehen und mich kurz mit ihr unterhalten habe.

Interessant klingt es schon, aber der Preis schreckt mich alleine schon ab muss ich sagen.

Liebe Grüße
Morgentau

November17
power user
Beiträge: 348
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: CBD-Tropfen

Beitrag von November17 » 07:02:2020 8:30

Hallo Morgentau,

wie hat die Vertreterin dir das cbd "verkauft"?

Was sagt sie dazu? Würde mich mal interessieren.

Vg

Morgentau
Beiträge: 25
Registriert: 20:09:2019 12:40

Re: CBD-Tropfen

Beitrag von Morgentau » 07:02:2020 15:46

Ja es wurde eben als Wundermittel gegen sehr viele Dinge dargestellt. Ich habe ihr auch von meinen Beschwerden erzählt und sie sagte dass man damit gute Ergebnisse erzielen würde, dort war halt eben auch wieder das Thema Stillen wieder der Knackpunkt.
Ich meine sie sagte auch dass man die Wirkung innerhalb kürzester Zeit merken würde.
Ich denke, ich hätte mich vielleicht auch umfassender informiert wenn es für mich zu der Zeit interessant gewesen wäre.

Ja genau sie sagte auch es erzeuge keine berauschende Wirkung.

Ziehst Du es in Erwägung?

November17
power user
Beiträge: 348
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: CBD-Tropfen

Beitrag von November17 » 08:02:2020 0:02

Es reizt mich schon, wenn man so viel Positives hört.

Was mich einfach noch abhält ist, dass ich vom Kopf her immer noch Hanf mit Rauschmittel verbinde.

Morgentau
Beiträge: 25
Registriert: 20:09:2019 12:40

Re: CBD-Tropfen

Beitrag von Morgentau » 08:02:2020 0:57

Ja es ist schon irgendwie seltsam dass mit einem Mittel so viele Beschwerden gelindert bzw. komplett verschwinden sollen.

Deshalb würde ich auch gerne mal wissen, ob es bestätigte Erfahrungen zur Verbesserung einer Depression gibt.

Ich muss gestehen, ich habe da auch die selbe Verbindung, also Hanf und Rauschmittel :?

Morgentau
Beiträge: 25
Registriert: 20:09:2019 12:40

Re: CBD-Tropfen

Beitrag von Morgentau » 08:02:2020 1:07

Ach ja als Nachtrag zum "Verkauf" des Mittels: ich habe mir gerade nochmal das Gespräch in allen Einzelheiten durch den Kopf gehen lassen. Ich habe da einen Flyer zugesteckt bekommen wo alle Beschwerden, die gelindert werden sollen, aufgelistet sind und dass es einfach ein Wundermittel, was tatsächlich schnell und gut wirken soll.

Ich habe dann nur kurz gefragt wegen der PPD und weil ich zu dem Zeitpunkt noch stillte hatte ich da jetzot keinen weiteren Infobedarf (mich frustrierte es zu der Zeit extrem dass wieder etwas nicht in Frage kommen sollte :roll:).

Alles in allem kommt es mir aber dennoch so vor als ob zumindest diese Vertreterin mir einfach nur in der kurzen Zeit ihre Verkaufargumente, die sie von der Firma geliefert bekommen hat, nannte. Sie hatte mir jetzt auch keine Studie oder so genannt bzw. war da nichts auf dem Flyer zu sehen.
Ich denke, das ist halt noch zu neu auf dem Markt um da groß was zu nennen.

Wenn ich heute nochmal in der Situation wäre würde ich da gezielter meine Fragen stellen.

Antworten