Bitte um schöne Beiträge

Schöne Erlebnisse, schöne Geschichten, Freude, Positives

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mel
Beiträge: 40
Registriert: 25:11:2018 13:07

Bitte um schöne Beiträge

Beitrag von Mel » 18:05:2019 10:43

Liebe „Alte Hasen“,
ich zweifle in letzter Zeit wieder sehr, und daher lese ich weniger die akuten Geschichten, weil diese meine Ängste schüren. Könnt ihr bitte mehr positives schreiben? Ich schaue ganz oft auf die Positiv- Seite und es werden im Vergleich zu den schwierigen Themen vergleichsweise selten Positiv- Geschichten nach dem Motto „Ich habe es überstanden“ geschrieben. Ich denke, das liegt daran, dass viele, denen es besser geht, einfach erstmal nichts mehr mit dem Thema zu tun haben wollen und einfach ihr Leben genießen. Aber es ist so wichtig, wenn man noch so sehr kämpft!! Geht es euch eigentlich auch so, dass der Alltag (wenn man funktionieren muss), viel einfacher ist, als Wochenenden, Feiertage, Urlaube, besondere Anlässe?
Vielen Dank!
Mel
PPD seit 2017

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 169
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Bitte um schöne Beiträge

Beitrag von Kikke » 18:05:2019 11:58

Liebe Mel,

Ich glaube auch, dass Schönes einfach genossen wird.

Mir geht es im Moment sehr gut. Mein Sohn wird am Montag 1,5 Jahre und seit einem halben Jahr sauge ich jede Minute mit ihm in mich auf.

Heute morgen waren wir einkaufen. Im Auto habe ich mich mit meinem Sohn "unterhalten". Da schaute mein Mann zu mir und sagte: du bist angekommen.

Und so fühlt es sich auch an. So habe ich es mir immer gewünscht. Angestrengt, müde, manchmal wütend oder genervt, aber angekommen. Mittlerweile habe ich ein Gefühl von Ruhe in mir und viele Momente sind dadurch wunderbar, zb Enten beobachten. Ich muss manchmal sogar vor Freude weinen, wie heute morgen im Auto.

Es war ein weg durch die Hölle, aber das Leben danach ist wunderbar. Wohl auch, weil ich wirklich weiß, was im Leben zählt. Der Kampf gegen den Teufel Krankheit lohnt sich
November 2017: Schwere depressive Episode nach Geburt meines Sohnes.
Januar 2018: Zweimonatiger Aufenthalt in Psychiatrie ohne meinen Sohn (Medikament: zu Beginn Tavor, AD 60 mg Cymbalta).
Im Anschluss Beginn einer Verhaltens- und Schematherapie.
August 2018: 30 mg Cymbalta
September 2018: Cymbalta abgesetzt
Februar 2019: Letzte Sitzung bei meiner Therapeutin.
Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn.

Mat1977
Beiträge: 35
Registriert: 17:01:2019 12:44

Re: Bitte um schöne Beiträge

Beitrag von Mat1977 » 19:05:2019 16:34

Liebe Mel,

ja, mir geht es auch so trotzdem, dass es mir seit einigen Wochen sonst super geht. Bis auf die Müdigkeit. Meine Ärztin sagt ich muss viel nachschlafen.

Aber so wie ich gerade mit anderen Mamis rede, auch solchen, die nicht erkrankt sind, ist das bei dem Wetter völlig normal. Die Kinder sind einfach anstrengend und knatschig, weil sie nicht so viel draussen sein können. Ich liebe schwimmen aber ich kann das Schwimmbadwasser bald nicht mehr riechen, so viel wir in den letzten Wochenenden baden waren. Vor dem Urlaub graults mich auch, deswegen haben wir gesagt, ich soll ihn selber organisieren, damit ich das Gefühl habe, ich habe alles unter Kontrolle.

Zu dem Positiven: ich wollte schon öfters schreiben, dass es mir wieder ganz gut geht ich habe dann aber immer Angst, dass ich dann einen Rückfall erleide. Aber ja, nach dem höllischen Einschleichen vom Sertralin, hält es mich jetzt sehr stabil. Ich schlaffe super ohne jegliche Medikamente, genieße die Tage, gehe wieder arbeiten, 2mal die Woche ins Fitness, Haushalt und co. stressen mich nicht, klar gibt es auch nicht so schöne Momente aber insgesamt, bin ich seit 2 Monaten wieder die Alte, arbeite aber daran, dass ich die alten Muster, wegen den ich diese Erschöpfung reingerutscht bin, nicht mehr wiederhole. Ich zwinge mich Alltagsübungen für Achtsamkeit zu machen: Tasse Kaffe zu genießen und nicht nur trinken, in den Menschenmengen achtsam zu laufen, damit mich das Gedränge nicht überfordert usw.

Und vor allem, wenn ich kein Bock habe zu was auch immer, mache ich es einfach nicht :)

Mel
Beiträge: 40
Registriert: 25:11:2018 13:07

Re: Bitte um schöne Beiträge

Beitrag von Mel » 20:05:2019 13:23

Dankeschön :-)
Ich wünsche euch, dass es weiter so gut läuft und danke sehr für eure Beiträge!
Mel
PPD seit 2017

Antworten