Arbeiten Ja oder nein?

Austausch alltäglicher Sorgen oder Freuden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sycanda
Beiträge: 18
Registriert: 02:10:2018 14:44

Arbeiten Ja oder nein?

Beitrag von Sycanda » 07:10:2018 11:39

Hallo ihr Lieben!
Leider hat es mich ja vor einer Woche erwischt und ich bin wieder in der depressiven Episode mit allen Symptomen, die es da so gibt. (Vermute Überlastung in letzter Zeit in Kombi einer PTBS)
Bei mir vorrangig: Niedergeschlagen, Antriebslos, sehr sehr viele Ängste, kein Hunger, zum Teil ZG, Grübbelzwang, einfach nicht mehr ich

Ich war jetzt eine Woche krank geschrieben und nun ist die Überlegung, ob ich morgen wieder gehen soll oder eher nicht.
Ich weiß einfach nicht was richtig ist. Einer meiner Ängste ist ja auch, dass ich langzeitkrank werde und damit alles verliere, was ich mir aufgebaut habe und mir auch so enorm wichtig ist. (Mittlerweile diesbezüglich ruhiger, da ich ja ne BU habe und ich ja dann gar nicht alles verlieren kann).
Wie habt ihr es gemacht ?

GLG
2010 Geburt 1. Kind
2011-2013 PPD mit ZG und Angststörung
2012 Geburt 2. Kind
150 mg Sertralin und ca 2 Jahre Verhaltenstherapie
Seit 2016 Reduziert auf 50 mg
Oktober 2018 Krise
Nun wieder 100 mg Sertralin

Nelli
power user
Beiträge: 103
Registriert: 20:06:2018 1:55

Re: Arbeiten Ja oder nein?

Beitrag von Nelli » 07:10:2018 12:24

Ich bin noch in Elternzeit, beginne aber im Februar wieder, worauf ich mich freue,
auch wenn ich Bammel vor der Beanspruchung habe.
Ich weiß halt, dass meine Arbeit mich letztlich psychisch stützt, schon allein wegen
der vorgegebenen Struktur.

Sycanda
Beiträge: 18
Registriert: 02:10:2018 14:44

Re: Arbeiten Ja oder nein?

Beitrag von Sycanda » 08:10:2018 9:21

Hi!
Ich sitze nun doch beim Doc und lass mich nochmal krank schreiben. Ich glaub, ich bin noch nicht stabil genug. Es ist zu frisch.
Allerdings habe ich auch ein mega schlechtes Gewissen.
Es ist zum verzweifeln.

Lg
2010 Geburt 1. Kind
2011-2013 PPD mit ZG und Angststörung
2012 Geburt 2. Kind
150 mg Sertralin und ca 2 Jahre Verhaltenstherapie
Seit 2016 Reduziert auf 50 mg
Oktober 2018 Krise
Nun wieder 100 mg Sertralin

Antworten