Gewichtszunahme bei Olanzapin

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Celeste
power user
Beiträge: 210
Registriert: 11:10:2019 10:14

Gewichtszunahme bei Olanzapin

Beitrag von Celeste » 31:01:2020 20:10

Hallo und guten Abend alle zusammen,

ich nehme momentan Citalopram 40mg und Olanzapin ( Zyprexa (m) 2,5mg für die Nacht. Nun habe ich innerhalb von 3 Monaten 7 (!!) Kg zugenommen. Kommt, laut Ärztin, eher vom Olanzapin. Fühle mich total unwohl. Hat jemand von euch auch von den Medis so viel zugenommen? Und bekommt man all die Kilos auch wieder runter? Himmel .. ist das alles anstrengend :lol: :lol:
1. Kind ( 2008 ) ohne PPD
2. Kind ( 2011 ) ohne PPD
3. Kind ( 2019 ) schwere PPD mit Angsterkrankung

Momentan Citalopram 40mg, bei Bedarf Promethazin, Agnuscaston

März 20: Olanzapin abgesetzt

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8283
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Gewichtszunahme bei Olanzapin

Beitrag von Marika » 01:02:2020 10:29

Hallo,

Gewichtszunahmen sind ganz oft zu beobachten wenn man Psychopharmaka einnimmt. Auch ganz "normale" AD beeinflussen den Stoffwechsel eher negativ - sprich sie verlangsamen ihn. Weiters beeinflussen diese Medikamente auch das Gehirnareal wo Hunger und Schlaf reguliert oft in einer Weise, dass es zu vermehrtem Hunger kommt. Und dann isst man mehr als früher, weil das Sättigungsgefühl nicht oder nicht wie früher gegeben ist.

Auch ich kenne das, sehr stark damals unter Mirtazapin. Als ich dieses Medikament nicht mehr brauchte, ging es viel besser. Trotzdem ist es auch für mich immer mal wieder eine Herausforderung das Gewicht zu halten. Ich habt mit Weight Watchers meinen Weg gefunden und sogar 10 kg abgenommen - auch mit AD.

Generell ist eine gesunde Ernährung eh immer gut wichtig. Da finden sich dann auch tolle Sattmacher bzw. man greift eher zu Lebensmittel mit weniger Kalorien. Sprich wenn der "kleine Hunger" zuschlägt nimmt vielleicht ein selbstgemachtes Jogurt (Natur mit wenig Fett) und schneidet eine Banane rein, anstatt die Schokolade. Das ist jetzt nur ein Beispiel. Was ich meine ist, dass es sich lohnt sich mit dem Essen bzw. Ernährung auseinander zu setzen. Dann klappt es mit dem Gewicht wesentlich besser - auch mit Psychopharmaka.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Mimimi
power user
Beiträge: 134
Registriert: 14:12:2019 17:10

Re: Gewichtszunahme bei Olanzapin

Beitrag von Mimimi » 01:02:2020 20:35

Liebe Celeste.

Das was Marika sagte "sich mit dem Essen besser auseinandersetzen" finde ich sehr wichtig.

Du weißt ja jetzt quasi dass dieser Heißhunger bzw. die Gewichtszunahme wohl vom AD kommt. Von dem was du mir schonmal so erzählt hast scheinst du dich ja allgemein relativ gesund zu ernähren (oder? Lol). Süßes darf meiner Meinung nach auch mal sein, oder ne Pizza oder sonstwas. Aber es sollte keine Gewohnheit werden oder zum Unterdrücken der negativen Gefühle genutzt werden.

Klar ist das leichter gesagt als getan. Aber frag dich immer : bin ich hungrig oder ist es nur der Appetit bzw der Heißhunger auf Süßes oä.? Dann kannst du bewusstere Entscheidungen machen.

Was ich ganz geren mache... ich bereite schon morgens gesunde Snacks für den Tag vor. Damit es bereit steht und sofort greifbar ist. Dann ist es leichter danach zu greifen anstatt ner Tafel Schoki ;)
1. Kind 11/2017 überglücklich
2. Kind 08/2019 schwere PPD mit Angststörung :cry:

Med.: 25mg Sertralin - sofort wieder abgesetzt
10mg dann 20mg Citalopram

Mimimi
power user
Beiträge: 134
Registriert: 14:12:2019 17:10

Re: Gewichtszunahme bei Olanzapin

Beitrag von Mimimi » 01:02:2020 20:36

Sport kurbelt auch den Stoffwechsel an und dämpft Heißhunger!

Glückshormone :D

Kurze Workouts zu Hause reichen im "Notfall" schon.


Alles Liebe
1. Kind 11/2017 überglücklich
2. Kind 08/2019 schwere PPD mit Angststörung :cry:

Med.: 25mg Sertralin - sofort wieder abgesetzt
10mg dann 20mg Citalopram

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8283
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Gewichtszunahme bei Olanzapin

Beitrag von Marika » 02:02:2020 10:40

P.s. Sport ist auch für mich seeeehr wichtig, ich merke dann richtig die Glückshormone 👍👍👍
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Antworten