Wer war in Herten?

Infos, Tipps und Erfahrungen mit Mutter-Kind Einrichtungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Oleta
Beiträge: 9
Registriert: 19:01:2019 11:28

Wer war in Herten?

Beitrag von Oleta » 14:03:2019 18:43

Hallo ihr Lieben,
ich gehe demnächst nach Herten in die Klinik und wollte mal eure Erfahrungen hören. Wie lang wart ihr dort?
Vielleicht hat ja jemand Tipps oder Anregungen für die Freizeitgestaltung z.B. nette Spazierwege oder Cafés.
Gab es dort auch die Möglichkeit für Babyschwimmen? Gibt es einen Kinderarzt der zu empfehlen ist? (Da muss man sich doch komplett selber drum kümmern?!)
Und vielleicht hat jemand noch Tipps für Sachen, die man mitnehmen sollte.
Darf der Mann auch unter der Woche nachmittags/abends zu Besuch kommen?
Liebe Grüße Oleta

November17
power user
Beiträge: 209
Registriert: 11:10:2018 11:54

Re: Wer war in Herten?

Beitrag von November17 » 17:03:2019 19:45

Liebe Oleta,

ich war letztes Jahr in der Tagesklinik bzw. als tagesklinischer Patient dort.

Die Frauen, die dort stationär waren mussten immer zum Kinderarzt in die Stadt. So ca. 10 bis 15 min Fußweg würde ich sagen.

Die Klinik ist im Schlosspark gelegen, so dass du dort viele Spazierwege und einen See hast. Es gibt in der Nähe auch ein Schlosscafe. Lidl ist zum Einkaufen max. 5 min zu Fuß entfernt, einmal über die Kreuzung quasi.

Vor Ort gibt es immer auf jeden Fall genügend Spucktücher für die Kinder. Sportklamotten solltest du haben, da 1x die Woche Sport gemacht wurde.

Nahrung und Flaschen für dein Kind nimmst du selber mit. Sterilisatoren, Mikrowelle etc gibt es vor Ort in der Küche.

Ich weiß, dass durchaus in der Woche nach dem Programm Besuch der Väter gestattet war. Die ersten beiden Wochenenden bleibt man in der Klinik und darf nicht Heim. Danach durfte man, wenn alles gut lief, am WE zur Erprobung Heim fahren.

Antworten