Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tiggi19
Beiträge: 30
Registriert: 28:11:2019 15:37

Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Tiggi19 » 20:01:2020 11:03

Hallo

Hat jemand erfahrung mit fluoxetin bei zwangsgedanken und angststörung? Und welche Dosis?

LG Tiggi

Mimimi
power user
Beiträge: 132
Registriert: 14:12:2019 17:10

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Mimimi » 20:01:2020 13:50

Eine sehr gute Bekannte von mir hat mal längere Zeit Fuoxetin genommen wegen Panikattacken und Grübelzwang/Angstgedanken. Sie hat es seeehr gut vertragen. Aber das ist ja von Person zu Person unterschiedlich.
1. Kind 11/2017 überglücklich
2. Kind 08/2019 schwere PPD mit Angststörung :cry:

Med.: 25mg Sertralin - sofort wieder abgesetzt
10mg dann 20mg Citalopram

Tiggi19
Beiträge: 30
Registriert: 28:11:2019 15:37

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Tiggi19 » 26:01:2020 12:54

Hat niemand erfahrung mit fluoxetin?

LG

Celeste
power user
Beiträge: 172
Registriert: 11:10:2019 10:14

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Celeste » 26:01:2020 21:00

Leider kann ich da auch nicht weiterhelfen :( Aber ich drücke dir die Daumen.
1. Kind ( 2008 ) ohne PPD
2. Kind ( 2011 ) ohne PPD
3. Kind ( 2019 ) schwere PPD mit Angsterkrankung

Momentan Citalopram 40mg und 2,5mg Olanzapin, bei Bedarf Promethazin, Agnuscaston

Tiggi19
Beiträge: 30
Registriert: 28:11:2019 15:37

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Tiggi19 » 10:02:2020 7:30

Dankeschön:)

Oder hat jemand allgemein erfahrung mit dem Medikament?

LG

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8260
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Marika » 10:02:2020 10:49

Hallo,

habe leider auch keine Erfahrung oder Bekannte die dieses AD genommen haben. Es gehört zur Gruppe der SSRI wie mein Cipralex, oder auch Citalopram, Sertralin. Es wirkt auf den Serotonin Haushalt im Gehirn und reguliert diesen. Serotoninmangel ist meistens vorhanden, wenn man Zwängen bzw. ZG leidet.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Tiggi19
Beiträge: 30
Registriert: 28:11:2019 15:37

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Tiggi19 » 10:02:2020 15:46

Hallo

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich werde morgen mit dem Medikament beginnen und hoffe das es hilft!

LG

Tiggi19
Beiträge: 30
Registriert: 28:11:2019 15:37

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Tiggi19 » 13:02:2020 6:30

Hallo

Ich nehme heute den 3 Tag fluoxetin 5mg ich soll langsam hochdosieren auf 20 mg...

Seit gestern hab ich starke Kopfschmerzen und übelkeit ich weiss das es am Anfang zu Nebenwirkungen kommen kann aber wann wird das denn besser?

Wie war es bei euch? Es ist schon heftig und ich muss mich ja auch um meine Kinder kümmern!

LG

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8260
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Marika » 13:02:2020 14:30

Bei mir wurde es nach einer Woche milder, nach etwa 3 Wochen war es weg.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 8260
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Marika » 13:02:2020 14:30

Bei mir wurde es nach einer Woche milder, nach etwa 3 Wochen war es weg.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Tiggi19
Beiträge: 30
Registriert: 28:11:2019 15:37

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Tiggi19 » 13:02:2020 16:52

Ok dann hoffe ich mal das es bei mir auch so ist und wie ist es beim aufdosieren hat man da wieder starke Nebenwirkungen?

Tiggi19
Beiträge: 30
Registriert: 28:11:2019 15:37

Re: Fluoxetin zwangsgedanken erfahrung

Beitrag von Tiggi19 » 23:02:2020 13:41

Hallo zusammen

Ich nehme jetzt den 12 Tag fluoxetin bin noch am einschleichen aktuell nehme ich 15mg soll bis auf 20 mg hoch evtl auch auf 30 mg...

Von den Nebenwirkungen her geht es....ich nehme es ja vor allem wegen den zwangsgedanken....was den zwangsgedanken betrifft merke ich null Besserung ist das normal ? Ich weiss das ich Geduld brauche aber sollte es nicht ein wenig besser sein? Habe Angst das es nicht wirkt....bin deshalb wieder sehr traurig...

Wie war es denn bei euch?

LG Tiggi

Antworten