Ich bins wieder(zwischenbericht)

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nezrin
Beiträge: 89
Registriert: 17:07:2019 12:56

Ich bins wieder(zwischenbericht)

Beitrag von Nezrin » 15:08:2019 14:32

HALLO,

Ich wollte mal ein Zwischenbericht schreiben und eure Meinungen hören :) ich nehme jetzt Mittlerweile seit 5 Wochen Citalopram. Davon 3 Wochen 20 mg davor waren es 10 mg. Mittlerweile esse und trinke ich wieder fast wie früher die Gedanken und Angst dahinter sind viel viel weniger und milder geworden(wer meine Geschichte nicht kennt kann ja ältere beiträge durchlesen)Das ist schon mal ein riesen Fortschritt für mich :) gestern war ich sogar mit meiner Familie essen. Das hätte ich mir vor einigen Wochen nicht vorstellen können.Die sehr starken tiefs und die extreme verzweiflung sind so auch nicht mehr da. Ich habe zwar noch mit extremen stimmungsschwankungen zu kämpfen und Gedankenkreisen aber es ist besser auszuhalten als vorher. Es gibt mal ne stunde oder mehr wo es mir besser geht aber wie soll ich sagen ....es ist besser aber habe trotzdem immer ein komisches gefühl im bauch und negative Gedanken im Hintergrund. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Selbst die guten stunden sind noch nicht ganz gut. Ich bin einfach noch viel zu pessimistisch und schnell überfordert.

Ich bin übrigens seit 3 Tagen in meiner Wohnung. Davor habe ich bei meinen Eltern verbracht weil ich es alleine nicht ausgehalten habe. Jetzt klappt es ein wenig auch wenn es noch ziemlich schwierig ist.

Ich hab auch hilfe bei der Therapie suche bekommen. Ich werde aber diesbezüglich noch angerufen. Ich hoffe das es bald klappt.

Meint ihr das ich noch Geduld haben muss oder das eine erhöhung der Dosis notwendig ist. Es ist zwar besser geworden aber gut ist es nicht es schwankt extrem den ganzen Tag über :(

Nezrin
Beiträge: 89
Registriert: 17:07:2019 12:56

Re: Ich bins wieder(zwischenbericht)

Beitrag von Nezrin » 16:08:2019 14:26

Ist keiner da :( ?

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 329
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Ich bins wieder(zwischenbericht)

Beitrag von Kikke » 16:08:2019 15:01

Hey

Das ist ja ein riesen Fortschritt zu deinen ersten Beiträgen. Das freut mich zu hören.

Zur Erhöhung kann ich nicht viel sagen, ich habe mich da immer auf die Ärzte verlassen und enge Rücksprache gehalten...
November 2017: Schwere depressive Episode mit psychotischen Anteilen

Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn

Nezrin
Beiträge: 89
Registriert: 17:07:2019 12:56

Re: Ich bins wieder(zwischenbericht)

Beitrag von Nezrin » 16:08:2019 18:10

Danke für deine Antwort. Ich weiß auch nicht so recht habe auch versucht meine Ärtzin anzurufen aber sie war heute nicht erreichbar. Mir geht es seit gestern wieder sehr sehr schlecht :(

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 329
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Ich bins wieder(zwischenbericht)

Beitrag von Kikke » 16:08:2019 19:47

Diese Rückschläge sind normal. Die Tiefs werden mit der Zeit weniger. Du weißt ja jetzt, dass es dir besser gehen kann!
Versuche deine Ärztin am besten weiter zu erreichen.
November 2017: Schwere depressive Episode mit psychotischen Anteilen

Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn

Nezrin
Beiträge: 89
Registriert: 17:07:2019 12:56

Re: Ich bins wieder(zwischenbericht)

Beitrag von Nezrin » 16:08:2019 20:35

Ja besser schon aber werden diese "besseren" Tage auch besser. Weil ganz so gut geht es mir selbst in diesen Momenten nicht.

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 329
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Ich bins wieder(zwischenbericht)

Beitrag von Kikke » 16:08:2019 21:01

Ja das werden sie!
Im Moment bist du noch voll im Kampf. Da ist es schwierig, die guten Tage zu genießen. Die guten Tage werden mehr und dann kannst du diese auch wieder anders gestalten und nicht auf den nächsten schlechten Tag warten .
November 2017: Schwere depressive Episode mit psychotischen Anteilen

Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn

Antworten