Rückfall (ZG) und schlechtes Gewissen

Austausch persönlicher Erfahrung mit der Depression/Psychose vor und nach der Geburt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sycanda
Beiträge: 21
Registriert: 02:10:2018 14:44

Rückfall (ZG) und schlechtes Gewissen

Beitrag von Sycanda » 08:10:2018 10:02

Hallo ihr Lieben!
Ich weiß noch nicht wieso. Aber ich bin wieder krank bzw. Habe eine depressive Episode. Früher hatte ich mal ZG. Diese sind teilweise auch wieder da. Wenn auch anders.
Ich hasse es. Ich fühle mich schlecht und habe Angst. Angst alles zu verlieren.
Mein Doc hat mich nun für weitere 2 Wochen krank geschrieben. Eine Woche war ich jetzt krank geschrieben. Ich habe ein mega schlechtes Gewissen. Ich will das gar nicht.
Ach ich weiß auch nicht. Habe ja auch Angst, nie wieder gesund zu werden. Nicht da sein zu können für meine Kinder.
Ich fühle mich so alleine damit, wieder krank geworden zu sein. Kann es denn sein, dass man nach so langer Stabilität einen Einbruch hat? Was ist, wenn mein AD nicht wirkt?
Lg
2010 Geburt 1. Kind
2011-2013 PPD mit ZG und Angststörung
2012 Geburt 2. Kind
150 mg Sertralin und ca 2 Jahre Verhaltenstherapie
Seit 2016 Reduziert auf 50 mg
Oktober 2018 Krise
Nun wieder 100 mg Sertralin

Antworten