Reha nach stationärem Aufenthalt in Elternzeit?

Austausch von Erfahrungen mit Therapieformen, Infos, Tipps

Moderator: Moderatoren

Antworten
yiska
Beiträge: 1
Registriert: 23:01:2019 21:59

Reha nach stationärem Aufenthalt in Elternzeit?

Beitrag von yiska » 29:01:2019 15:28

Hallo 👋

ich bin seit 7 Wochen mit meinem Baby wegen Depressionen und Angststörung in einer Klinik. Zuhause habe ich noch ein weiteres Kind, was nun ohne mich auskommen muss.
Ich würde gerne wissen, ob ich nach meiner Entlassung mit meinen Kindern eine Reha machen kann,obwohl ich in Elterzeit bin. Gerne Familienorientiert. Ich habe schonmal eine gemacht, in der Reha Klinik Kandertal.
Gibt es noch andere Kliniken, die Kinder mit einbeziehen.?
Hat schonmal jemand nach nem stationären Aufenthalt eine gemacht?
Freue mich auf Austausch. Lg.

yiska

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 213
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Reha nach stationärem Aufenthalt in Elternzeit?

Beitrag von Kikke » 06:04:2019 7:59

Hi,

Wie geht es dir? Bist du zu Hause oder in der Klinik?

Ich habe auch über soetwas nach meinem Klinikaufenthalt nachgedacht. Gibt es einen Unterschied zwischen Rhea und Kur?

Mich schreckt ab, das mein Sohn in eine Betreuung muss. Diese wäre ja nicht für längere Zeit und er müsste sich trotzdem eingewöhnen. Und dann ist es schon wieder vorbei.

Grundsätzlich finde ich es eine sehr gute Idee. Dein erstes Kind wird es bestimmt genießen, Zeit mir dir zu haben.

Alles Liebe
November 2017: Schwere depressive Episode nach Geburt meines Sohnes.
Januar 2018: Zweimonatiger Aufenthalt in Psychiatrie ohne meinen Sohn (Medikament: zu Beginn Tavor, AD 60 mg Cymbalta).
Im Anschluss Beginn einer Verhaltens- und Schematherapie.
August 2018: 30 mg Cymbalta
September 2018: Cymbalta abgesetzt
Februar 2019: Letzte Sitzung bei meiner Therapeutin.
Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn.

Antworten