Morgentief

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sonnenschein123
Beiträge: 19
Registriert: 07:02:2019 15:31

Morgentief

Beitrag von Sonnenschein123 » 13:02:2020 6:48

Hallo ihr Lieben .
Habt ihr vl ein paar Tipps für mich wie ich das morgentief besser aushalten kann? Oder irgendwelche Übungen? Bin für alle Tipps dankbar :-)
Bin zurzeit schwanger und wache jeden Tag um ca 4 Uhr auf und kann nicht mehr schlafen.
Alles wirkt am morgen so schlimm + meine ssw Übelkeit :(
Ab Mittag geht es mir viel viel besser.
Nehme zurzeit 50 mg sertralin .

Danke schon mal für eure antworten

Sonnenschein123
Beiträge: 19
Registriert: 07:02:2019 15:31

Re: Morgentief

Beitrag von Sonnenschein123 » 13:02:2020 8:51

Meine Ärztin hätte mir jetzt 7,5 mg mirtazapin verschrieben .
Kann man dieses Medikament wirklich während der ssw einnehmen? :?
Hat da jemand Erfahrung damit ? Bin total verzweifelt :(

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 544
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Morgentief

Beitrag von Kikke » 13:02:2020 9:57

guten Morgen, wenn deine Ärztin ist dir verschreibt, würde ich davon ausgehen, dass man es in der Schwangerschaft nehmen kann. Wenn du dir unsicher bist, wende dich doch an embryotox. Die können einem gut Auskunft geben.

und denke bitte daran: es ist jetzt morgen. Du hast geschrieben, dass es dir mittags wieder besser geht. Das wird es heute Mittag auch tun.

ich kenne das morgentief sehr gut. Wir waren drei Monate lang enge Freunde. Ich habe so massiv darunter gelitten, dass ich nicht aufstehen konnte. Und damit meine ich, ich konnte wirklich nicht aus dem Bett aufstehen. Ich hatte panikattacken weinkrämpfe und selbstmordgedanken. Mir hat ein Plan geholfen, was ich schaffen möchte. Auf ihm stand zu Beginn: Aufstehen auf die Toilette gehen, zähneputzen. Den habe ich dann nach und nach erweitert. Mir hat auch Bewegung am Morgen geholfen. Spazieren gehen, yogaübungen, oder einfach auf ein Ergometer.
November 2017: Schwere depressive Episode mit psychotischen Symptomen

Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn

Aias
Beiträge: 17
Registriert: 02:02:2020 9:08

Re: Morgentief

Beitrag von Aias » 25:02:2020 22:57

Sonnenschein, wie geht es Dir?
Ich kämpfe auch mit den Morgentiefs, es ist bizarr Abends zuversichtlich ins Bett zu gehen und Morgen verzweifelt aufzuwachen. Und jedes Mal erscheint der andere Zustand wie irreal und nicht nachvollziehbar.

Klopfen hilft bei mir etwas.

Sonnenschein123
Beiträge: 19
Registriert: 07:02:2019 15:31

Re: Morgentief

Beitrag von Sonnenschein123 » 26:02:2020 20:42

Hallo
Also ich habe meine Dosis sertralin um 0.25 mg gesteigert . Nehme jetzt 75 mg ein.
Und siehe da .... das morgentief war nach einer Woche weg :)
Hoffe, es kommt jetzt nicht mehr .

Nimmst du auch Medikamente oder schaffst du es ohne ?

Aias
Beiträge: 17
Registriert: 02:02:2020 9:08

Re: Morgentief

Beitrag von Aias » 28:02:2020 9:19

Das klingt gut bei Dir!
Ich nehme auch Sertralin, seit drei Wochen 50mg. Die Ärztin meinte, dass ich es noch einen Monat in dieser Dosierung weiternehmen soll, dann schauen wir.

Heute ist es wiedermal fies. Das Baby hat schlecht geschlafen und ich wünsche mir so sehr, dass ich mal 2 Stunden nur für mich habe.

Antworten