Therapeut

Austausch von Erfahrungen mit Therapieformen, Infos, Tipps

Moderator: Moderatoren

Antworten
sternschnuppe_
power user
Beiträge: 295
Registriert: 11:05:2018 12:45

Therapeut

Beitrag von sternschnuppe_ » 04:06:2019 19:38

Guten Abend,

ich habe jetzt endlich einen Therapeuten in meiner Gegend gefunden, der ZG behandelt. Er ist auch bei der Gesellschaft für ZG registriert. Ich werde mich nun auf jeden Fall anmelden. Muss zwar wohl für regelmäßige Termine noch ca. 2 Monate warten aber das ist besser als die anderen Wartezeiten, die man zum Teil mitbekommt.

Ich bin natürlich gespannt aber ich will es unbedingt angehen, in der Hoffnung, dass man gestärkt da raus geht und man hoffentlich ein schönes Leben ohne den Zwang führen kann.

Er behandelt die Zwänge mit kognitiver VT. Mich wundert nur, dass er eine Kurzzeittherapie anbietet. Also er setzt nur 24 Therapiestunden an. Das klingt irgendwie sehr wenig... Die meisten brauchen ja doch mehr. Trotzdem will ich es gern versuchen, zumal man eben nicht oft Therapeuten auf dem Land findet, die sich auch mit ZG auskennen.

Wieviele Stunden hattet ihr?

Lg

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 213
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Therapeut

Beitrag von Kikke » 04:06:2019 19:52

Hi,

Bei mir waren es vlt 30 Sitzungen und die haben gereicht. Die Sitzungen waren sehr effektiv. Ich hatte den Verhaltens-und Schmeatherapie.
Ich glaube, das ist wie die Frage nach dem "wann geht es mir besser". Es ist einfach bei jedem total unterschiedlich, wieviel man braucht.
November 2017: Schwere depressive Episode nach Geburt meines Sohnes.
Januar 2018: Zweimonatiger Aufenthalt in Psychiatrie ohne meinen Sohn (Medikament: zu Beginn Tavor, AD 60 mg Cymbalta).
Im Anschluss Beginn einer Verhaltens- und Schematherapie.
August 2018: 30 mg Cymbalta
September 2018: Cymbalta abgesetzt
Februar 2019: Letzte Sitzung bei meiner Therapeutin.
Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn.

sternschnuppe_
power user
Beiträge: 295
Registriert: 11:05:2018 12:45

Re: Therapeut

Beitrag von sternschnuppe_ » 04:06:2019 20:29

Danke für deine Antwort :-)
Ich werd es auf jeden Fall erstmal so versuchen.

Hoffe, es passt dann auch beim Erstgespräch :-)
Bin schon etwas nervös.

November17
power user
Beiträge: 286
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Therapeut

Beitrag von November17 » 04:06:2019 22:10

Bei mir wurden erst einmal 12 angesetzt. Danach verlängerten wir um 12 weitere. Morgen ist die 24. Sitzung aber ich habe schon gesagt, ich möchte weitere Sitzungen haben.

Fühle mich nicht so weit.

Freut mich, dass du endlich jemanden gefunden hast!

sternschnuppe_
power user
Beiträge: 295
Registriert: 11:05:2018 12:45

Re: Therapeut

Beitrag von sternschnuppe_ » 05:06:2019 19:18

Ah ok. Hast du auch eine kognitive Verhaltenstherapie? :-)
Seit wann bist du bei deiner Therapeutin, November?
Geht es dir gut ohne Medikamente? Ich hab jetzt mal deswegen überlegt... Eigentlich will ich es auch aus verschiedenen Gründen ohne schaffen. Dann denke ich aber wieder, wenns hilft...

Wäre schön, wenn es auch was Pflanzliches gäbe, das genauso hilft...

November17
power user
Beiträge: 286
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Therapeut

Beitrag von November17 » 05:06:2019 22:53

Ich würde eher behaupten Gesprächstherapie. Seit Oktober 2018 meine ich.

Ich bekommen keine Hausaufgaben an die Hand zu den ZG.

Wir reden viel über die Beziehung, Alltag und meine Verhaltensweisen, Ängste nur nie wirklich so richtig über die ZG, dass es mal nur um die geht.

Medikamente nehme ich keine. Mir geht es an sich gut, Antrieb habe ich. Mache Haushalt etc. Ich habe nur diese Ängste alleine mit Kind und die Gedanken dazu.

sternschnuppe_
power user
Beiträge: 295
Registriert: 11:05:2018 12:45

Re: Therapeut

Beitrag von sternschnuppe_ » 07:06:2019 9:22

Also bist du jetzt auch ca. ein halbes Jahr bei deiner Therapeutin.

Hat die Therapie dir bisher was gebracht?

Ich denke Hausaufgaben wären schon wichtig, genau wie Expositionen. Bei dir z.B. mit Kind alleine zu sein und wenn es erstmal nur ein paar Minuten ist.

Lg

November17
power user
Beiträge: 286
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Therapeut

Beitrag von November17 » 07:06:2019 23:47

Ja so ca. ein halbes Jahr. Es waren 24 Sitzungen bisher.

Puh schwer zu sagen. Ich glaube, ich habe mir mehr erhofft.

Die Sitzungen nehmen mich immer gut mit. Andererseits tut es gut sich mal auslassen zu können. Emotionen, die man sonst eher für sich behalten bzw unterdrückt hat.

Ich würde mir nur mehr Erklärungen zu ZG wünschen und Hausaufgaben. Die Gedanken laufen gefühlt nebenher.

Antworten