Mirtazapin

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

alibo79
power user
Beiträge: 226
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Mirtazapin

Beitrag von alibo79 »

Also 15mg sind nicht viel, das ist die erste Stufe laut Verpackung, ich glaube die meisten nehmen 7,5mg oder 15mg zur nacht, manchmal macht es die erste zeit etwas platt am Morgen, das legt sich mit der Zeit. Ich nehme 45mg abends zwischen 19 Uhr und 19.30. Damit kann ich in der Regel gut aufstehen morgens.
Und es kann einem auch etwas mehr Ruhe schenken und gegen die Anspannung helfen.
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
alibo79
power user
Beiträge: 226
Registriert: 16:06:2021 11:15

Re: Mirtazapin

Beitrag von alibo79 »

Die Kombination wird laut meinem Arzt gerne genommen, da viele morgens ein Antrieb steigender Medikament nehmen und es dann abends hilft besser runterkommen und natürlich auch wegen den Schlafstörung die viele bei depressionen haben
2014 schwere PPD mit Ängsten, 6 Monate Tagesklinik
2015- 2019 mirtazapin, erst 45mg ab 2017 langsam reduziert
Zwischendurch versuch mit citalopram, nach 2 Monaten abgesetzt, da starke Verschlimmerung der Depression
Anfang 2021 erneut schwere Depression wieder 45 mg mirtazapin zusätzlich noch quetiapin 150mg
Über Jahre zusätzlich noch psychotherapeutische Behandlung
Antworten