Eine kleine Frage :(

Austausch persönlicher Erfahrung mit der Depression/Psychose vor und nach der Geburt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nezrin
Beiträge: 42
Registriert: 17:07:2019 12:56

Eine kleine Frage :(

Beitrag von Nezrin » 15:08:2019 15:27

Man liest ja hier im Forum oft über ZG und die Angst seinem Kind etwas anzutun. Ich habe das eigentlich nicht aber irgendwie habe ich gerade Angst das ich das auch bekomme und denke über diese Gedanken nach :? Kann man das auch kriegen wenn man das liest und sich gedanken macht :(

Benutzeravatar
Kikke
power user
Beiträge: 210
Registriert: 03:04:2019 19:02

Re: Eine kleine Frage :(

Beitrag von Kikke » 15:08:2019 15:58

Keine Sorge. Du bist gerade in einer Gedankenspitale gefangen. Ich habe in der Depression auch über zg gelesen und habe nie daran gelitten.
November 2017: Schwere depressive Episode nach Geburt meines Sohnes.
Januar 2018: Zweimonatiger Aufenthalt in Psychiatrie ohne meinen Sohn (Medikament: zu Beginn Tavor, AD 60 mg Cymbalta).
Im Anschluss Beginn einer Verhaltens- und Schematherapie.
August 2018: 30 mg Cymbalta
September 2018: Cymbalta abgesetzt
Februar 2019: Letzte Sitzung bei meiner Therapeutin.
Aktuell: Der normale Mutterwahnsinn.

Nezrin
Beiträge: 42
Registriert: 17:07:2019 12:56

Re: Eine kleine Frage :(

Beitrag von Nezrin » 15:08:2019 16:19

Danke Kike :roll: hatte wirklich angst gerade weil ich darüber nachdenken musste

Antworten